Berlin:
Hauptstadtportal mit neuem Design


[6.6.2023] Optisch überarbeitet ist jetzt der Berliner Internet-Auftritt online. Benutzerfreundlichkeit und eine klare Sprache standen im Fokus des Relaunches. Gesuchte Informationen sollen nun auf kürzeren Wegen zu finden sein.

In neuem Design erscheint das Berliner Online-Portal. Ein neues Gesicht hat der Internet-Auftritt der Bundeshauptstadt Berlin erhalten. Wie das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin mitteilt, sollten mit dem Relaunch die Benutzerfreundlichkeit und klare Sprache verbessert werden. Die wichtigsten Inhalte des umfangreichen Portals seien nun auf den ersten Blick auffindbar. Berlinerinnen und Berliner gelangen dank neuer Einstiege, die sich an den unterschiedlichen Bedürfnissen und Lebenslagen orientieren, auf wesentlich kürzeren Wegen zu den gesuchten Informationen.
Insgesamt hat das Hauptstadtportal laut Presseamt rund 800.000 Seiten. Jährlich verzeichne die Website gut 150 Millionen Seitenaufrufe. Rund 3.600 Redakteurinnen und Redakteure gestalten tagtäglich das größte Stadtportal Deutschlands. „Für die Digitalisierung Berlins stellt das Hauptstadtportal Berlin.de ein zentrales Instrument dar – es verbindet Bürgerinnen und Bürger mit Politik und Verwaltung und repräsentiert Berlin zugleich auch für die Menschen außerhalb unserer Stadt“, erklärt Martina Klement, Chief Digital Officer (CDO) des Landes Berlin und Staatssekretärin für Digitalisierung und Verwaltungsmodernisierung. „Der Relaunch von Berlin.de ist deshalb ein erster Schritt in die richtige Richtung: Mit unserem neuen Design und schnellerem Zugang zu den Inhalten wird unser Hauptstadtportal deutlich übersichtlicher und vor allem nutzerfreundlicher.“ Hinsichtlich der Digitalisierung liege aber noch ein weiter Weg vor den Verantwortlichen in Berlin, meint die CDO. „Insbesondere bei den digitalen Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger müssen wir noch deutlich besser werden.“ (ve)

https://www.berlin.de

Stichwörter: Portale, CMS, Berlin

Bildquelle: www.berlin.de

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Kommunikation: Mit Orts-App nah am Bürger Bericht
[17.5.2024] Wenn Kommunen schnell, zielgerichtet und dennoch datenschutzkonform mit ihren Bürgerinnen und Bürgern kommunizieren wollen, brauchen sie Alternativen zu den gängigen Social-Media-Plattformen. Eine ortseigene App kann die Lösung sein. mehr...
Die Gemeinde Karlstein am Main kommuniziert per Orts-App datenschutzkonform mit ihren Bürgerinnen und Bürgern.
Witten: Neu im Web
[17.5.2024] In Zusammenarbeit mit Anbieter Nolis hat die Stadt Witten innerhalb von vier Monaten ein neues Kommunalportal umgesetzt. Ein besonderes Augenmerk lag auf dem Servicegedanken. mehr...
Neue Website der Stadt Witten: Informationen schnell finden.
Warendorf: Termine flexibel buchen
[16.5.2024] Die Stadt Warendorf ist im Bürgerbüro von festen Zeitblöcken auf flexible Terminbuchungen umgestiegen. Die nordrhein-westfälische Kommune setzt dabei auf Lösungen von Anbieter JCC Software. mehr...
Im Bürgerbüro der Stadt Warendorf ist Mitte April 2024 das Termin- und Besucherleitsystem von JCC Software in Betrieb gegangen.
Bennewitz: Ortsgeschichte neu erleben
[15.5.2024] Eine neue Präsentationsform von Ortsgeschichte wurde im sächsischen Bennewitz mithilfe des Content-Management-Systems NOLIS | CMS umgesetzt: Ein digitaler Zeitstrahl zeigt die Entstehungsgeschichte der Gemeinde. mehr...
Bergen auf Rügen: Mängel online melden
[15.5.2024] Über einen kurzen Draht zum Rathaus verfügen jetzt die Bürger der Stadt Bergen auf Rügen: Sie können Hinweise zu Schäden und Verschmutzungen digital an die Verwaltung melden. mehr...
Bergen auf Rügen verfügt jetzt über einen digitalen Mängelmelder.
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
Aktuelle Meldungen