Bremen:
Schulen nutzen digitales Lehrmaterial


[24.5.2019] In Bremen finden die schulische Lern-Management-Plattform itslearning und die darauf zu findenden Lernmaterialen großen Anklang: Die Zahl der Nutzer ist seit dem Start deutlich gestiegen.

Die Oberschule Habenhausen ist eine von vielen Bremer Schulen, die mit Tablets und Lernvideos arbeitet. Die schulische Lern-Management-Plattform itslearning des gleichnamigen Anbieters zählte im vergangenen Jahr im Land Bremen fast 42.000 aktive Nutzer – 2017 waren es noch 30.500. Wie die Senatorin für Kinder und Bildung mitteilt, sind dort unter anderem knapp 90.000 Lernmedien der Berliner Lernplattform Sofatutor zu entdecken. Die rund 12.500 Videos, 42.000 Übungen und 34.000 Arbeitsblätter orientieren sich an den Lehrplänen der Bundesländer und sind unterteilt in Fächer, Klassenstufen und Lernjahre von der 1. Klasse bis zum Abitur. In Bremen zählt Sofatutor nach Angaben des Landes seit dem Start 2018 bis heute 21.200 Nutzer, das entspreche circa einem Drittel aller Schüler.
„Beeindruckende Zahlen, die zeigen, dass sich das System etabliert. Die Nutzung wird im Rahmen eines für Bremen speziell zugeschnittenen Pilotprojekts ermöglicht und ist zunächst in einer Kooperationsvereinbarung bis Dezember 2020 geregelt“, erklärt Bremens Senatorin für Kinder und Bildung, Claudia Bogedan. „Bremen ist bei der Digitalisierung in Schulen bundesweit spitze“, meint Stephan Bayer, Geschäftsführer und Ideengeber für Sofatutor. „Vor zwei Jahren haben die Gespräche mit dem kleinsten Bundesland begonnen. Wir fanden es schon immer faszinierend, dass Bremen ganz weit vorne ist, Schülerinnen und Schülern einen Zugriff auf ein digitales Lern-Management-System zu geben – und quasi eine hundertprozentige Abdeckung für alles nach der Grundschule bietet. Das ist sonst nirgendwo in Deutschland der Fall. In Berlin gibt es noch nicht einmal E-Mail-Adressen für alle Lehrkräfte, hier hat jeder Schüler und jede Schülerin Zugang zu dem System, kann von dort aus beispielsweise mit der Lehrkraft kommunizieren, Hausaufgaben abrufen und Wissen vertiefen.“ Zudem liefen die Lernvideos von Sofatutor in vielen Bremer Schulen ohne Probleme, während sie in anderen Kommunen aufgrund der langsamen Verbindungen ruckelten oder es lange brauche, bis sie geladen seien, so Bayer weiter.
Genutzt werden itslearning und Sofatutor unter anderem in der Oberschule Habenhausen. „Wir haben Tablet-Klassensätze, die sich die Lehrkräfte ausleihen, wenn sie gebraucht werden“, sagt André Sonnenburg, stellvertretender Schulleiter. „Auf den Tablets können Kinder in ihrem eigenen Tempo Aufgaben bearbeiten, die genau zu ihrem Lernstand passen. Die Lehrkraft behält trotzdem den Überblick.“ (bs)

https://www.senatspressestelle.bremen.de
https://itslearning.com/de
https://www.sofatutor.com

Stichwörter: Schul-IT, itslearning, Bremen, Sofatutor

Bildquelle: Pressestelle der Bremer Senatorin für Kinder und Bildung

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Baden-Württemberg: Lehrer-Chat via Messenger
[6.12.2019] An 13 Schulen in Baden-Württemberg testen Lehrer einen Instant Messenger als neues Kommunikationsinstrument. Gerade unter dem Aspekt des Datenschutzes gilt das Pilotprojekt als vielversprechend für den pädagogischen Einsatz. mehr...
LOGINEO NRW: Landesweiter Roll-out
[4.12.2019] Die digitale Arbeitsplattform für Schulen LOGINEO NRW wird in Nordrhein-Westfalen jetzt landesweit ausgerollt. Zunächst sollen 140 Schulen pro Monat aufgenommen werden, bis zum Ende der Legislaturperiode sollen dann alle Schulen die Plattform nutzen können. mehr...
Kreis Soest: Tablets ersetzen nicht nur Bücher
[11.11.2019] Mobile Endgeräte kommen seit diesem Schuljahr im Berufskolleg des Kreises Soest zum Einsatz. Dazu wurden über 100 Tablets angeschafft und die digitale Infrastruktur in den Räumen der Bildungseinrichtung ausgebaut. mehr...
Schul-IT: Cloud in Leutkirch Bericht
[5.11.2019] Ein Lehrerteam des Hans-Multscher-Gymnasiums in Leutkirch im Allgäu hat eigeninitiativ das Pilotprojekt Schul-Cloud gestartet und zieht eine positive Zwischenbilanz. mehr...
Schul-Cloud mit luckycloud umgesetzt.
Brandenburg: Start für Online-Lernstandsanalyse
[5.11.2019] Die individuelle Lernstandsanalyse (ILeA) zu Beginn der ersten, dritten und fünften Klasse ist an Brandenburgs Schulen Pflicht. Rund die Hälfte aller Schulen hat die ILeA nun erstmals mit einem neuen Online-Diagnose-Instrument erhoben. mehr...
Suchen...

 Anzeige

iitr2019
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
AixConcept GmbH
52222 Stolberg
AixConcept GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
H+H Software GmbH
37073 Göttingen
H+H Software GmbH
Aktuelle Meldungen