Bayern:
Digitale Heimat in dritter Dimension


[25.4.2019] Im kostenlosen BayernAtlas können künftig auch 3D-Daten der Vermessungsverwaltung aufgerufen werden. Das Angebot ist jetzt in die Betaphase gestartet.

Der BayernAtlas enthält ab sofort auch 3D-Daten. Einen Blick in die dritte Dimension ermöglicht der neue BayernAtlas 3D der bayerischen Vermessungsverwaltung. „Bayern wird geprägt von Bergen, Tälern, Flüssen, Seen und unterschiedlichsten Bauwerken. Die Bayerische Vermessungsverwaltung macht mit dem neuen und kostenfreien BayernAtlas 3D diese einzigartige Landschaft nun auch von zu Hause aus erfahrbar – und das flächendeckend in ganz Bayern und mit bisher ungekannter Präzision“, sagte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker zum Start der Betaphase des neuen Angebots.
Wie das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat berichtet, kann im BayernAtlas 3D für über neun Millionen Gebäude im Freistaat ein dreidimensionales Modell angezeigt werden. Die Lage entspreche dabei dem Gebäudegrundriss im Kataster, sei also bis auf wenige Zentimeter genau. Auch die topografischen Geländedaten seien hochpräzise. „Die neuen Daten ermöglichen ganz neue Eindrücke und Herangehensweisen, zum Beispiel im Bereich der Bauplanung, des Katastrophenschutzes oder der Konzeptionierung von smarten Städten. Aber auch der private Nutzer kann schon mal vorab seine nächste Wanderung planen“, so Füracker. „Dabei ist die heutige Betaphase nur ein Zwischenschritt: Die Technik des BayernAtlas wird sukzessive weiterentwickelt und die enthaltenen 3D-Gebäude laufend ergänzt und aktualisiert.“ (bs)

http://www.bayernatlas.de

Stichwörter: Geodaten-Management, Bayern, 3D

Bildquelle: www.bayernatlas.de

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Sindelfingen: Der Weg zu 3D Bericht
[17.9.2019] Sindelfingen hat mit Unterstützung der Firma con terra ein 3D-Stadtmodell entwickelt. Dessen Fortführung erfolgt im Haus und erfordert nur einen geringen Personal- und Budgetaufwand. Zudem stehen die 3D-Daten flexibel für verschiedene Anwendungen zur Verfügung. mehr...
Sindelfingen setzt 3D-Stadtmodell flächendeckend um.
Intergeo 2019: Branche in Bewegung Bericht
[9.9.2019] Die digitale Transformation ist in vollem Gange und die dynamische Welt der Geodaten hat zahlreiche und immer neue Facetten. Einen Blick auf aktuelle Entwicklungen und Ideen erlaubt die Kongressmesse Intergeo. mehr...
Intergeo blickt in die Zukunft der Geodaten-Welt.
Essen: Interaktive Karte zu Baumaßnahmen
[28.8.2019] Eine neue interaktive Karte der Stadt Essen verschafft Interessierten jetzt einen Überblick über den Status und weitere Details von Baumaßnahmen an Schulen, Kitas und Straßen. mehr...
Lünen: Aktuelle Luftbilder online
[21.8.2019] Aktuelle Schrägluftbilder von Lünen können ab sofort über das Geoportal der Stadt abgerufen werden. Neu ist auch ein Newsletter, der über Änderungen und Entwicklungen am Geo-Informationssystem informiert. mehr...
Im GIS-Portal kann die Lüner Innenstadt von oben erkundet werden
Disy: Cadenza 2019 Spring
[20.8.2019] Mit optimierten sowie erweiterten Funktionen wartet die neue Version der Data-Analytics-, Reporting- und GIS-Plattform von Disy Informationssysteme auf. Mit Cadenza 2019 Spring können beispielsweise Bewegungsdaten im Zeitverlauf oder Daten mehrdimensional analysiert werden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
NOLIS GmbH
31582 Nienburg
NOLIS GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
OrgaSoft Kommunal GmbH
66119 Saarbrücken
OrgaSoft Kommunal GmbH
GKD Recklinghausen - Zweckverband
45665 Recklinghausen
GKD Recklinghausen - Zweckverband
Aktuelle Meldungen