Hanau:
Digitaler Hinweisgeber


[4.4.2023] Nach einem mehrwöchigen Probelauf ist in der Stadt Hanau jetzt der Digitale Hinweisgeber gestartet. Das Besondere an diesem Mängelmelder: Es handelt sich um einen voll digitalisierten Service.

Hanau: Auf Straßenschäden können die Bürgerinnen und Bürger die Stadt künftig über den Digitalen Hinweisgeber aufmerksam machen. In Hanau können Bürgerinnen und Bürger der Stadt jetzt dank eines digitalen Hinweisgebers schnell und unkompliziert melden, wenn wilder Müll die Landschaft verunziert, ein Schlagloch als Stolperfalle wirkt oder die Rutsche auf dem Spielplatz kaputt ist. „Über unser Portal www.hanau-digital.de erreichen uns solche Nachrichten direkt, und dank einer ausgefeilten Struktur in der Abarbeitung solcher Hinweise können wir sicherstellen, dass zeitnah und effizient Abhilfe geschaffen wird“, sagt Oberbürgermeister Claus Kaminsky. Der hessischen Stadt ist es nach eigenen Angaben gelungen, den Hinweisgeber von Anfang an als voll digitalisierten Service anzubieten. Stadtrat Thomas Morlock als zuständiger Dezernent erläutert, dass es bei der Konzeption auch darum gegangen sei, mehr als den klassischen Mängelmelder anzubieten. „Dies ist uns gelungen, indem ein digitaler Workflow gewährleistet, dass kein Hinweis unbearbeitet bleibt.“
Nach einem mehrwöchigen Probelauf stehen nach Angaben der Stadt zum Start des Hinweisgebers die fünf Hauptkategorien Schadensmeldung, Störung, Umweltmeldungen sowie Verunreinigung & Abfall zur Verfügung. Diese umfassen derzeit zwanzig Unterpunkte. Mit eingebunden sei auch die bereits bekannte Meldeplattform Radverkehr.
„Nach den positiven Erfahrungen im Probelauf des digitalen Hinweisgebers wird die Unternehmung Stadt Hanau diesen im Laufe des Jahres weiter ausbauen und um weitere Hinweisbereiche ergänzen“, sagt Stadtrat Morlock und verweist darauf, dass die Zahl der digitalen Angebote stetig steige. „Ein Blick auf das städtische Internetportal www.hanau-digital.de lohnt sich“, so der Stadtrat. „Zwischenzeitlich finden sich dort rund 100 Online-Services, manche schon in zweiter Generation, da wir auch die Rückmeldungen der Nutzenden aufgegriffen und die Services optimiert haben.“ (ba)

https://www.hanau-digital.de

Stichwörter: E-Partizipation, Hanau, Mängelmelder, Bürgerservice, Portale

Bildquelle: Stadt Hanau

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Garching: Plattform für Beteiligung
[5.4.2024] Über eine Beteiligungsplattform verfügt jetzt die Stadt Garching. Sie wurde mit Unterstützung der Initiative demokratie.today eingeführt. Als erstes Projekt wurde das Bürgerbudget vorgestellt. mehr...
Sachsen-Anhalt: Beteiligungsportal gestartet
[3.4.2024] Sachsen-Anhalts Landes- und Kommunalbehörden können ab sofort das Online-Beteiligungsportal des Landes nutzen. Die Plattform, die im Rahmen einer Länderkooperation entstanden ist, eignet sich für formelle und informelle Beteiligungen. mehr...
Sachsen-Anhalt: Online-Beteiligungsportal freigeschaltet.
Dresden: Mobil-O-Mat wurde rege genutzt
[2.4.2024] Anhand des interaktiven Tools Mobil-O-Mat konnten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dresden den Verkehr der Zukunft planen. Mehr als 6.300 Menschen haben diese Beteiligungsmöglichkeit wahrgenommen. mehr...
Magdeburg: Beteiligung mit Wirkung ist online
[27.3.2024] Über Möglichkeiten der Mitwirkung können sich Bürger der Stadt Magdeburg jetzt online informieren. Eine neue Beteiligungsplattform steht in den Startlöchern. mehr...
Kempten: Beteiligungsvorhaben visuell darstellen
[26.3.2024] In Kempten werden ein Bürgerbeteiligungsportal und eine 3D-Darstellung der Stadt verknüpft: So soll ein tieferes Verständnis für komplexe städtische Projekte und deren Auswirkungen ermöglicht und die Kommunikation zwischen Bürgern und Behörden erleichtert werden. mehr...
In Kempten werden ein Bürgerbeteiligungsportal und die 3D-Darstellung der Stadt verknüpft – so werden komplexe Vorhaben besser verständlich.
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Partizipation:
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH
leanact GmbH
38106 Braunschweig
leanact GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
VertiGIS GmbH
53177 Bonn
VertiGIS GmbH
Aktuelle Meldungen