All for One:
Bereichsleiter Public Sector ernannt


[14.5.2007] Bei dem Unternehmen All for One verantwortet künftig Peter Krischke die Bereichsleitung "Public - Software für die Öffentliche Verwaltung". Der Diplombauingenieur war zuvor für die Firma Kolibri tätig.

Den Bereich "Public - Software für die Öffentliche Verwaltung" beim Unternehmen All for One wird künftig Peter Krischke leiten. Wie die Firma mitteilt, wird sich Manfred Pawlowski, der diese Aufgabe bisher mit übernommen hatte, künftig vollständig auf den Bereich der Vertriebsleitung konzentrieren. Krischke kommt von der Firma Kolibri, wo er als Technischer Direktor und Mitglied der Geschäftsleitung die Bereiche Produkt-Management, Produktentwicklung, QS, Projekt-Management sowie Support und Technik verantwortete. Der Diplombauingenieur begann seine berufliche Laufbahn als Entwicklungsingenieur bei der Firma Nemetschek. (rt)

www.all-for-one.de

Stichwörter: All for One, Peter Krischke, Kolibri



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge
IT-Outsourcing: Ressourcen freimachen Bericht
[22.2.2019] Gerade für kleinere Verwaltungseinheiten wird es immer schwieriger, eine komplexe EDV zu betreuen. Der Wissensstand ist dafür einfach nicht mehr ausreichend. Die bayerische Verwaltungsgemeinschaft Theres hat daher ein zeitgemäßes Outsourcing eingeführt. mehr...
Die VG Theres hat einen Großteil der IT-Verantwortung an ihren IT-Dienstleister abgegeben, was sich positiv auf den täglichen Geschäftsverkehr auswirkt.
Blockchain: Online-Konsultation gestartet
[22.2.2019] Eine Online-Konsultation zur geplanten Blockchain-Strategie der Bundesregierung ist gestartet. Die Teilnahme ist bis Ende März möglich. mehr...
München: Glasfaserausbau kommt voran
[22.2.2019] Die Stadtwerke München und Glasfaseranbieter M-net liegen beim Breitband-Ausbau in der bayerischen Landeshauptstadt voll im Plan. Im Frühjahr dieses Jahres starten die Tiefbauarbeiten in fünf weiteren Clustern. mehr...
Griesheim: Bürgerbeteiligung mit Leitlinie
[22.2.2019] Eine Leitlinie für Bürgerbeteiligung hat die Stadtverordnetenversammlung von Griesheim beschlossen. Erarbeitet wurde sie von Bürgern sowie Vertretern aus Politik und Verwaltung. mehr...
Beuren: Bürger-App geplant
[22.2.2019] Um ihr Beteiligungsangebot für die Bürger auszuweiten, will die baden-württembergische Gemeinde Beuren unter anderem eine Bürger-App einführen. mehr...