Ludwigsburg, Kornwestheim:
Pioniere mit Energie


[15.5.2015] Die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim haben ein Online-Portal eingerichtet, über das Versorgungsstörungen gemeldet werden können. Schäden sollen somit schneller und effektiver repariert werden.

Störungen in der Versorgung können jetzt online bei den Stadtwerken Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB) gemeldet werden. Dafür wählen die Nutzer auf einem Portal den erkannten Defekt aus und schicken eine automatische Nachricht an die 24 Stunden besetzte Leitwarte. Gemeldet werden können beispielsweise ein Wasseraustritt aus der Straßendecke, ein Stromausfall in einem Straßenzug oder ein Ausfall der Straßenbeleuchtung. Bei Störungen, die eine akute Gefahr für Leib und Leben darstellen, wie Gasgeruch oder offenliegende Stromkabel, steht weiterhin eine Telefon-Hotline zur Verfügung. Wie der schwäbische Energieversorger mitteilt, ist das Meldeportal einmalig in Baden-Württemberg. Die Stadtwerke betreiben die Plattform zusammen mit dem IT-Dienstleister SixData, der ebenso einen Pionierweg geht. Die meisten Kunden von SixData beschränken sich auf Störungen bei der Straßenbeleuchtung. Über das Meldeportal der SWLB lassen sich jedoch alle Arten der Versorgungsdienstleistungen melden. Dazu gehören die Gas-, Strom-, Wärme- und Wasserversorgung sowie die öffentliche Beleuchtung in den Städten Ludwigsburg und Kornwestheim. Die SWLB sind auch in weiteren Städten und Gemeinden tätig. Die Zuordnung der Dienstleistungen zu den einzelnen Gebieten sind auf der Internet-Seite der SWLB unter dem Navigationspunkt Netze/Netzservice zu finden. Demnächst soll es auch eine Lösung für das Smartphone geben. Peter Danylak, Technischer Leiter der SWLB: „Das Störmeldeportal ist ein weiterer Schritt zu noch mehr Servicequalität. Der nächste Schritt folgt in Kürze mit der passenden Melde-App, die kostenlos auf Smartphones mit den Betriebssystemen Android oder iOS geladen werden kann.“ (an)

http://www.swlb.de/stoerungmelden
http://www.sixdata.de

Stichwörter: E-Partizipation, Bürgerservice, Ludwigsburg, Kornwestheim, Mängelmelder, SixData



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Garching: Plattform für Beteiligung
[5.4.2024] Über eine Beteiligungsplattform verfügt jetzt die Stadt Garching. Sie wurde mit Unterstützung der Initiative demokratie.today eingeführt. Als erstes Projekt wurde das Bürgerbudget vorgestellt. mehr...
Sachsen-Anhalt: Beteiligungsportal gestartet
[3.4.2024] Sachsen-Anhalts Landes- und Kommunalbehörden können ab sofort das Online-Beteiligungsportal des Landes nutzen. Die Plattform, die im Rahmen einer Länderkooperation entstanden ist, eignet sich für formelle und informelle Beteiligungen. mehr...
Sachsen-Anhalt: Online-Beteiligungsportal freigeschaltet.
Dresden: Mobil-O-Mat wurde rege genutzt
[2.4.2024] Anhand des interaktiven Tools Mobil-O-Mat konnten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dresden den Verkehr der Zukunft planen. Mehr als 6.300 Menschen haben diese Beteiligungsmöglichkeit wahrgenommen. mehr...
Magdeburg: Beteiligung mit Wirkung ist online
[27.3.2024] Über Möglichkeiten der Mitwirkung können sich Bürger der Stadt Magdeburg jetzt online informieren. Eine neue Beteiligungsplattform steht in den Startlöchern. mehr...
Kempten: Beteiligungsvorhaben visuell darstellen
[26.3.2024] In Kempten werden ein Bürgerbeteiligungsportal und eine 3D-Darstellung der Stadt verknüpft: So soll ein tieferes Verständnis für komplexe städtische Projekte und deren Auswirkungen ermöglicht und die Kommunikation zwischen Bürgern und Behörden erleichtert werden. mehr...
In Kempten werden ein Bürgerbeteiligungsportal und die 3D-Darstellung der Stadt verknüpft – so werden komplexe Vorhaben besser verständlich.
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Partizipation:
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH
leanact GmbH
38106 Braunschweig
leanact GmbH
Aktuelle Meldungen