ekom21:
4,7 Millionen Wahlbenachrichtigungen


[2.3.2021] Bei der ekom21 und der Deutschen Post herrscht Hochbetrieb – beide Partner sichern die zuverlässige und pünktliche Zustellung von Wahlbenachrichtigungen für insgesamt 21 Landkreise und 422 weitere Kommunen in Hessen.

ekom21 und die Deutsche Post stemmen gemeinsam das Superwahljahr in Hessen. Für IT-Dienstleister ekom21 ist das Jahr 2021 bereits jetzt ein Superwahljahr: Zur Kommunalwahl, den Wahlen zu Ortsbeiräten, Kommunalparlamenten sowie zu zwölf Bürgermeister-Direktwahlen hat die ekom21 laut eigenen Angaben rund 4,7 Millionen Wahlbenachrichtigungen gedruckt und für den Versand vorbereitet. Der Versand der Amtlichen Wahlsachen erfolge über die Deutsche Post.
Dabei habe das vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte ekom21-Rechenzentrum Beachtliches geleistet: Zwischen dem 31. Januar und dem 15. Februar 2021 wurden 34 Tonnen Papier verarbeitet, mit einer Druckleistung von 60.000 Seiten in der Stunde. Eine Hochleistungsanlage habe die Wahlbenachrichtigungen dann in Briefumschläge kuvertiert: 24.000 Stück pro Stunde. Mit diesem Output wurden 23.000 der charakteristisch gelben Postbehälter auf 510 Paletten verladen, rund 52 Lkw brachten die Druckergebnisse dann zur Deutschen Post, berichtet der IT-Dienstleister.
ekom21 verweist auch auf den Anteil der Deutschen Post an dieser Leistung: Die Bewältigung solch einer Aufgabe könne nur in guter Zusammenarbeit zwischen Rechenzentrum und Postdienstleister funktionieren. Das Vorhaben erfordere ein Maximum an Planung im Bereich Druck, Kuvertierung und Logistik. Die Deutsche Post und ekom21 arbeiten schon seit Jahren in enger Abstimmung, um eine korrekte und termingenaue Abwicklung zu gewährleisten.
Gabi Büsse, die Leiterin des Unternehmensbereichs IT-Operations bei der ekom21, hebt die Bedeutung dieser Dienstleistung hervor: „Wahlen sind ein Eckpfeiler unserer Demokratie. Die moderne Informationstechnologie der ekom21 hilft, Grundrechte zu wahren und dem Bürger einen schnelleren und besseren Service zu bieten.“ (sib)

https://www.ekom21.de
https://www.deutschepost.de

Stichwörter: Panorama, Deutsche Post, ekom21, Output-Management, Wahlen, Hessen

Bildquelle: ekom21, Georg (DHL)

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Berlin: Digitale Verwaltungswerkstatt
[3.8.2021] Vom 5. bis 7. Oktober wollen das CityLAB Berlin und die Senatsverwaltung für Inneres und Sport in einer Reihe von Bürger-Workshops herausfinden, wie digitale Anträge nutzerfreundlicher gestaltet werden können. mehr...
Katastrophenschutz: Wir brauchen ein modernes Warnsystem
[28.7.2021] Der Deutsche Landkreistag hat ein Positionspapier veröffentlicht, in dem er eine schnelle Verbesserung des bestehenden Katastrophenwarnsystems hierzulande fordert. Insbesondere die Notwendigkeit eines Cell-Broadcast-Systems hebt der kommunale Spitzenverband hervor. mehr...
AKDB: Frauen in Führungspositionen
[27.7.2021] Die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) engagiert sich für mehr Geschlechtergerechtigkeit und unterstützt die jetzt erschienene FIT-Public Management-Studie 2021. Die von der Zeppelin Universität Friedrichshafen durchgeführte Studie untersucht die Entwicklung des Frauenanteils in Führungspositionen. mehr...
AKDB-Vorstandsmitglied Gudrun Aschenbrenner plädiert für mehr Gendergleichheit in Führungspositionen.
Normenkontrollrat: Digitales Servicehandbuch
[26.7.2021] Mit einem digitalen Servicehandbuch und zugehöriger Begleitstudie will der Nationale Normenkontrollrat den BMI-Servicestandard unterstützen. Das Handbuch soll OZG-Projektverantwortliche durch die typischen Phasen eines Digitalisierungsvorhabens führen. mehr...
Vitako: Wie Open-Source-Software ausschreiben?
[22.7.2021] Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister, Vitako, hat einen Leitfaden mit Tipps und Hinweisen zur Vergabe von Open Source Software für die öffentliche Verwaltung veröffentlicht. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 8/2021
Kommune21, Ausgabe 7/2021
Kommune21, Ausgabe 6/2021
Kommune21, Ausgabe 5/2021

ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen