Detmold:
Neue Sozialwesen-Software


[22.2.2024] Die Stadt Detmold ist innerhalb von fünf Monaten auf die Lösung KDN.sozial umgestiegen. Unterstützt wurde die Kommune dabei vom Zweckverband OWL-IT.

Im vergangenen Jahr hat die Stadtverwaltung Detmold eine neue Software des Herstellers KDN.sozial im Sozialwesen – für Sozialamt und Asylstelle – eingeführt. Unterstützt wurde sie dabei von den beiden IT-Dienstleistern GKD Paderborn und Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), die zum Jahresbeginn zur Ostwestfalen-Lippe-IT (OWL-IT) fusioniert sind (wir berichteten). Die zwölf Mitarbeitenden der Stadt Detmold, verteilt auf acht Mitarbeitende im Bereich SGB XII und vier Mitarbeitende im Bereich Asyl, nutzen nun das Leistungsmanagement von KDN.sozial, das unter anderem zur Abwicklung von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch und Asylbewerberleistungsgesetz dient. Die vielfältigen Leistungen des Sozialwesens werden mithilfe der Datenverarbeitung abgebildet – damit würden die stetig steigenden Anforderungen in den Sozialämtern wirksam unterstützt und automatisiert, betont das krz.

Mehr als nur Auszahlungen

Die Digitalisierung ermöglicht eine Antragstellung im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes ebenso wie statistische Auswertungen und Monatsberechnungen, die vom Rechenzentrum OWL-IT durchgeführt werden und so eine Arbeitserleichterung für die Sachbearbeitenden bieten. Darüber hinaus kann im Zusammenspiel mit einer E-Akte medienbruchfrei gearbeitet werden.
KDN.sozial ist nicht nur eine Auszahlungssoftware, sondern zugleich ein virtueller Schreibtisch mit vielen zusätzlichen Funktionen für die Sachbearbeitung: So können beispielsweise fallbezogene Aufgabenlisten für eine Wiedervorlage erstellt werden; Dokumentationen oder Gesprächsnotizen werden am Fall selbst statt über Notizzettel auf Papier vermerkt. Darüber hinaus wird das Verfassen von Anschreiben erleichtert, indem Vorlagen für Standardschreiben automatisch mit erfassten Daten verknüpft und ausgefüllt werden.

In fünf Monaten zum Go-live

Das Projekt war im Juni 2023 gestartet. Bei einer Kick-off-Veranstaltung erläuterten die beiden IT-Dienstleister die zahlreichen Einstellmöglichkeiten zur Nutzung der Fachanwendung. Im Rahmen eines Konzeptionsworkshops wurden dann die individuellen Einstellungen für die Stadt Detmold erarbeitet. Mitte September erfolgten Schulungen, die speziell für die Detmolder Sachbearbeitung zusammengestellt worden waren, gegen Ende September nahm die Stadt die Software in Betrieb. Nach einem reibungslosen Start konnten laut krz schon für November 2023 die ersten Leistungen ausgezahlt werden. Hierzu wurden unterstützend die erfassten Fälle von der Fachberatung der OWL-IT geprüft. Der Software-Umstieg vom Konzeptionsworkshop bis zum Go-live dauerte fünf Monate. Nun ist das gesamte Verbandsgebiet mit der Software KDN.sozial ausgestattet. (sib)

https://www.detmold.de
https://www.krz.de
https://www.owl-it.de

Stichwörter: Fachverfahren, Ostwestfalen-Lippe-IT (OWL-IT), Detmold, Sozialwesen, KDN.sozial



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Essen: Gewerbesteuerbescheid wird digital
[24.4.2024] Essen hat als Pilotkommune das digitale Verfahren für den Gewerbesteuerbescheid pilotiert und es von der Steuererklärung bis zum Bescheid ohne Medienbrüche umgesetzt. mehr...
Die Stadt Essen hat das digitale Verfahren für den Gewerbesteuerbescheid pilotiert und medienbruchfrei umgesetzt.
Buchen: Städtischer Bauhof wird digital
[24.4.2024] In der Stadt Buchen wurden die Arbeitsabläufe im städtischen Bauhof digitalisiert. Damit erfolgen Auftragsabwicklung und -dokumentation jetzt ebenso papierlos wie die Erfassung der Arbeitsstunden vor Ort, die Auftragserteilung und die Einsatzplanung. mehr...
Ausgezeichnet mit dem Staatsanzeiger Award: der digitale Bauhof der Stadt Buchen.
Düsseldorf: Online-Verfahren für Beherbergungssteuer
[22.4.2024] Seit Jahresanfang müssen Düsseldorfer Beherbergungsbetriebe eine Beherbergungssteuer abführen. Ein Online-Verfahren vereinfacht diese neue Meldepflicht. Umgesetzt wurde dieses vom Zweckverband ITK Rheinland, der dazu ein SAP-Modul modifiziert hat. mehr...
Pro Nacht und Gast muss in Düsseldorf Beherbergungssteuer abgeführt werden. Ein neues Online-Verfahren erleichtert diese Aufgabe.
Düsseldorf: eWA startet in den Roll-out
[18.4.2024] Smartphone statt Bürgeramt – in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf startet der landesweite Roll-out der elektronischen Wohnsitzanmeldung (eWA). Weitere Pilotkommunen befinden sich in den Startlöchern. mehr...
Weimar: Online-Kitaplatzvergabe startet
[17.4.2024] Mit dem Start des Kita-Portals KIVAN erhalten Eltern ab sofort einen schnellen Überblick über alle Betreuungsangebote in Weimar, können zielgerichtet nach passenden Betreuungsplätzen suchen und sich online für einen Platz anmelden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
Form-Solutions GmbH
76137 Karlsruhe
Form-Solutions GmbH
Aktuelle Meldungen