Dortmund:
Parkplatzsensoren im Test


[2.8.2019] In Dortmund wurden im Bereich Bissenkamp Parkplatzsensoren installiert, um gezielt im innerstädtischen Bereich die Parkraumprognose zu erhöhen. Wenn die Pilotphase erfolgreich verläuft, ist ein stadtweiter Roll-out der Sensortechnik denkbar.

Dortmund: Neue Sensortechnik im Bereich Bissenkamp soll Parkraumprognose erhöhen. Eine App, die zeitgenau meldet, ob Parkplätze belegt sind und weniger verstopfte Straßen dank des geringeren Suchverkehrs – das ist die Idee hinter dem Pilotprojekt „Park and Joy“ der Allianz Smart City Dortmund (wir berichteten). Jetzt wurden im Straßenbereich Bissenkamp laut einer städtischen Pressemeldung Parkplatzsensoren eingebaut, um gezielt im innerstädtischen Bereich die Parkraumprognose zu erhöhen.
„In den nächsten Wochen wird die Zuverlässigkeit der Sensorikfunktionen weiter geprüft. Der Einbau der Sensorik ist ein erster Teilerfolg in dem Prozess, den das Tiefbauamt seit dem Termin Ende 2017 eng begleitet. So mussten Grundlagen ermittelt, Abstimmungen getroffen und vertragliche Regelungen gefunden werden. Wir sind dankbar nach zwei Jahren Vorbereitung jetzt erstmals den Einbau von Sensoren mitzuerleben“, freut sich Sylvia Uehlendahl, Leiterin des Tiefbauamts. Wenn die Pilotphase erfolgreich verläuft, wird die Sensorik nach Angaben der Stadt auf weiteren Straßenabschnitten zum Einsatz kommen. Am Ende könnte ein stadtweiter Roll-out der Sensortechnik stehen.
Wie die Ruhrmetropole weiter mitteilt, saßen die Mitwirkenden der Allianz Smart City Dortmund, des Tiefbauamts und der Telekom erstmals Ende 2017 zusammen, um den Weg für „Park and Joy“ frei zu machen. Die App der Telekom soll neben dem Bezahlen und Buchen eines Parkplatzes auch ein Navigieren zum nächsten freien Parkplatz ermöglichen. Das Besondere ist dabei der Einbau von Sensorik. Diese meldet die Belegung ausgesuchter Parkplätze an das System und verfeinert damit den Suchalgorithmus. Das wiederum steigert die Wahrscheinlichkeit auf über 90 Prozent, den freien Parkplatz auch wirklich zu finden. (ba)

https://www.dortmund.de
https://www.parkandjoy.de

Stichwörter: Smart City, Deutsche Telekom, Dortmund, Apps, Parkraumbewirtschaftung

Bildquelle: Stadt Dortmund

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Bitkom: Smart City Index veröffentlicht
[17.10.2019] Der Branchenverband Bitkom hat sein Digital-Ranking der 81 deutschen Großstädte vorgestellt. Die smarteste Stadt ist Hamburg vor Karlsruhe und Stuttgart, Mannheim hat die smarteste Verwaltung und Köln die beste digitale Infrastruktur. mehr...
Hamburg führt das Bitkom-Digital-Ranking der 81 deutschen Großstädte an.
dikomm 2019: Dialogorientiert digitalisieren
[10.10.2019] Die dikomm informiert Anfang November Entscheider aus der öffentlichen Verwaltung zu digitalen Lösungen für Ämter und Behörden. Mehr als 40 Aussteller werden vertreten sein. Auf dem Programm stehen 50 Vorträge sowie fünf Workshops und Dialoginseln. mehr...
Interaktiv und dialogorientiert will die dikomm 2019 Entscheider und Entwickler zusammenbringen.
Bitkom: Digital-Ranking deutscher Großstädte
[8.10.2019] Ein Digital-Ranking der 81 deutschen Großstädte erarbeitet derzeit der Digitalverband Bitkom. In die Top Ten haben es Berlin, Bonn, Darmstadt, Dortmund, Hamburg, Heidelberg, Karlsruhe, Köln, München und Stuttgart geschafft. Der vollständige Index soll Mitte des Monats vorgestellt werden. mehr...
Digitales Duisburg: Masterplan beschlossen
[4.10.2019] Wesentliche Rahmenbedingungen auf dem Weg zur Smart City setzt jetzt ein Masterplan für das digitale Duisburg. Er umfasst sieben Handlungsfelder, 22 Projekte werden in den kommenden beiden Jahren priorisiert. mehr...
Der Masterplan Digitales Duisburg setzt Rahmenbedingungen für den Weg zur Smart City.
Stadt in Bewegung: Smart City im Hightech-Bus
[4.10.2019] Stadt in Bewegung nennt sich eine neue Initiative, die Cisco, Signify, DB Regio Bus, ioki, Cleverciti und avodaq gestartet haben. Ein Hightech-Bus steuert in den kommenden Monaten unterschiedliche Kommunen an und bietet dort Smart-City-Lösungen zum Anfassen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für Kommune21-Leser:
SCW-K21
IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
hallobtf! gmbh
50672 Köln
hallobtf! gmbh
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
ADVANTIC GMBH
23566 Lübeck
ADVANTIC GMBH
Aktuelle Meldungen