Live-Webinar „Kommune21 im Gespräch“:
Schutz vor Cyber-Angriffen


[29.8.2023] In der Webinar-Reihe „Kommune21 im Gespräch“ geht es am 28. September 2023 um das Thema Cyber-Sicherheit. Markus Bauer, Landrat des Salzlandkreises in Sachsen-Anhalt, sowie Hendrik Nitz und René Petters vom IT-Dienstleister GISA diskutieren, mit welchen Strategien sich Kommunen schützen können.

Im Webinar „Kommune21 im Gespräch“ geht es am 28. September um den Schutz vor Cyber-Angriffen. Verwaltungen rücken immer stärker in den Fokus von Hacker-Angriffen. Gelingt ein solcher Angriff, kann er verheerende Folgen haben – sowohl für die Verwaltungen als auch für die Bürgerinnen und Bürger. Schließlich verarbeiten die Ämter hochsensible Daten, deren Quantität rasant zunimmt. Mitverantwortlich hierfür ist etwa die zunehmende digitale Vernetzung hin zu smarten Städten und smarten Regionen. Zudem führt die weitere Umsetzung einzelner Verwaltungsdienstleistungen (OZG) dazu, dass immer mehr Daten eingespielt und Systeme stärker miteinander verknüpft werden.

Kommunale IT-Systeme stärker schützen

Damit wächst die Notwendigkeit, kommunale IT-Prozesse und -Systeme stärker zu schützen. Angesichts des grassierenden Fachkräftemangels und knapper Budgets keine leichte Aufgabe für die IT-Verantwortlichen von Kommunen. Es bietet sich daher an, externe IT-Dienstleister mit einzubeziehen. Sie können Kommunen dabei unterstützen, die IT-Sicherheit ganzheitlich zu betrachten und zu bearbeiten. Gemeinsam entwickelt sich damit für die Beteiligten ein Bild, welche Technik, Prozesse und Menschen einbezogen werden müssen, um eine Organisation resilienter gegenüber konkreter Bedrohungsszenarien zu machen. Das hilft dabei, umfassende Sicherheitsstrategien zu entwickeln und Bedrohungen zu erkennen, um angemessen sowie mit richtig priorisierten Maßnahmen darauf zu reagieren.
Im Webinar „Kommune21 im Gespräch: IT-Security in Kommunen – Herausforderungen, Schwachstellen und Strategien“ am 28. September 2023 geht es darum, wie sich Kommunen vor Cyber-Angriffen schützen können. Im Gespräch mit Kommune21-Chefredakteur Alexander Schaeff berichten Markus Bauer, Landrat des Salzlandkreises in Sachsen-Anhalt, der Security-Spezialist Hendrik Nitz sowie Business Line Manager für den Public Sektor, René Petters – beide vom IT-Dienstleister GISA – über ihre Erfahrungen, Strategien und diskutieren einzelne Sicherheitsmaßnahmen.

Sicherheits-Checks und Resilienz-Analysen

Im Live-Talk werden außerdem Werkzeuge vorgestellt, die bei der Umsetzung helfen – von Sicherheits-Checks über Resilienz-Analysen bis hin zur möglichen Auslagerung einzelner IT-Security-Services. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Webinars erhalten Anregungen, wie eine umfassende Sicherheitsstrategie aufgebaut und auf Bedrohungen angemessen reagiert werden kann – damit sie ihre Kommune bestmöglich vor Cyber-Angriffen schützen können. (al)

Hier können Sie sich kostenlos zum Live-Webinar „Kommune21 im Gespräch: IT-Security in Kommunen – Herausforderungen, Schwachstellen und Strategien“ am 28. September 2023 anmelden (Deep Link)
https://www.gisa.de

Stichwörter: IT-Sicherheit, GISA, Cybersicherheit, Hackerangriffe

Bildquelle: 123RF.com

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
Interview: Angriffe wird es immer geben Interview
[10.7.2024] Öffentliche Einrichtungen rücken zunehmend in den Fokus von Cyber-Kriminellen und staatlich gelenkten Hackern. Kommune21 sprach mit regio-iT-Geschäftsführer Stefan Wolf, wie Städte und Gemeinden den Gefahren begegnen können. mehr...
Dr. Stefan Wolf, regio-iT-Geschäftsführer
OpenR@thaus: Serviceportal nicht erreichbar
[2.7.2024] Wegen einer Sicherheitslücke wurde das Serviceportal OpenR@thaus zum zweiten Mal in kurzer Zeit vom Netz genommen. Davon betroffen sind rund 300 Kommunen. Die Wartungsarbeiten dauern derzeit an. Offenbar besteht ein Zusammenhang zu einer Schwachstelle der BundID, die es erlaubt, relativ einfach auf einer eigenen Website ein BundID-Log-in umzusetzen. mehr...
Braunschweig ist eine von rund 300 Kommunen, welche die Portallösung OpenR@thaus vorübergehend abgeschaltet haben.
Märkischer Kreis: Bedrohungslagen nehmen zu
[27.5.2024] Eine 100-prozentige Sicherheit gibt es nicht, der Märkische Kreis geht jedoch viele richtige Wege, um einem Hacker-Angriff vorzubeugen. Das zeigt ein Bericht, den der IT-Sicherheitsbeauftragte des Märkischen Kreises jetzt im Digitalausschuss im Kreishaus Lüdenscheid vorgestellt hat. 
 mehr...
Der Märkische Kreis geht viele richtige Wege, um einem Hacker-Angriff vorzubeugen.
OZG-Security: Wie sicher ist die Website?
[24.5.2024] Ein Web-Schnelltest, der im vergangenen Jahr im Rahmen einer OZG-Security-Challenge entwickelt wurde, steht jetzt als Open-Source-Software auf Open CoDE veröffentlicht – getreu dem Motto „Public Money – Public Code“. Geprüft werden sechs ausgewählte IT-Sicherheitsmaßnahmen der eingegebenen URLs. mehr...
Ein Schnelltest gibt Aufschlus über das IT-Sicherheits-Niveau einer Website. Der Test ist nun auf OpenCoDE verfügbar.
Brandenburg: Tätigkeitsbericht zum Datenschutz
[10.5.2024] Der Tätigkeitsbericht der brandenburgischen Landesbeauftragten für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht liegt vor. Zu den Schwerpunktthemen gehören unter anderem Künstliche Intelligenz, die datenschutzrechtliche Bewertung von Facebook-Fanpages sowie die Aufarbeitung des Cyber-Angriffs auf die Stadt Potsdam im Dezember 2022. mehr...
„Wer Künstliche Intelligenz einsetzt, muss die Risiken der Datenverarbeitung einschätzen können“, betont Brandenburgs LDA Dagmar Hartge.
Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Aktuelle Meldungen