Neuenburg:
Datensatz für Stadtbäume


[10.4.2019] Per GPS ist jeder Stadtbaum in Neuenburg unter 33 unterschiedlichen Parametern erfasst worden. Die Daten sind nun Teil eines Baumkatasters für die Kommune.

Für jeden Stadtbaum Neuenburgs liegt nun ein eigener Datensatz vor. Gesundheit, Alter und Verkehrssicherheit der 1.809 Bäume in den Neuenburger Innenbereichen zeigt nun ein Baumkataster auf. Erarbeitet hat es laut der baden-württembergischen Stadt die Müllheimer Firma Pfefferer Baumkultur. Die Lösung soll jährlich aktualisiert werden. Per GPS sei jeder einzelne Baum unter 33 verschiedenen Parametern erfasst worden. Ergebnis sei eine Datenbank, von der die aktuellen Arbeitsanforderungen abgerufen werden können, seien es kultivierende oder verkehrssichernde Maßnahmen. Beim Handlungsbedarf unterscheide das Kataster zwischen sofort, dringend, wichtig oder wünschenswert. (ve)

https://www.neuenburg.de

Stichwörter: Geodaten-Management, Neuenburg, Baumkataster

Bildquelle: Neuenburg am Rhein

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Rems-Murr-Kreis: Geodaten im Portal
[5.8.2020] Über ein eigenes Geoportal können sich Bürger im baden-württembergischen Rems-Murr-Kreis jetzt eingehend über ihre Gegend informieren. mehr...
Barthauer: BaSYS maps mobil und cloudbasiert
[31.7.2020] Das Unternehmen Barthauer stellt seine neue Lösung BaSYS maps vor, die neben der klassischen Desktop-Variante auch als Web- und App-Komponente zur Verfügung steht. mehr...
Metropolregion Nordwest: Zentrale Plattform für Raumordnung und Flächennutzung
[15.7.2020] Regionale Raumordnungsprogramme der Landkreise und Flächennutzungspläne der kreisfreien Städte der Metropolregion Nordwest stehen jetzt auf einer zentralen Internet-Plattform zur Verfügung. mehr...
Landmanagement Forum 2020: Virtueller Austausch
[19.6.2020] Das Landmanagement Forum von AED-Sicad hat dieses Jahr als Web-Event stattgefunden. Fast 300 Zuhörer nutzten Ende Mai die Möglichkeit zum virtuellen Branchentreffen. mehr...
Geoportale: Neue Lösung von krz und Detmold
[17.6.2020] Die Stadt Detmold und das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) entwickeln eine neue Geoportal-Lösung, die Open Source Software einbezieht und auch anderen Kommunen zur Verfügung stehen soll. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 3/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
NOLIS GmbH
31582 Nienburg
NOLIS GmbH
con terra GmbH
48155 Münster
con terra GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
Aktuelle Meldungen