Stuttgart:
Zehn Jahre 115


[16.3.2023] Der kurze Draht in die Stuttgarter Stadtverwaltung feiert runden Geburtstag: Vor zehn Jahren wurde die Behördennummer 115 in der baden-württembergischen Landeshauptstadt freigeschaltet.

Vor zehn Jahren wurde die einheitliche Servicenummer 115 bei der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Stuttgart eingeführt. Für das Team ein Anlass zu feiern. Einen Anlass zum Feiern gab es jetzt für das Team des Servicecenters 115 bei der Stuttgarter Verwaltung: Seit nunmehr zehn Jahren gibt die Stadt unter der einheitlichen Behördenrufnummer Auskunft zu Verwaltungsfragen aller Art. „Egal, ob es um die Zulassung eines Kraftfahrzeugs, den Personalausweis oder Reisepass, den Antrag auf Kindergeld oder die Gewerbeanmeldung geht, die Mitarbeitenden sind die erste Anlaufstelle und damit die telefonische Visitenkarte der gesamten Stadtverwaltung“, meint Stuttgarts Erster Bürgermeister Fabian Mayer. Auch eine barrierefreie Version der Servicenummer 115 existiert: Über Videotelefonie kann das Gebärdentelefon erreicht werden. Die Fragen beantworten dort speziell ausgebildete gehörlose Mitarbeitende mithilfe einer Wissensdatenbank. „Außerdem muss es in den kommenden Jahren verstärkt darum gehen, Web‐Angebote der Verwaltung sinnvoll mit der 115 zu koppeln“, erklärt Bürgermeister Mayer. „Wir benötigen eine Multikanalstrategie, sodass Leistungen sowohl digital als auch telefonisch abgerufen werden können.“ Daran arbeite die öffentliche Verwaltung mit viel Energie.
Derzeit versuchen nach Angaben der Stadtverwaltung Stuttgart rund 50.000 Anrufende im Monat die Mitarbeiter des Servicecenters zu erreichen – dies seien doppelt so viele Anrufe wie in Vor-Corona-Zeiten. Während der Pandemie seien die Zahlen zeitweise sogar auf monatlich 460.000 Anrufversuche hochgeschnellt. Zwar stelle die Stadt viele Informationen auch auf ihrer Website zur Verfügung, die hohen Anrufzahlen zeigten jedoch, dass die telefonische Erreichbarkeit für die Bürgerinnen und Bürger weiterhin von großer Bedeutung ist. (bw)

https://www.stuttgart.de
http://gebaerdentelefon.de/115

Stichwörter: 115, Stuttgart

Bildquelle: Leif Piechowski/Landeshauptstadt Stuttgart

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich 115
115: Chatbot im Pilotbetrieb
[30.4.2024] Ein Chatbot soll künftig die zentrale Behördenrufnummer 115 ergänzen und so den Mitarbeitenden im Telefonservice mehr Zeit für komplexe Beratungsgespräche lassen. Derzeit wird der Service-Chatbot in zehn Pilotkommunen erprobt. Noch funktioniert er regelbasiert – also ohne KI. mehr...
Ein 115-Chatbot für Behördenauskünfte wird derzeit pilotiert.
Berlin/Brandenburg: Gemeinsam für die 115
[8.4.2024] In Brandenburg ist die Behördenrufnummer 115 bisher nur in Potsdam verfügbar. Das soll sich nun ändern: Der zentrale IT-Dienstleister des Landes Berlin soll diesen Service künftig auch für das Nachbarland Brandenburg bereitstellen. Bis Ende 2024 soll der Basisservice stehen. mehr...
Ein schneller Anruf bei der Behördenrufnummer 115: Bald auch in ganz Brandenburg möglich.
115: Neue Rolle für die Behördennummer
[5.6.2023] Die künftige Rolle der Behördenrufnummer 115 im Kontext der Verwaltungsdigitalisierung und die Chancen, die technische Lösungen für einen zukunftsfähigen Bürgerservice bieten, standen im Zentrum der neunten Teilnehmerkonferenz des 115-Verbundes in Frankfurt. mehr...
Bei der 9. Teilnehmerkonferenz des 115-Verbundes unter dem Motto „Zusammen in die Zukunft“ diskutierten die Gäste die Weiterentwicklung der Behördennummer 115.
115: Ab 2025 bundesweite Erstauskunft
[24.4.2023] Die Behördennummer 115 soll ab dem Jahr 2025 bundesweit als Erstauskunft bei Fragen zu Online-Verwaltungsdienstleistungen zur Verfügung stehen. Sowohl erste technische Fragestellungen rund um die Anwendung der Dienste als auch inhaltliche Aspekte sollen beantwortet werden. mehr...
115: Gefragt in Krisenzeiten
[25.2.2022] In der Pandemie haben die Bürgerinnen und Bürger vermehrt die 115 gewählt. Vor allem pandemiespezifische Gründe, etwa geschlossene Behörden oder das Vermeiden sozialer Kontakte, haben diesen Trend beflügelt. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

E-Rechnung: Für den Ansturm rüsten
[31.5.2024] Die E-Rechnungspflicht im B2B-Bereich kommt. Kommunen sollten jetzt ihre IT darauf ausrichten. Ein Sechs-Stufen-Plan, der als roter Faden Wege und technologische Lösungsmöglichkeiten aufzeigt, kann dabei helfen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich 115:
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
TSA Public Service GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA Public Service GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
Aktuelle Meldungen