Herford:
Digitalportal online


[16.3.2023] Über ein Digitalportal verfügt jetzt auch Herford. Die Stadt stellt aktuell die Hälfte ihrer Dienstleistungen online bereit. Unterstützt wurde sie dabei vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz).

Die Stadt Herford hat Anfang Februar 2023 ihr Digitalportal freigeschaltet. Bürgerinnen und Bürger können nun nach Angaben der Kommune rund 150 von insgesamt 300 Dienstleistungen von unterwegs oder von zu Hause aus online erledigen. Im Laufe des Jahres sollen die weiteren Dienstleistungen folgen. „Für die Herforderinnen und Herforder wird jetzt vieles einfacher“, sagt Bürgermeister Tim Kähler. „Ob Sperrmüll bestellen, Geburtsurkunden beantragen oder die Elternbeiträge für die Kitas – mit ein paar Klicks kann man solche Dienstleistungen nun komplett online abwickeln.“
Neben den eigenen Dienstleistungen verlinkt das Digitalportal der Stadt auch zu den Portalen vom Kreis Herford, dem Land Nordrhein-Westfalen und dem Bund. Dadurch stehe den Bürgern ein breites Angebot an Online-Dienstleistungen zur Verfügung, darunter auch Anträge zum Elterngeld, BAföG, Führungszeugnis oder zur Gewerbeanmeldung.
Viele Anliegen lassen sich nach Angaben der Stadt über das neue Portal komplett online und ohne Unterschrift abwickeln. Möglich werde das durch zahlreiche interaktive Formulare, welche die Kommune selbst entwickelt habe. Dafür sei lediglich eine einmalige Anmeldung beim Servicekonto.NRW erforderlich. „Das Digitalportal ist gut aufgebaut und absolut serviceorientiert. Da steckt viel Arbeit drin. Das gelingt natürlich nur dank der Mithilfe zahlreicher Kolleginnen und Kollegen aus den Fachabteilungen, die mit ihren Detailkenntnissen den Bau der Seiten tatkräftig unterstützt haben“, so Bürgermeister Kähler.
Der Online-Gang sowie die Erweiterung des Portals sind Teil eines Projekts, bei dem das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) seine Verbandskommunen bei der Einführung von Serviceportalen unterstützt. Wie der IT-Dienstleister berichtet, kam es 2022 durch die Zusammenarbeit der Kommunen sowie der gemeinsamen Anstrengungen von regio iT und krz zur Installation von insgesamt 36 Portalen, die nach und nach mit Online-Dienstleistungen befüllt werden (wir berichteten). (ba)

https://herford-digital.de
https://www.krz.de

Stichwörter: Portale, CMS, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), Herford



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Berlin: Sportstätten künftig digital buchen
[1.3.2024] Ein neues Online-Portal soll für mehr Übersicht und Transparenz über das Angebot der Berliner Sportvereine sorgen. In Zukunft sollen darüber auch Anträge für Nutzungszeiten digital gestellt werden können. Die entsprechende Lösung dafür hat das ITDZ Berlin entwickelt. mehr...
Sachsen: Online-Portal für Schulanmeldung
[28.2.2024] Ein Online-Anmeldeverfahren für neuzugewanderte Schüler hat jetzt der Freistaat Sachsen in Betrieb genommen. mehr...
Weil der Stadt: Alles neu im Web
[28.2.2024] 
Mit aktualisierten Inhalten, neuen Funktionen und einem modernen Design wartet nach einem umfassenden Relaunch nun die Website von Weil der Stadt auf. mehr...
Rhein-Sieg-Kreis: BundID im Einsatz
[27.2.2024] Auf die BundID für die Abwicklung von Online-Services setzt bereits jetzt der Rhein-Sieg-Kreis. Im Sommer 2024 soll das Servicekonto.NRW landesweit abgeschaltet und durch die BundID ersetzt werden. mehr...
Wiesbaden: Beim Relaunch mitbestimmen
[26.2.2024] 
Die Website der Stadt Wiesbaden soll einem Relaunch unterzogen werden. Dabei will die Stadt auch die Perspektive der Bürgerinnen und Bürger einbeziehen und hat Interessierte zur Teilnahme an einer Fokusgruppe aufgerufen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
ProCampaign®
28195 Bremen
ProCampaign®
VertiGIS GmbH
53177 Bonn
VertiGIS GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
Aktuelle Meldungen