EDV Ermtraud:
TSE ist jetzt Pflicht


[1.4.2021] Mit dem 31. März wurde die manipulationssichere Kassenausstattung mit Technischer Sicherheitseinrichtung (TSE) zur Pflicht. Eine vorschriftsgemäße und sofort einsatzbereite Lösung bietet das Unternehmen EDV Ermtraud an.

Nach Blockchain-Prinzip speichern die TSE-Sticks jede Transaktion vollautomatisch im Hintergrund. Seit dem 31. März 2021 ist die manipulationssichere Kassenausstattung mit einer Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE, wir berichteten) Pflicht. Darauf weist jetzt das Unternehmen EDV-Ermtraud hin. Damit greift das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen in Verbindung mit § 146a der Abgabenordnung und Kassensicherungsverordnung. Auch wenn viele Gebühren von der Umsatzsteuer befreit sind, sehe der Gesetzgeber bei der Prüfungssicherheit keine Ausnahmeregeln für kommunale Kassen vor. Das Gesetz unterscheide also nicht zwischen öffentlichen und gewerblichen Kassensystemen, die TSE sei Pflicht an allen Kassen, unabhängig vom Einsatzbereich. Ist eine Kasse ohne oder mangelhaft ausgestattet, drohen, unabhängig von einer Umsatzsteuerpflicht, im Falle von Mängeln bei der Prüfung durch Finanzbehörden Strafen von bis zu 25.000 Euro. Auch sei mit dem 31. März der Stichtag erreicht. Es erfolge kein genereller zweiter Aufschub wie zum September 2020. Nur in Ausnahmefällen gewähren die zuständigen Behörden auf Einzelantrag (§148a AO) eine weitere kurze dreimonatige Verlängerung der Umstellungsfrist, teilt EDV Ermtraud mit und beruft sich auf eine Meldung des Landesamts für Steuern in Rheinland-Pfalz. Damit sollen die Kassenbetreiber, die auf eine Cloud-TSE warten, etwas Zeit zur Einführung gewinnen. Gleichwohl verweise die rheinland-pfälzische Finanzministerin darauf, dass bis zum 31. März 2021 eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung entschieden sein muss. BSI-zertifizierte Cloud-TSE sind aber noch nicht verfüg- und damit nicht bestellbar.

TopCash2 ist TSE-ready

Die netzwerkgebundene Lösung von EDV Ermtraud hingegen entspreche der Vorschrift und ist laut Anbieter sofort einsetzbar: TopCash2 sei als Kassensystem neuester Generation TSE-ready. Trotz der durch die Corona-Pandemie bedingten personell eingeschränkten Ressourcen in den Kommunen, sei die Umstellung der Anwender bundesweit plangemäß verlaufen. In zahlreichen Projekten habe man die TSE-Einführung mit dem Upgrade auf die neueste Generation TopCash 2 verbunden. IT-Technische Vorbereitungsmaßnahmen wurden zwischen EDV Ermtraud und der jeweiligen IT-Abteilung abgestimmt, Updates eingespielt und die entsprechende Hardware geliefert, im Netzwerk eingebunden und konfiguriert. Mit TopCash2 können umsatzsteuerfreie sowie umsatzsteuerpflichtige Leistungen und Artikel gleichermaßen kassiert werden. Neueste sichere Zahlarten – GiroCard, Girocard kontaktlos, Kreditkarten, Smartphone-Payment mit Apple- und GooglePay – werden unterstützt, die revisionssichere, Umsatzsteuergesetz konforme Verbuchung sei selbstverständlich. Eine integrierte Bestandsverwaltung und die Möglichkeit, Leistungs- oder Artikelpakete zu bündeln, mache die automatische Verwaltung und Verkäufe leicht. EC-Terminals und Technische Sicherheitseinrichtung sind laut EDV Ermtraud vollintegriert. (ve)

https://www.edv-ermtraud.de

Stichwörter: Finanzwesen, EDV Ermtraud, Top Cash 2, Kassensysteme

Bildquelle: EDV Ermtraud GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

handelsblatt2204-banner
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
E-Rechnung: Booster für digitale Prozesse Bericht
[10.5.2022] Seit dem Jahr 2018 müssen öffentliche Auftraggeber elektronische Rechnungen annehmen, wenn diese bestimmten Anforderungen entsprechen. Mit dieser Verpflichtung waren die öffentlichen Auftraggeber gezwungen, ihre Systeme zu erweitern, Prozesse zu etablieren oder neue Software einzuführen. mehr...
Bremer Stadtreinigung: Neuer SAP-Standard optimiert Prozesse
[22.4.2022] Für mehr digitale Dienstleistungen nutzt die Bremer Stadtreinigung ein neues SAP-System. Unterstützt von Dataport, Sopra Steria und Prologa hat sie SAP S/4HANA inklusive der zugehörigen Branchenlösung Waste & Recycling eingeführt. mehr...
Bremer Stadtreinigung: Mit neuem SAP-Standard noch besser organisiert.
DotNetFabrik: Belegflüsse einfach digitalisieren
[11.3.2022] Das digitale Einsammeln, Prüfen und Freigeben von Rechnungen kostet auch in Kommunen viel Zeit und Ressourcen. Das Heidenheimer Unternehmen DotNetFabrik bietet mit der SaaS-Lösung FLOWWER ein Beleg-Management-System, das insbesondere für KmU und Kommunen ausgelegt ist. mehr...
Langenselbold / Mühlheim: Finanzprozesse optimiert Bericht
[28.2.2022] Die Städte Langenselbold und Mühlheim setzen auf elektronische Prozesse im Finanzwesen und haben dafür jeweils das Software-Paket DATEVkommunal eingeführt. Nach rund einem Jahr im Einsatz hat sich das neue System bereits mehr als bewährt. mehr...
Langenselbold: Modernes Gesamtsystem fürs Finanzwesen.
Kreis Leer: Projekt Finance 21 Bericht
[24.2.2022] Trotz Corona-Pandemie konnte der Kreis Leer im vergangenen Jahr erfolgreich die Neuausrichtung seines Finanzwesens angehen. Für ihr Vorgehen im Projekt Finance 21 hat die Kommune sogar den Gewinnerpokal des Axians Infoma Innovationspreises 2021 erhalten. mehr...
Der Kreis Leer hat den Axians Infoma Innovationspreis 2021 erhalten.
Suchen...

 Anzeige

vereon2204-cont

 Anzeige

vereon2204-cont

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 05/2022
Kommune21, Ausgabe 04/2022
Kommune21, Ausgabe 03/2022
Kommune21, Ausgabe 02/2022

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Finanzwesen:
IT-Guide PlusxSuite Group GmbH
22926 Ahrensburg
xSuite Group GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
hallobtf! gmbh
50667 Köln
hallobtf! gmbh
Nagarro ES
51379 Leverkusen
Nagarro ES
Aktuelle Meldungen