Essen:
Ein Jahr Behördennummer 115


[17.1.2022] Auch in Essen erhalten Bürgerinnen und Bürger seit nun einem Jahr unter der Behördennummer 115 direkte telefonische Auskunft zu verwaltungsbezogenen Fragen. Eine erste Bilanz der Stadt fällt durchweg positiv aus.

Seit Januar 2021 ist die Behördennummer 115, der direkte telefonische Draht für Bürgerinnen und Bürger in die Verwaltung, auch in Essen erreichbar. Nach einem Jahr Laufzeit zieht die Stadt nun eine erste Bilanz. Wie sie in einer Pressemeldung mitteilt, konnten durch die erhöhte telefonische Erreichbarkeit die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger in Essen zeitnaher und umfangreicher bearbeitet werden. Dadurch werde vor allem die Servicequalität der Stadt Essen weiter gesteigert. Beantwortet würden verwaltungsbezogene Fragen aller Art, zum Beispiel zu Formularen und Öffnungszeiten sowie zu zuständigen Ansprechpartnerinnen oder Ansprechpartnern in den einzelnen Fachbereichen bei speziellen Anliegen.
Die Behördennummer 115 wurde im Jahr 2009 deutschlandweit ins Leben gerufen, um die Verwaltung bürgerfreundlicher und effizienter zu gestalten. Laut Pressetext haben sich dem Verbund bereits über 550 Kommunen, 14 Länder und die gesamte Bundesverwaltung angeschlossen. In Essen seien die Weichen im November 2020 gestellt worden, als Oberbürgermeister Thomas Kufen die Charta des 115-Verbundes unterzeichnete.

Mehr als eine Telefonzentrale

Wenn Bürgerinnen und Bürger in Essen die 115 wählen, so heißt es in der Pressemeldung zu den ortsspezifischen Gegebenheiten, werden sie mit Mitarbeitenden des ServiceCenters Essen (SCE) verbunden. Dieses sei im Rahmen der 115-Einführung aus der ehemaligen Telefonzentrale hervorgegangen und betreue neben der Behördennummer weitere bürgernahe Dienstleistungen wie den Telefonischen Bürgerservice, das Bürgermobil und den Mängelmelder. Von Telefonzentralen und anderen kommunalen Nummern unterscheide sich die 115 darin, dass die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner am SCE den Großteil der Anfragen bereits abschließend bearbeiteten, anstatt an die zuständige Stelle weiterzuleiten. Durch den Zugriff auf eine gemeinsame Wissensdatenbank könnten Informationen zu behördlichen Leistungen auch über kommunale Grenzen hinweg verfügbar gemacht werden. Im ServiceCenter für die 115, die alte 88-0 und die neu übernommene Bürgeramtshotline seien aktuell insgesamt 18 Beschäftigte tätig. Über diese verschiedenen Hotlines seien im Jahr 2021 am SCE knapp 250.000 Anrufe eingegangen.

Positive Zwischenbilanz

„Die Bilanz zur Behördennummer 115 ist durchweg positiv“, sagen Andrea Löbbert und André Landsberger, die das SCE leiten. „Wir haben das Jahr 2021 vor allem dazu genutzt, sowohl die verschiedenen Hotlines der Stadt Essen als auch die Kolleginnen und Kollegen zusammenzuführen, um die Vorteile der Behördennummer 115 in Zukunft noch mehr nutzen zu können. Wir konnten feststellen, dass die Bürgerinnen und Bürger vor allem die erhöhte telefonische Erreichbarkeit sowie die schnelle und umfassende Klärung ihrer Anliegen als sehr positiv wahrnehmen. Unser Ziel ist es, den Service für die Essener in diesem Jahr noch weiter auszubauen und so die Servicequalität der Dienstleisterin Stadt Essen noch weiter zu steigern.“
Die 115 kann deutschlandweit und ohne Vorwahl aus dem Fest- und Mobilfunknetz erreicht werden. Die Mitarbeitenden des ServiceCenters Essen sind nach Auskunft der Stadt von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr erreichbar. (aö)

https://www.essen.de
https://www.115.de

Stichwörter: 115, Essen, ServiceCenter Essen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich 115
115: Neue Rolle für die Behördennummer
[5.6.2023] Die künftige Rolle der Behördenrufnummer 115 im Kontext der Verwaltungsdigitalisierung und die Chancen, die technische Lösungen für einen zukunftsfähigen Bürgerservice bieten, standen im Zentrum der neunten Teilnehmerkonferenz des 115-Verbundes in Frankfurt. mehr...
Bei der 9. Teilnehmerkonferenz des 115-Verbundes unter dem Motto „Zusammen in die Zukunft“ diskutierten die Gäste die Weiterentwicklung der Behördennummer 115.
115: Ab 2025 bundesweite Erstauskunft
[24.4.2023] Die Behördennummer 115 soll ab dem Jahr 2025 bundesweit als Erstauskunft bei Fragen zu Online-Verwaltungsdienstleistungen zur Verfügung stehen. Sowohl erste technische Fragestellungen rund um die Anwendung der Dienste als auch inhaltliche Aspekte sollen beantwortet werden. mehr...
Stuttgart: Zehn Jahre 115
[16.3.2023] Der kurze Draht in die Stuttgarter Stadtverwaltung feiert runden Geburtstag: Vor zehn Jahren wurde die Behördennummer 115 in der baden-württembergischen Landeshauptstadt freigeschaltet. mehr...
Vor zehn Jahren wurde die einheitliche Servicenummer 115 bei der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Stuttgart eingeführt. Für das Team ein Anlass zu feiern.
115: Gefragt in Krisenzeiten
[25.2.2022] In der Pandemie haben die Bürgerinnen und Bürger vermehrt die 115 gewählt. Vor allem pandemiespezifische Gründe, etwa geschlossene Behörden oder das Vermeiden sozialer Kontakte, haben diesen Trend beflügelt. mehr...
115: Telefonischer Lotse Bericht
[5.8.2021] Die Behördennummer 115 hat sich als erster Anlaufpunkt für Fragen rund um die Verwaltung etabliert. Nach zehn Jahren Regelbetrieb kann eine positive Bilanz gezogen werden. Künftig werden zusätzlich digitale Zugangswege angeboten. mehr...
115: Bürgerservice hat eine Nummer.
Weitere FirmennewsAnzeige

Kundenportal: Der Weg in die digitale Zukunft der Antragsprozesse
[27.2.2024] Willkommen in der Ära der digitalen Transformation für die öffentliche Verwaltung. Ein Kundenportal für digitale Antragsstrecken revolutioniert nicht nur die Art und Weise, wie Anträge bearbeitet werden, sondern schafft auch Raum für Effizienz, Flexibilität und reibungslose Abläufe. mehr...

EU-Richtlinie 2016/2102: So funktioniert barrierearme Rechnungsverarbeitung
[22.8.2023] Einen barrierearmen Zugang zu Websites und mobilen Anwendungen zu gewährleisten, dazu sind öffentliche Stellen in Deutschland und der EU seit 2019 verpflichtet. Was bedeutet dies für die Verarbeitung eingehender Rechnungen in SAP? Sind Dokumentenprozesse überhaupt betroffen? mehr...

Stadt Essen nutzt Eingangsrechnungsworkflow der xSuite im großen Stil: Sichere Planung durch Rechnungsworkflow
[23.3.2023] Essen ist eine moderne Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungsmetropole im Herzen des Ruhrgebiets. Sie ist Konzernzentrale, zum Beispiel für RWE AG, Evonik Industries AG, E.ON Ruhrgas AG, GALERIA Karstadt Kaufhof GmbH und Hochtief AG. Die Messe Essen ist etabliert unter den Top-Ten der deutschen Messeplätze. Was viele Besucher angesichts der modernen Essener Skyline verblüfft: Die Geschichte der Stadt ist älter als die Berlins, Dresdens oder Münchens. Essen feierte im Jahr 2002 das 1150-jährige Jubiläum von Stift und Stadt Essen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich 115:
TSA Public Service GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA Public Service GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
Aktuelle Meldungen