Digitale Dörfer:
Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen


[7.12.2018] Das rheinland-pfälzische Projekt Digitale Dörfer ist Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen.

Mit dem Projekt Digitale Dörfer (wir berichteten) zählt das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE zu den drei rheinland-pfälzischen Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2018. Die Initiative Deutschland – Land der Ideen und die Deutsche Bank richten diesen Innovationswettbewerb seit 13 Jahren gemeinsam aus. Wie das Fraunhofer IESE mitteilt, hat die Jury die Digitale-Dörfer-Plattform aus knapp 1.500 eingereichten Bewerbungen als eines von 100 herausragenden Projekten zum Jahresmotto „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken“ gewählt. Die Vorhaben der Digitalen Dörfer sollen aufzeigen, wie sich durch die Digitalisierung neue Chancen für ländliche Regionen auftun. Gestartet ist das Vorhaben im Sommer 2015. Seither entstehen laut Fraunhofer IESE Konzepte und Lösungen, welche die Chancen einer ganzheitlichen Betrachtungsweise der Digitalisierung im Sinne eines digitalen Ökosystems aufzeigen. Gefördert wird das Projekt Digitale Dörfer vom rheinland-pfälzischen Ministerium des Innern und für Sport, vom Fraunhofer IESE sowie der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz. (ve)

www.digitale-doerfer.de
land-der-ideen.de
www.iese.fraunhofer.de

Stichwörter: Panorama, Rheinland-Pfalz, Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Metropolregion Nordwest: Regionaler Ideenwettbewerb
[19.2.2019] Einen Ideenwettbewerb rund um die digitale Gesellschaft, Verwaltung und Partizipation startet die Metropolregion Nordwest. Bewerben können sich Verbände und Vereine, Institutionen, Netzwerke, wissenschaftliche Einrichtungen und Kommunen aus der Region. mehr...
NINA / KATWARN / BIWAPP: Warn-Apps tauschen sich aus
[5.2.2019] Die Warn-Apps NINA, BIWAPP und KATWARN stellen nun wechselseitig Gefahrenmeldungen bereit. Nutzer erhalten somit, egal welche der Apps sie installiert haben, die gleichen Informationen. mehr...
Ob NINA oder KATWARN: Die Nutzer erhalten künftig die gleichen Informationen.
MoWaS: Webbasierte Version im Test
[4.2.2019] Eine webbasierte Version von MoWaS, dem modularen Warnsystem des Bundes, ist in Baden-Württemberg vorgestellt worden. Sie soll Meldewege verkürzen und Kommunen noch besser an das System anbinden. mehr...
Hamburg: Zufrieden mit der Verwaltung?
[31.1.2019] Wie zufrieden die Hamburger mit ihrer Verwaltung sind, beispielsweise mit Blick auf die Online-Angebote, will die Freie und Hansestadt mittels Umfrage herausfinden. mehr...
Hamburg fragt die Bürger nach ihrer Zufriedenheit mit der Verwaltung.
Kreis Cham: Feuerwehr trainiert virtuell
[29.1.2019] Im Kreis Cham hat Landrat Franz Löffler jetzt eine virtuelle Trainingsumgebung für Feuerwehrleute in Betrieb genommen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen