Herne:
IT-Unterstützung vom KRZN


[15.1.2018] Bei der Einführung neuer Software-Lösungen im Einwohner- und Ausländerwesen wurde die Stadt Herne vom Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) unterstützt.

Die Stadt Herne hat in den Bereichen Einwohner- und Ausländerwesen die bisherigen SAP-basierten Lösungen durch ADVIS und MESO der Hersteller Kommunix und HSH ersetzt. Unterstützt wurde die nordrhein-westfälische Kommune bei Einführung und Betrieb der neuen Software-Lösungen vom Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN). Wie der IT-Dienstleister mitteilt, wurden die Mitarbeiter der Stadt Herne in Zusammenarbeit mit den beiden Software-Firmen geschult. Das KRZN zeichnete außerdem für den Aufbau entsprechender Systemumgebungen verantwortlich. Mit den neuen Lösungen sollen eine moderne Infrastruktur, hohe Datensicherheit und schnelle Aktualisierungen bei rechtlichen Änderungen erreicht werden, heißt es in der Pressemeldung weiter. Die kommunale Projektleiterin Monika Stefanski zieht eine positive Bilanz: „Alle Beteiligten der Fachabteilungen und kommunalen IT haben bei diesem Projekt an einem Strang gezogen. Die Zusammenarbeit – sowohl mit dem KRZN als auch mit den Software-Herstellern – hat gut geklappt, sodass aufgetretene Probleme zeitnah gelöst werden konnten. Die Implementierung erfolgte unter Einbeziehung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sodass eine hohe Anwendungsakzeptanz vorhanden ist.“ (ba)

http://www.herne.de
http://www.krzn.de

Stichwörter: Fachverfahren, HSH, Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kommunix, Herne, ADVIS, MESO



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Kreis Leer: Fahrzeuge online zulassen
[9.1.2020] Als erster Landkreis in Niedersachsen bietet Leer seinen Bürgern einen Komplettservice rund um die Online-Fahrzeugzulassung an. mehr...
Wer sein Fahrzeug im Kreis Leer zulassen will, kann sich den Weg zum Straßenverkehrsamt sparen.
Fundbüro: Software optimiert Abläufe Bericht
[20.12.2019] Eine Fundbüro-Software erweitert jetzt die VOIS-Produktpalette von Anbieter HSH und unterstützt Verwaltungen bei der kompletten Abwicklung von Fund- und Verlustanzeigen. mehr...
Eine Software unterstützt Verwaltungen bei der kompletten Abwicklung von Fund- und Verlustanzeigen im Fundbüro.
Schleswig-Holstein: Piloten für Online-Wohngeldantrag
[19.12.2019] In sechs Städten in Schleswig-Holstein wird jetzt der Online-Wohngeldantrag pilotiert. Weitere Bundesländer wollen den Dienst in den kommenden Monaten übernehmen. mehr...
In Schleswig-Holstein kann Wohngeld online beantragt werden.
Köln: Zulassungsstelle setzt auf OK.VERKEHR
[18.12.2019] In der Kölner Kfz-Zulassungsstelle hat das Fachverfahren OK.VERKEHR das bislang eingesetzte OK.VORFAHRT abgelöst. Kunden und Sachbearbeiter profitieren gleichermaßen von der webbasierten Java-Software. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Neue Online-Angebote
[17.12.2019] Den Bearbeitungsstand ihres Antrags auf den Nachweis einer Schwerbehinderung können Antragsteller in Nordrhein-Westfalen online prüfen. Auch können sie ein Ausweisfoto elektronisch übermitteln. mehr...