Kreis Peine:
E-Vergabe für Wendeburg


[21.2.2018] Der Kreis Peine wird die Gemeinde Wendeburg künftig bei der Durchführung von elektronischen Vergaben unterstützen. Damit haben sich nun insgesamt vier kreisangehörige Gemeinden der Zentralen Beschaffungsstelle des Landkreises angeschlossen und nutzen deren elektronisches Vergabe-Management-System.

Kreis Peine und Gemeinde Wendeburg beschließen kommunale Zusammenarbeit bei der E-Vergabe. 
Nachdem sich bereits die Gemeinden Ilsede, Hohenhameln und Edemissen bei der Durchführung von Vergabeverfahren für eine kommunale Zusammenarbeit mit dem Kreis Peine entschieden haben, folgt nun die Gemeinde Wendeburg. Wie der Kreis Peine mitteilt, wurde eine entsprechende Zweckvereinbarung zum Anschluss an die Zentrale Beschaffungsstelle des Landkreises getroffen. Vergabeverfahren der Gemeinde Wendeburg würden somit künftig von der Bekanntmachung bis zum Zuschlag in Zusammenarbeit mit dem Landkreis durchgeführt – und das alles per Mausklick, über ein webbasiertes Vergabe-Management-System. Mehr als 100 nationale und europaweite Vergabeverfahren mit einem Auftragsvolumen von rund 23 Millionen Euro konnten nach Angaben der Kreisverwaltung bereits für die kreisangehörigen Gemeinden durchgeführt werden. „Die elektronische papierlose Abwicklung der Vergabeverfahren gewährleistet eine schnellere, straffere, effizientere und damit auch kostensparende Verfahrensabwicklung für die Vergabestellen und Bieterunternehmen und steht diesen auch noch rund um die Uhr zur Verfügung, auch für die Erarbeitung der Angebote und deren Abgabe“, erklärt dazu Arno Kruse, Leiter der Zentralen Vergabestelle beim Landkreis Peine.
Laut einer EU-Richtlinie ist die elektronische Vergabe zukünftig verpflichtend für die Kommunen. Die gemeinsame Wahrnehmung der Beschaffungsaufgaben in einer Zentralen Vergabestelle von Landkreis und Gemeinden unterstütze auch die kleineren Kommunen bei dieser Herausforderung, so der Kreis Peine weiter. Denn die fachliche Spezialisierung und Erfahrung der Mitarbeiter garantierten eine hohe Rechtssicherheit bei der Durchführung der Vergabeverfahren und einen verantwortungsvollen Umgang mit Steuergeldern. „Insoweit können wir auch mit Stolz auf eine jetzt schon seit eineinhalb Jahren bestehende, gut funktionierende interkommunale Zusammenarbeit mit den Gemeinden Ilsede, Hohenhameln und Edemissen zurückblicken“, meint Arno Kruse. Mit der Gemeinde Wendeburg werde diese Erfolgsgeschichte fortgeschrieben. Auch den übrigen kreisangehörigen Kommunen bietet der Landkreis Peine die Zusammenarbeit beim Thema E-Vergabe an. (bs)

www.landkreis-peine.de
www.wendeburg.de

Stichwörter: E-Procurement, E-Vergabe, Wendeburg, Kreis Peine

Bildquelle: Katja Schröder, Landkreis Peine

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Procurement
Thüringen / Niedersachsen: Entwurf für novelliertes Vergabegesetz
[24.1.2019] Sowohl für Thüringen als auch für Niedersachsen liegt ein Entwurf zur Novellierung des jeweiligen Vergabegesetzes vor. Vereinfachung, Kosteneinsparungen und Entbürokratisierung sind das Ziel. In Thüringen liegt ein besonderes Augenmerk auf der stärkeren Berücksichtigung sozialer und ökologischer Belange. mehr...
Berlin: Umweltverträglich beschaffen
[11.1.2019] Eine aktualisierte Verwaltungsvorschrift bindet Berliner Behörden an neue strenge Kriterien bei der Beschaffung. Durch die neue Richtlinie können nicht nur Kosteneinsparungen, sondern auch eine Reduzierung von CO2-Emissionen erzielt werden. mehr...
Staatsanzeiger für Baden-Württemberg: Support an erster Stelle Interview
[16.10.2018] Der Staatsanzeiger für Baden-Württemberg weitet seinen Ausschreibungsdienst aus. Kommune21 sprach mit dem Leiter Josef Horn und seinem designierten Nachfolger Oliver Thomas darüber, warum sich die elektronische Vergabe nicht längst durchgesetzt hat. mehr...
Josef Horn und Oliver Thomas vom Staatsanzeiger für Baden-Württemberg
20. Beschaffungskonferenz: Neues zum Vergaberecht
[26.9.2018] Seit nunmehr 20 Jahren ist die Beschaffungskonferenz Treffpunkt für einen intensiven Austausch zwischen öffentlichen Auftraggebern und Bietern. Schwerpunkte liegen in diesem Jahr auf vergaberechtlichen Neuerungen sowie dem Aufbau eines strategischen Beschaffungsmanagements. mehr...
Beschaffungskonferenz: Treffpunkt für öffentliche Auftraggeber und Bieter.
Thüringen: Auf E-Vergabepflicht vorbereitet
[25.7.2018] Die Thüringer Verwaltungen veröffentlichen immer mehr Ausschreibungen auf elektronischem Weg. Der Freistaat sieht sich somit im Hinblick auf die elektronische Vergabepflicht ab Oktober 2018 gut aufgestellt. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Procurement:
TEK-Service AG
79541 Lörrach-Haagen
TEK-Service AG
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Aktuelle Meldungen