Essen:
Ein Jahr Behördennummer 115


[17.1.2022] Auch in Essen erhalten Bürgerinnen und Bürger seit nun einem Jahr unter der Behördennummer 115 direkte telefonische Auskunft zu verwaltungsbezogenen Fragen. Eine erste Bilanz der Stadt fällt durchweg positiv aus.

Seit Januar 2021 ist die Behördennummer 115, der direkte telefonische Draht für Bürgerinnen und Bürger in die Verwaltung, auch in Essen erreichbar. Nach einem Jahr Laufzeit zieht die Stadt nun eine erste Bilanz. Wie sie in einer Pressemeldung mitteilt, konnten durch die erhöhte telefonische Erreichbarkeit die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger in Essen zeitnaher und umfangreicher bearbeitet werden. Dadurch werde vor allem die Servicequalität der Stadt Essen weiter gesteigert. Beantwortet würden verwaltungsbezogene Fragen aller Art, zum Beispiel zu Formularen und Öffnungszeiten sowie zu zuständigen Ansprechpartnerinnen oder Ansprechpartnern in den einzelnen Fachbereichen bei speziellen Anliegen.
Die Behördennummer 115 wurde im Jahr 2009 deutschlandweit ins Leben gerufen, um die Verwaltung bürgerfreundlicher und effizienter zu gestalten. Laut Pressetext haben sich dem Verbund bereits über 550 Kommunen, 14 Länder und die gesamte Bundesverwaltung angeschlossen. In Essen seien die Weichen im November 2020 gestellt worden, als Oberbürgermeister Thomas Kufen die Charta des 115-Verbundes unterzeichnete.

Mehr als eine Telefonzentrale

Wenn Bürgerinnen und Bürger in Essen die 115 wählen, so heißt es in der Pressemeldung zu den ortsspezifischen Gegebenheiten, werden sie mit Mitarbeitenden des ServiceCenters Essen (SCE) verbunden. Dieses sei im Rahmen der 115-Einführung aus der ehemaligen Telefonzentrale hervorgegangen und betreue neben der Behördennummer weitere bürgernahe Dienstleistungen wie den Telefonischen Bürgerservice, das Bürgermobil und den Mängelmelder. Von Telefonzentralen und anderen kommunalen Nummern unterscheide sich die 115 darin, dass die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner am SCE den Großteil der Anfragen bereits abschließend bearbeiteten, anstatt an die zuständige Stelle weiterzuleiten. Durch den Zugriff auf eine gemeinsame Wissensdatenbank könnten Informationen zu behördlichen Leistungen auch über kommunale Grenzen hinweg verfügbar gemacht werden. Im ServiceCenter für die 115, die alte 88-0 und die neu übernommene Bürgeramtshotline seien aktuell insgesamt 18 Beschäftigte tätig. Über diese verschiedenen Hotlines seien im Jahr 2021 am SCE knapp 250.000 Anrufe eingegangen.

Positive Zwischenbilanz

„Die Bilanz zur Behördennummer 115 ist durchweg positiv“, sagen Andrea Löbbert und André Landsberger, die das SCE leiten. „Wir haben das Jahr 2021 vor allem dazu genutzt, sowohl die verschiedenen Hotlines der Stadt Essen als auch die Kolleginnen und Kollegen zusammenzuführen, um die Vorteile der Behördennummer 115 in Zukunft noch mehr nutzen zu können. Wir konnten feststellen, dass die Bürgerinnen und Bürger vor allem die erhöhte telefonische Erreichbarkeit sowie die schnelle und umfassende Klärung ihrer Anliegen als sehr positiv wahrnehmen. Unser Ziel ist es, den Service für die Essener in diesem Jahr noch weiter auszubauen und so die Servicequalität der Dienstleisterin Stadt Essen noch weiter zu steigern.“
Die 115 kann deutschlandweit und ohne Vorwahl aus dem Fest- und Mobilfunknetz erreicht werden. Die Mitarbeitenden des ServiceCenters Essen sind nach Auskunft der Stadt von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr erreichbar. (aö)

https://www.essen.de
https://www.115.de

Stichwörter: 115, Essen, ServiceCenter Essen



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich 115
115: Gefragt in Krisenzeiten
[25.2.2022] In der Pandemie haben die Bürgerinnen und Bürger vermehrt die 115 gewählt. Vor allem pandemiespezifische Gründe, etwa geschlossene Behörden oder das Vermeiden sozialer Kontakte, haben diesen Trend beflügelt. mehr...
115: Telefonischer Lotse Bericht
[5.8.2021] Die Behördennummer 115 hat sich als erster Anlaufpunkt für Fragen rund um die Verwaltung etabliert. Nach zehn Jahren Regelbetrieb kann eine positive Bilanz gezogen werden. Künftig werden zusätzlich digitale Zugangswege angeboten. mehr...
115: Bürgerservice hat eine Nummer.
Kassel: 115 gefragt wie nie
[30.6.2021] Telefonisch beantwortet das Kasseler Service-Center Fragen zum Angebot der Stadtverwaltung. Rund 70 Prozent aller Anrufe kamen dort im vergangenen Jahr über die Behördennummer 115 herein. Damit zählt die Stadt zu den Spitzenreitern im 115-Verbund. mehr...
Rund 70 Prozent aller Anrufe waren im Kasseler Service-Center im Jahr 2020 115-Anrufe.
115: Zehn Jahre Regelbetrieb Bericht
[15.6.2021] Auf zehn Jahre Regelbetrieb kann mittlerweile die Behördennummer 115 blicken. Mehr als 550 Kommunen, 14 Bundesländer und die Bundesverwaltung zählen heute zu den Teilnehmern. Künftig könnte ihr eine Lotsenfunktion bei der Beantwortung von Fragen zu den Online-Angeboten der Verwaltung zukommen. mehr...
115-Teilnehmerkonferenz: 10 Jahre Behördennummer
[1.6.2021] Im Rahmen der achten Teilnehmerkonferenz des 115-Verbundes wird in diesem Jahr auch das zehnjährige Jubiläum zum Regelbetrieb der Behördennummer gefeiert. Das Online-Event soll via Live-Stream aus dem Berliner Stadthaus übertragen werden. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

Smart Country Convention: Die Smart Country Convention kommt als Live-Veranstaltung zurück
[29.8.2022] Expo, Congress, Networking und Workshops – nach zwei Jahren pandemiebedingter Digitalveranstaltungen, findet die Smart Country Convention im Oktober wieder als Live-Veranstaltung statt. Vom 18. bis 20. Oktober kommen auf dem Berliner Messegelände alle zusammen, die die Digitalisierung des Public Sector voranbringen wollen – von Marktführern, Newcomern und Startups aus der Digitalwirtschaft bis hin zu Vordenkern aus Politik, Wissenschaft und Verwaltung. mehr...

3-Way-Match in der Rechnungsprüfung: Der Weg zur No-Touch-Buchung
[29.8.2022] Die Messe Stuttgart hat sich gleich nach ihrem Wechsel auf S/4HANA eines weiteren wichtigen Themas angenommen: der Einrichtung einer ganzheitlichen und SAP-integrierten P2P-Lösung. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 09/2022
Kommune21, Ausgabe 08/2022
Kommune21, Ausgabe 07/2022
Kommune21, Ausgabe 06/2022
Kommune21, Ausgabe 05/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich 115:
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
Aktuelle Meldungen