Rheinland-Pfalz:
Geodaten als Open-Data-Produkte


[10.2.2016] Kostenfrei können in Rheinland-Pfalz Geodatensätze der Vermessungs- und Katasterverwaltung kommerziell und nichtkommerziell genutzt werden.

Die gemeinsame Freischaltung der Open-Data-Produkte der Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz. 34 Geodatensätze der Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz (VermKV) sind jetzt als Open-Data-Produkte freigeschaltet. Wie das Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz meldet, werden die digitalen Produkte künftig unter dem Lizenzmodell Deutschland 2.0 – Namensnennung online für die kostenfreie kommerzielle und nichtkommerzielle Nutzung bereitgestellt. Darunter befinden sich auch Daten, die bereits seit längerer Zeit zur Verfügung stehen, allerdings unter anderen Lizenzbedingungen, die eine kostenfreie gewerbliche Nutzung nicht ermöglicht haben. Dazu gehören beispielsweise Luftbilder mit 40 Zentimeter Bodenauflösung, Bodenrichtwerte oder topografische Karten in verschiedenen Maßstäben. Auch stellt die Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz neue WMS- sowie WFS-Dienste erstmals der Öffentlichkeit zur Verfügung. Dazu gehören neben historischen Karten auch der WebAtlasRP oder Blattschnittübersichten sowie Verwaltungsgrenzen. Mit der Open-Data-Initiative leistet die VermKV einen Beitrag zur Umsetzung des Transparenzgesetzes in Rheinland-Pfalz (wir berichteten). Wie der Meldung zu entnehmen ist, wird es weiterhin so genannte Premium-Produkte geben, die nicht als Open Data freigegeben werden. (ve)

http://www.lvermgeo.rlp.de/opendata
http://www.vermkv.rlp.de/opendata

Stichwörter: Geodaten-Management, Rheinland-Pfalz, Open Data

Bildquelle: Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Schwabach: Digitales Stadtmodell vorgestellt
[5.3.2024] Ein digitaler Zwilling soll die Stadt Schwabach dabei unterstützen, sich besser gegen Extremwetterereignisse zu wappnen. Das Projekt wurde vom Freistaat Bayern im Rahmen des Projekts TwinBy gefördert. mehr...
Calw: Bürger-GIS ist online
[29.2.2024] Über ein Bürger-GIS verfügt jetzt die Stadt Calw. Das Online-Angebot wurde zusammen mit IT-Dienstleister Komm.ONE aufgebaut und bietet aktuell auch zwei Live-Funktionen. mehr...
Calw: Bürger-GIS gestartet.
Pfullingen: Digitaler Stadtplan geht online
[16.2.2024] Einen benutzerfreundlichen Zugang zu raumbezogenen Daten bietet jetzt die Stadt Pfullingen mit ihrem neuen BürgerGIS. Der digitale Stadtplan kann über die städtische Website aufgerufen werden. mehr...
Berlin: Kartenmaterial zu Starkregengefahren
[14.2.2024] In welchen Gebieten bei Starkregenereignissen Überflutungen drohen, kann in Berlin jetzt anhand von aktuellen Gefahrenkarten eingesehen werden. mehr...
Wo in Berlin bei Starkregen mit Überflutungen zu rechnen ist, zeigt jetzt eine flächendeckende Hinweiskarte.
NGIS: Neue Strategie für Geodaten
[26.1.2024] Die Nationale Geo-Informationsstrategie wird derzeit überarbeitet. Die Arbeitsgruppe NGIS ruft nun zu einer Online-Befragung auf. mehr...
Geodaten spielen bei Planungsprozessen eine entscheidende Rolle.
Weitere FirmennewsAnzeige

Kundenportal: Der Weg in die digitale Zukunft der Antragsprozesse
[27.2.2024] Willkommen in der Ära der digitalen Transformation für die öffentliche Verwaltung. Ein Kundenportal für digitale Antragsstrecken revolutioniert nicht nur die Art und Weise, wie Anträge bearbeitet werden, sondern schafft auch Raum für Effizienz, Flexibilität und reibungslose Abläufe. mehr...

EU-Richtlinie 2016/2102: So funktioniert barrierearme Rechnungsverarbeitung
[22.8.2023] Einen barrierearmen Zugang zu Websites und mobilen Anwendungen zu gewährleisten, dazu sind öffentliche Stellen in Deutschland und der EU seit 2019 verpflichtet. Was bedeutet dies für die Verarbeitung eingehender Rechnungen in SAP? Sind Dokumentenprozesse überhaupt betroffen? mehr...

Stadt Essen nutzt Eingangsrechnungsworkflow der xSuite im großen Stil: Sichere Planung durch Rechnungsworkflow
[23.3.2023] Essen ist eine moderne Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungsmetropole im Herzen des Ruhrgebiets. Sie ist Konzernzentrale, zum Beispiel für RWE AG, Evonik Industries AG, E.ON Ruhrgas AG, GALERIA Karstadt Kaufhof GmbH und Hochtief AG. Die Messe Essen ist etabliert unter den Top-Ten der deutschen Messeplätze. Was viele Besucher angesichts der modernen Essener Skyline verblüfft: Die Geschichte der Stadt ist älter als die Berlins, Dresdens oder Münchens. Essen feierte im Jahr 2002 das 1150-jährige Jubiläum von Stift und Stadt Essen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
VertiGIS GmbH
53177 Bonn
VertiGIS GmbH
con terra GmbH
48155 Münster
con terra GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen