Hessen:
Breitband auf dem Vormarsch


[20.1.2020] Beim Thema Breitband-Versorgung liegt Hessen bundesweit an der Spitze. Digitalministerin Sinemus betonte die Bedeutung des Netzausbaus insbesondere im ländlichen Raum und für Schulen.

Die Breitband-Versorgung in Hessen ist stark gestiegen. Wie das Hessische Ministerium für Digitale Strategie und Entwicklung mitteilt, ist das Land bundesweit führend bei den bestversorgten Landkreisen. Digitalministerin Kristina Sinemus erklärte, dass der Breitband-Ausbau in Hessen nach den aktuellen Zahlen des Breitbandatlas des Bundes auch weiterhin mit großen Schritten voranschreitet: „Über 91 Prozent aller Haushalte in Hessen verfügen über Breitband-Anschlüsse mit mindestens 50 Mbit/s, bereits drei von vier Haushalten über 200 Mbit/s oder mehr. Wir haben einen klaren Kurs und verfolgen konsequent das Ziel bis 2025 flächendeckend Gigabit-Anschlüsse bereitzustellen. Allein in dieser Legislaturperiode stehen 270 Millionen Euro für den Gigabit-Ausbau zur Verfügung“, so Sinemus.
Nach aktuellen Angaben des Breitbandatlas befinden sich fünf der zehn bundesweit am besten mit schnellem Internet versorgten Landkreise in Hessen. Gerade die Digitalisierung der ländlichen Regionen gilt als entscheidender Wettbewerbsfaktor. „Nur durch eine leistungsfähige digitale Anbindung können wir den ländlichen Raum für dort ansässige Firmen, Bürgerinnen und Bürger attraktiv halten“, sagte Sinemus. „Mit dem Hochtaunuskreis als Nr. 1 in Deutschland sowie den Landkreisen Fulda, Main-Taunus, Offenbach und Wetterau unter den besten zehn Landkreisen, dicht gefolgt vom Odenwaldkreis auf Platz 12, zeigen wir, dass wir den Ausbau einer leistungsfähigen digitalen Infrastruktur, vor allem im ländlichen Raum, mit Hochdruck zuverlässig vorantreiben.“
Die Digitalministerin zeigte sich zudem überzeugt, dass die Versorgungszahlen kurzfristig weiter steigen werden. Als ein erfolgreiches Projekt hob sie die kürzlich erfolgte Fertigstellung des Nordhessen-Clusters, dem größten europäischen Breitband-Ausbauprojekt mit 2.200 Kilometern verlegter Glasfaser-Trasse, hervor (wir berichteten). Zum Beschluss der hessischen Landesregierung, im Rahmen der Gigabit-Strategie die Anbindung von Schulen, Krankenhäusern und Gewerbegebieten an das Glasfasernetz als vorrangiges Ziel zu definieren, merkte Sinemus an: „Das gilt besonders für die Schulen. Bereits jetzt sind rund 90 Prozent der Schulen in Hessen entweder ans Gigabit-Netz angeschlossen, projektiert oder befinden sich im laufenden Ausbau. Wir sind auf einem guten Weg unser Ziel zu erreichen und bis 2022 nahezu alle Schulen an das Highspeed-Netz für die Zukunft anzubinden.“ (co)

https://staatskanzlei.hessen.de/digitales

Stichwörter: Breitband, Hessen, Gigabit



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Baden-Württemberg: Rekordsumme für Breitband-Ausbau
[19.2.2020] Mit insgesamt knapp 93 Millionen Euro sind in Baden-Württemberg Anfang Februar so viele Breitband-Förderbescheide auf einmal bewilligt worden wie nie zuvor. 146 Breitband-Projekte von 63 Zuwendungsempfängern in 28 Stadt- und Landkreisen profitieren davon. mehr...
Anfang Februar 2020 hat Baden-Württemberg eine Rekordsumme von insgesamt knapp 93 Millionen Euro für 146 kommunale Breitband-Ausbauvorhaben bewilligt.
Niedersachsen: Reaktion auf Kritik der Gemeinden
[7.2.2020] Die niedersächsischen Kommunen fühlen sich laut einer Umfrage des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes (NSGB) bei der Digitalisierung vernachlässigt. Auf diese Kritik reagierte das Wirtschaftsministerium des Landes mit Unverständnis. mehr...
Sachsen-Anhalt: Fortschritte beim Breitband-Ausbau
[7.2.2020] Seit Mitte 2019 haben etwa 75 Prozent aller Haushalte in Sachsen-Anhalt schnelles Internet. Wirtschafts- und Digitalisierungsminister Willingmann berichtet über die Fortschritte des Landes beim Thema Breitband- und Mobilfunkausbau. mehr...
Rheinland-Pfalz: Flächendeckende Gigabit-Netze
[6.2.2020] Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat den Entwurf für die Gigabit-Strategie des Landes Rheinland-Pfalz vorgestellt. Darin heißt es unter anderem, dass dort bis zum Jahr 2025 die Grundlagen für flächendeckende Gigabit-Netze geschaffen sein werden. mehr...
Ministerpräsidentin Malu Dreyer (vorne, Mitte) präsentierte bei der dritten Sitzung des Netzbündnisses für Rheinland-Pfalz die neue Gigabit-Strategie.
Bayern: Start für neue Gigabit-Richtlinie
[4.2.2020] Die neue Richtlinie nach der Bayern als erste Region in Europa den Gigabit-Ausbau in grauen Flecken fördern darf, läuft nun offiziell an. Nach mehr als zwei Jahren Prüfungen und Verhandlungen wurde das Projekt von der EU-Kommission genehmigt. mehr...
Suchen...

 Anzeige

zk2020
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen