Leopoldshöhe:
Digitalisierung mit Unterstützung


[5.2.2024] Mit Unterstützung von Ostwestfalen-Lippe-IT (OWL-IT) und dem Beratungsunternehmen IVM² hat sich die Gemeinde Leopoldshöhe auf den Weg zu einer umfassenden Digitalisierung bis 2030 gemacht.

Die Gemeinde Leopoldshöhe und die Ostwestfalen-Lippe-IT arbeiten gemeinsam an der Digitalisierung der Verwaltung bis 2030. Die Gemeinde Leopoldshöhe will bis zum Jahr 2030 alle Verwaltungsprozesse digitalisieren und somit den vollständigen Übergang von Papierakten zu digitalen Lösungen erreichen. Um dieses Vorhaben zu realisieren, arbeitet die Kommune eng mit der Ostwestfalen-Lippe-IT (OWL-IT) und dem Beratungsunternehmen IVM² zusammen. Laut einer Pressemeldung des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) hat die Projektgruppe innerhalb von sieben Monaten eine umfangreiche Digitalisierungsstrategie erarbeitet, die auf die speziellen Bedürfnisse der Gemeinde zugeschnitten ist. Die Umsetzung der Strategie erfolge in maßgeschneiderten Halbjahresprojekten, wobei ein Fokus auf die Einbindung und Unterstützung der Mitarbeitenden gelegt werde.
Damit die Veränderungen für alle nachvollziehbar sind, wird auf ein offenes und transparentes Change Management gesetzt. Dieses gewährleistet nach Angaben des krz, dass alle Entscheidungen und Investitionen effektiv geplant und abgestimmt werden, um eine reibungslose und effiziente Implementierung der neuen Systeme zu gewährleisten. Die von der Ostwestfalen-Lippe-IT entwickelten Methoden und Ansätze werden laut der Pressemeldung eine benutzerfreundliche Digitalisierung sicherstellen, sodass die neuen Systeme sowohl für die Bürgerinnen und Bürger als auch für die Unternehmen und Vereine in Leopoldshöhe zugänglich sind.
Für die Umsetzung des Projekts sei entscheidend, dass die Politik die finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt hat und die Umsetzung aktiv unterstützt. (ba)

https://www.leopoldshoehe.de
https://www.krz.de

Stichwörter: Panorama, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), Leopoldshöhe, Ostwestfalen-Lippe-IT, IVM²

Bildquelle: Gemeinde Leopoldshöhe

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Braunschweig: Tablets für die Feuerwehr
[23.2.2024] Mit moderner Technik sind jetzt die Ortsfeuerwehren in Braunschweig ausgestattet. Mithilfe der neuen Tablets können die Einsatzkräfte unter anderem schneller und präziser zu Einsatzorten navigieren. mehr...
Braunschweigs Oberbürgermeister Thorsten Kornblum (links) übergibt Tablets an die Feuerwehr.
NRW.Mobidrom/Materna: Übergreifende Mobilitätsdatenplattform
[23.2.2024] In Nordrhein-Westfalen soll eine Plattform entstehen, die Daten verschiedenster Verkehrsträger bündelt und zentral zugänglich macht. Die Landesgesellschaft NRW.Mobidrom hat nun den Auftrag für Entwicklung, Aufbau und Betrieb der Mobilitätsdatenplattform an Materna vergeben. mehr...
In Nordrhein-Westfalen soll eine Plattform für gebündelte Mobilitätsdaten entstehen - hier der Projekt-Kickoff mit Teilnehmenden von NRW.Mobidrom und Materna.
Landkreis Freyung-Grafenau: Image-Kampagne wird evaluiert
[23.2.2024] Das digitale Evaluationstool evamuno des Software-Hauses S-Management-Services ist speziell auf die Ansprüche der Verwaltung ausgerichtet. Nun wurde damit die Image-Kampagne des Landkreises Freyung-Grafenau untersucht. Damit sollen die Weichen für die weitere Ausrichtung gestellt und objektive Argumente für die weitere Förderung gewonnen werden. mehr...
Friedrichshafen: KI übersetzt Website in Echtzeit
[19.2.2024] Stadt-Web-Seiten sind vielerorts umfassende Informationsportale mit dynamischen Inhalten. Sollen diese in andere Sprachen übersetzt werden, leidet die Aktualität. Nicht so in Friedrichshafen: Die Bodenseestadt lässt ihre komplette Website mittels KI übersetzen. mehr...
Datenschutzkonform und in Echtzeit übersetzt: Die Website der Stadt Friedrichshafen, wahlweise auf Deutsch, Englisch, Französisch oder Italienisch.
Berlin: Verwaltungspreise 2024 verliehen
[15.2.2024] Berlin zeichnet ausgewählte Modernisierungsprojekte aus der eigenen Verwaltung nun schon zum vierten Mal mit dem Berliner Verwaltungspreis aus. Die diesjährige Wettbewerbsrunde konzentrierte sich auf die Themen innovativer Service für Bürger und Unternehmen, ressortübergreifende Zusammenarbeit sowie Personal-Management und Diversity. mehr...
Berlin zeichnete Modernisierungsprojekte aus der eigenen Verwaltung im Rahmen einer Festveranstaltung mit dem Berliner Verwaltungspreis aus.
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
JCC Software GmbH
48149 Münster
JCC Software GmbH
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen