Microsoft:
Schlaumäuse erobern Kindergärten


[14.1.2004] Das Unternehmen Microsoft hat sein Projekt Schlaumäuse, dessen Ziel es ist, die Sprachkompetenz von Kindern mithilfe moderner Medientechnik altersgerecht zu fördern, bundesweit ausgedehnt.

Nach Kindergärten und Tagesstätten in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin-Brandenburg und Hamburg will Microsoft nun auch Kindergärten in Sachsen, darunter in Leipzig, Chemnitz, Freiberg, Zwickau und Zittau, in das Programm Schlaumäuse einbinden. Bundesweit werden sich rund 100 Kitas beteiligen. Kinder sollen mithilfe von Computern künftig besser sprechen lernen, so lautet das Ziel der bundesweiten Bildungsinitiative. Die Aktion hatte der Softwarekonzern gemeinsam mit Partnern wie UNICEF, dem Cornelsen Verlag und der TU Berlin entwickelt. Für das Programm wurden die Einrichtungen kostenlos mit einem flachen und leichten Notebook mit einem berührungsempfindlichen und beschreibbaren Display ausgerüstet. Die spezielle Lernsoftware entwickelte Microsoft, teilte das Projektbüro mit.

http://www.microsoft.de

Stichwörter: Microsoft, Schlaumäuse



Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge
Gelsenkirchen: Online-Serviceportal pilotiert
[12.8.2020] Gelsenkirchen eröffnet die Testphase für ein stadteigenes Serviceportal, über das Bürger digitale Verwaltungsleistungen abrufen können. Das Angebot gehört zu einem Gemeinschaftsprojekt, das zwölf weitere Kommunen einschließt. mehr...
Smart Country Startup Award : Bitkom schreibt Preis aus
[12.8.2020] Der Digitalverband Bitkom sucht im Rahmen seines Smart Country Startup Awards Innovationstreiber für den Public Sector. Bewerbungen sind bis zum 18. September möglich. mehr...
Hessen: 900. Digitale Dorflinde gepflanzt
[12.8.2020] Im Rahmen des WLAN-Förderprogramms Digitale Dorflinde hat die hessische Landesregierung inzwischen weit über 1.300 Hotspots bewilligt. Nun wurde die 900. Digitale Dorflinde feierlich in Betrieb genommen. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Coronahilfe für Vereine
[12.8.2020] Gemeinnützige Vereine, die durch Corona in Geldnot geraten sind, können online Unterstützung beim Land Nordrhein-Westfalen beantragen. Die Umsetzung besorgte Materna, gehostet wird die Lösung beim Landesbetrieb IT.NRW. mehr...
XPlanung / XBau: Datenformate werden weiterentwickelt
[12.8.2020] Der Betrieb der Leitstelle XPlanung/XBau wurde jetzt mit einer Verwaltungsvereinbarung gesichert. Die in Hamburg ansässige, bundesweit tätige Koordinierungsstelle treibt die Vereinheitlichung von Datenstandards im Planungs- und Bauwesen voran. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 3/2020

AixConcept GmbH
52222 Stolberg
AixConcept GmbH
SIX Offene Systeme GmbH
70565 Stuttgart
SIX Offene Systeme GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen