Smart Country Convention:
Breites Themenspektrum


[30.9.2021] Die Smart Country Convention findet dieses Jahr am 26. und 27. Oktober erneut digital statt. Sie kann mit einem breiten Themenspektrum rund um die Themen E-Government und Smart City aufwarten. Mehrere prominente Rednerinnen und Redner haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.

Am 26. und 27. Oktober veranstaltet der Digitalverband Bitkom gemeinsam mit der Messe Berlin die Smart Country Convention. Wie die Messe Berlin mitteilt, widmet sich die Kongressmesse der Digitalisierung des Public Sector. Schirmherr sei das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI). Die Smart Country Convention finde in diesem Jahr erneut als Special Edition rein virtuell statt. Auf dem Programm stehen Vorträge, Paneldiskussionen, Best Practices und digitale Trends, die im Livestream oder im Nachgang on Demand verfolgt werden können.
Ein besonderer Fokus liege auf der E-Government und Smart City: Der 26. Oktober sei der E-Gov-Day. Hier drehe sich alles um Themen wie die Verwaltung nach Corona, digitale Souveränität, die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) sowie elektronische Identifizierung und IT-Sicherheit in der Verwaltung. Der 27. Oktober sei der Smart City Day. Auf drei Bühnen gehe es um Themen wie Mobilität in Stadt und Land, GAIA-X in Kommunen, digitale Innenstädte und Digitalisierung der Bundeswehr. Zudem werde der neue Smart City Index, das Digitalranking der deutschen Großstädte, vorgestellt. Auch die Foren zu digitale Städte und digitale ländliche Räume seien wieder mit dabei.
Zahlreiche Speakerinnen haben ihre Teilnahme an der Smart City Convention zugesagt. Mit dabei seien beispielsweise die EU-Kommissarin für Wettbewerb und Digitales, Margarethe Vestager, die serbische Ministerpräsidentin, Ana Brnabić, die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin, Malu Dreyer, die noch amtierenden Bundesminister Jens Spahn und Julia Klöckner, die österreichische Bundesministerin für Digitalisierung, Margarete Schramböck, die hessische Ministerin für digitale Strategie und Entwicklung, Kristina Sinemus, sowie die BMI-Staatssekretäre Markus Richter und Anne Katrin Bohle.
Darüber hinaus präsentieren die Partner der Smart Country Convention Lösungen und Best-Practice-Beispiele rund um die Digitalisierung des Public Sector. Mit dabei seien unter anderem Accenture, Bechtle, die Bundesdruckerei, BWI, Google Cloud, Huawei, SAP, Fraunhofer, Telekom und Smart City Berlin.
Im Rahmen der Special Edition werde auch in diesem Jahr der Smart Country Startup Award verliehen. Dieser zeichne herausragende Innovationen in den Kategorien Smart City und E-Government aus. Get Started, die Start-up-Initiative des Digitalverbands Bitkom und exklusive Partner fördern mit dem Smart Country Startup Award junge Unternehmen, talentierte Gründer und visionäre Ideen rund um die Digitalisierung des öffentlichen Raums. (th)

https://www.smartcountry.berlin

Stichwörter: Kongresse, Messen, Smart Country Convention



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
KommDIGITALE: Premiere in Bielefeld
[21.11.2022] Die kommunale Kongressmesse KommDIGITALE fand vergangene Woche in Bielefeld statt. Der Veranstalter Databund zog ein positives Fazit der neuen Veranstaltung mit Fokus auf der Digitalisierung der Kommunalverwaltungen. mehr...
KommDIGITALE 2022: 100 Aussteller verteilten sich auf 3.000 Quadratmeter Fläche in der Stadthalle Bielefeld.
Innovatives Management 2022: Rückblick und Impulse
[21.11.2022] Zum 22. Mal hat das Unternehmen MACH zum Kongress Innovatives Management nach Lübeck eingeladen. Die Teilnehmenden erhielten zahlreiche Impulse zur Bewältigung des Fachkräftemangels im öffentlichen Sektor. mehr...
300 Teilnehmende sind der Einladung zum MACH-Kongress Innovatives Management 2022 gefolgt.
ANGA COM / VATM: Erweiterte Zusammenarbeit für 2023
[21.11.2022] Vom 23. bis 25. Mai soll in Köln die ANGA COM 2023 stattfinden. Im Vorfeld der Kongressmesse kündigen der Veranstalter und der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten VATM ihre erweiterte Zusammenarbeit an. mehr...
KommDIGITALE 2022: Neues Modul zu Live-Votings von Sternberg
[15.11.2022] Seine neue Lösung „Interaktive Virtuelle Sitzung“ stellt das Unternehmen Sternberg auf der Fachmesse KommDIGITALE vom 15. bis 17. November 2022 in Bielefeld vor. mehr...
KommDIGITALE 2022: Gemeinsam OZG-konform digitalisieren
[15.11.2022] Mit seinen Tochterunternehmen Better Mobility und vote iT zeigt der IT-Dienstleiter regio iT auf der KommDIGITALE beispielhafte Gemeinschaftsprojekte, in denen Lösungen für die digitale Stadt entstanden sind. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 11/2022
Kommune21, Ausgabe 10/2022
Kommune21, Ausgabe 09/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
EDV Ermtraud GmbH
56598 Rheinbrohl
EDV Ermtraud GmbH
PDV GmbH
99097 Erfurt
PDV GmbH
Aktuelle Meldungen