AZV:
Abfallkalender online


[13.1.2015] Der Abfallwirtschaftszweckverband Wartburgkreis – Stadt Eisenach (AZV) hat einen Abfallkalender in seinen Internet-Auftritt eingebunden. Bürger können somit jederzeit Informationen rund um die Entsorgung per Mausklick abrufen.

Rund um die Müllentsorgung informiert der Abfallwirtschaftszweckverband Wartburgkreis – Stadt Eisenach jetzt auch online. Um eine Abfallkalender hat jetzt der Abfallwirtschaftszweckverband Wartburgkreis – Stadt Eisenach (AZV) seinen Internet-Auftritt erweitert. Damit haben die Bürger die Möglichkeit, ihren persönlichen Abfallkalender für das ganze Jahr zu erstellen und anschließend selbst auszudrucken. Konzipiert und umgesetzt wurde die Einbindung laut eigenen Angaben vom Unternehmen brain-SCC. Wichtige Entsorgungstermine sollen dem Nutzer übersichtlich dargestellt werden. Mit dem neuen Modul Abfallkalender ist außerdem der Menüpunkt Schadstoffmobil integriert worden. Unter Angabe des Wohnorts kann sich der Nutzer jederzeit online über den Standort des Schadstoffmobils informieren. Des Weiteren wurde das Modul Abfallkalender um den Menüpunkt Restmüllsäcke erweitert. Hier erhält der Nutzer Informationen darüber, wo er Restmüllsäcke kaufen kann. Darüber hinaus hat brain-SCC auch das neue Modul Sperrmüllkarte konzipiert und umgesetzt. Damit bietet der AVZ den Nutzern die Möglichkeit, ihre persönliche Sperrmüllabholung online anzumelden. Die Anfrage wird an den zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet und kann sofort bearbeitet werden. Auch das Design ist modernisiert und an die neuen technologischen Anforderungen angepasst worden. Basierend auf dem Content-Management-System brain-GeoCMS 5 konnten laut der Meldung die Anforderungen des AZV an eine benutzerfreundliche Internet-Seite erfolgreich realisiert werden. (ve)

Zum AZV-Abfallkalender (Deep Link)
www.brain-scc.de

Stichwörter: Portale, CMS, brain-SCC

Bildquelle: Oliver Weber/pixelio

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
SIMSme Business: Behördensicher chatten Bericht
[18.6.2018] Messenger erleichtern die Kommunikation und den Arbeitsalltag in der öffentlichen Verwaltung, gleichzeitig muss allerdings der Schutz sensibler und vertraulicher Daten gewährleistet sein. Die neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp helfen da nicht weiter. Einfach und sicher ist hingegen die Messenger-Lösung der Deutschen Post. mehr...
Behörden müssen auf die Vorteile der Echtzeitkommunikation via Messenger nicht verzichten.
krz / Advantic: Anwendertreffen iKISS
[12.6.2018] Beim Anwendertreffen iKISS stellen Hersteller Advantic und IT-Dienstleister krz in diesem Jahr neue Module und Funktionen der aktuellen Version 7 vor. mehr...
Frankfurt am Main: Online-Anträge mobil stellen
[8.6.2018] Die Stadt Frankfurt am Main hat ihre Antragssoftware optimiert. Dadurch können Online-Dienstleistungen nun auch per Smartphone oder Tablet genutzt werden. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Elektronische Gewerbeanmeldung
[1.6.2018] In Nordrhein-Westfalen können Gründer und Unternehmer ihre Gewerbeanzeige künftig online übermitteln. Möglich macht das ein neues Portal, betrieben vom Land und bestückt von den kommunalen Spitzenverbänden, Industrie- und Handelskammern sowie den Handwerkskammern. mehr...
In Nordrhein-Westfalen können Gewerbe künftig auch elektronisch angemeldet werden.
Brandenburg: Neu bei Linie6Plus
[29.5.2018] Brandenburg ist der Länderkooperation Linie6Plus beigetreten, um Bürgern und Unternehmen künftig ein modernes Landesportal bereitstellen zu können. Für die Weiterentwicklung der Portal-Software wurde eine enge Zusammenarbeit mit Sachsen-Anhalt vereinbart. mehr...
Brandenburg tritt Länderkooperation Linie6Plus bei.