Ribnitz-Damgarten:
Umstieg auf ab-data


[20.3.2020] Ribnitz-Damgarten hat sich nicht nur dafür entschieden, die Finanz-Software von ab-data einzuführen. Die Stadt hat in diesem Zuge auch den IT-Betrieb an Hosting-Partner neu-itec ausgelagert.

Als neue Finanz-Software hat die Stadt Ribnitz-Damgarten das ab-data Web Finanzwesen eingeführt. Wie Anbieter ab-data berichtet, hat die mecklenburg-vorpommerische Kommune in diesem Zuge außerdem den IT-Betrieb an neu-itec, eine Tochtergesellschaft der Neubrandenburger Stadtwerke ausgelagert. Für den Umstieg auf das ab-data Web Finanzwesen habe die Stadt- und Amtsverwaltung ein entsprechendes Lizenzpaket bezogen. Das Technologiepaket liefere Oracle-ESL-Lizenzen für Datenbank-, Web- und BI-Server. Ergänzend kommen die Finanzwesenmodule Kommunale Doppik, Steuern/Abgaben, Gewerbesteuer, Anlagenbuchhaltung, Kosten-/Leistungsrechnung, Inventur-App sowie die ebenfalls appbasierte BI-Lösung ab-data Web KomPASS dazu.
Mit Beginn der Haushaltsplanung 2020 sei man in Ribnitz-Damgarten in die neue Software eingestiegen. Weitere Module folgten laut ab-data zum kalendarischen Jahreswechsel 2019/2020. Die Bereitstellung der IT-Infrastruktur mit Hardware, Betriebssystemen und Netzwerkanbindung übernimmt Hosting-Partner neu-itec, der wiederum Partner des Zweckverbands Elektronische Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern eGo-MV ist. Die technische Anbindung der Stadt- und Amtsverwaltung erfolge über das Landesdatennetz CN LAVINE. ab-data übernehme parallel die laufende Wartung und Pflege der Verfahren sowie die Administration der eingesetzten Oracle-Technologien und Applikationen per Remote-Service.
Kommunen, die Mitglied des Zweckverbands eGo-MV sind, können ohne eigenes Ausschreibungsverfahren auf ab-data umsteigen, berichtet das Unternehmen weiter. Möglich geworden sei das durch ein zentrales Ausschreibungsverfahren des eGo-MV für Pflege und Dienstleistungen eines neuen Finanzverfahrens im Rechenzentrumsbetrieb im Jahr 2019. ab-data habe den Zuschlag erhalten. Auch können weitere eGo-MV-Mitgliedskommunen dem Beispiel von Ribnitz-Damgarten folgen und vom autonomen auf den ausgelagerten Betrieb bei neu-itec umsteigen. (ba)

https://www.ribnitz-damgarten.de
https://ab-data.de
https://www.neu-itec.de

Stichwörter: Finanzwesen, ab-data, Ribnitz-Damgarten, neu-itec



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Finanzwesen: Spielregeln festlegen Bericht
[26.11.2020] Die Infrastruktur zur Verarbeitung von XRechnungen steht, doch die Rechnungen im neuen Format tröpfeln nur langsam ins System? Dann sollten sich öffentliche Auftraggeber mit ihren Lieferanten zusammensetzen und essenzielle Fragen klären. mehr...
Öffentliche Auftraggeber können ihren Lieferanten den Weg zur E-Rechnung erleichtern.
Finanzwesen: Kommunen profitieren immer Interview
[19.11.2020] Das Unternehmen IDL feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum. Kommune21 sprach mit den Firmengründern Bernward Egenolf und Harald Frühwacht darüber, wie sich die Anforderungen an Software für das kommunale Finanz-Management geändert haben. mehr...
Bernward Egenolf und Harald Frühwacht.
E-Rechnung: Geglückter Umstieg in Töging
[3.11.2020] Die Stadt Töging am Inn ist einer der regionalen Vorreiter beim Einsatz des digitalen Rechnungsverfahrens. Ein Fallbericht des IT-Dienstleisters AKDB zeigt den Umstieg aus kommunaler Perspektive. mehr...
KISA: Weitere Finanz-Software im Portfolio
[30.9.2020] KISA bietet seinen Kunden eine zweite Finanz-Software an. Mit Infoma newsystem von Axians Infoma sollen kommunale Kernverwaltungen aber auch Eigenbetriebe angesprochen werden. mehr...
E-Rechnung: E-Rechnung geht einfach Bericht
[29.9.2020] Um die Potenziale der E-Rechnung auszuschöpfen, muss der komplette Prozess vom Angebot über die Auftragsbestätigung bis hin zur Rechnung und Bezahlung digitalisiert werden. Der cloudbasierte Sparkassen-Rechnungs-Service unterstützt bei der Umsetzung. mehr...
Rechnungsprozesse aus der Cloud.
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 11/2020
Kommune21, Ausgabe 10/2020
Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020

ab-data GmbH & Co. KG
42551 Velbert
ab-data GmbH & Co. KG
Aktuelle Meldungen