Sachsen-Anhalt:
STARK für Schul-IT


[20.5.2014] Sachsen-Anhalt startet eine weitere Phase des Investitionsprogramms STARK III. Im Fokus steht die Ausstattung von Schulen mit IT. Über einen entsprechenden Förderbescheid können sich unter anderem Schulen in Barleben freuen.

Für das Investitionsprogramm STARK III, mit dem Schulen und Kindertagesstätten in Sachsen-Anhalt fit für die Zukunft gemacht werden, hat eine weitere Phase begonnen. Nachdem in den vergangenen Monaten vor allem die energetische Sanierung von Gebäuden auf der Tagesordnung stand, wird im zweiten Schritt nun die Ausstattung der Schulen mit IT gefördert. „Hochmoderne Schulen sind ein immenser Standortvorteil im Wettbewerb der Regionen“, erklärte dazu Sachsen-Anhalts Finanzstaatssekretär und CIO Michael Richter. Mit STARK III bestehe die einmalige Chance, die Schulen des Landes mit einem einheitlichen technologischen Mindeststandard auszurüsten. In Barleben hat der Finanzstaatssekretär jetzt zwei Förderbescheide in Höhe von insgesamt rund 365.000 Euro überreicht. Damit werden Investitionen von knapp 490.000 Euro ausgelöst. Die Gelder werden nach Angaben des sachsen-anhaltischen Finanzministeriums zum Aufbau eines einheitlichen Netzwerks für die Grund- und Sekundarschule der Gemeinde genutzt; darüber hinaus sollen an der Berufsbildenden Schule Haldensleben unter anderem Glasfasertechnik und multimediale Arbeitsstationen installiert werden. Die beiden Schulen seien zwei von insgesamt knapp 60 Vorhaben, welche im Rahmen von STARK III einen Förderbescheid der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) erhalten. (bs)

http://www.starkiii.de
http://www.mf.sachsen-anhalt.de

Stichwörter: Schul-IT, Sachsen-Anhalt, Michael Richter



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Thüringen: Sicheres E-Mail-Postfach für Lehrer
[13.1.2020] Einen Fünfjahresvertrag mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat der Provider mailbox.org geschlossen. Damit erhalten rund 22.000 Lehrer ein sicheres E-Mail-Postfach nach deutschem Datenschutzrecht. mehr...
Friedrichshafen: 300 Klassenräume aufgerüstet
[10.1.2020] Rund 300 Friedrichshafener Klassenzimmer sind jetzt mit moderner Medientechnik ausgestattet. Auch wurden alle Lehrkräfte im Umgang mit der neuen Technik geschult. mehr...
Leitfaden: Hilfestellung für MEP Bericht
[19.12.2019] Um Bildungseinrichtungen erfolgreich zu digitalisieren, sollten Schulen und Träger noch vor den Förderanträgen zum DigitalPakt einen Medienentwicklungsplan (MEP) erstellen. Ein Leitfaden kann ihnen dabei helfen. mehr...
Anne Dederer sprach auf dem Rednet Kongress 2019 zum Thema MEP.
AixConcept: Digitalpakete für Schulen
[17.12.2019] Digitalpakete in drei Größen hat das Unternehmen AixConcept für Bildungseinrichtungen geschnürt. Sie reichen vom Starterpaket mit mobilen Endgeräten und dem Schulnetzwerk MNSpro Cloud über das mittlere Digitalpaket mit einem zusätzlichen Rollschrank bis hin zum Hightech-Smartboard im großen Paket. mehr...
Köln: Mit Business-IT vergleichbar Bericht
[16.12.2019] Die Stadt Köln investiert seit vielen Jahren in die digitale Infrastruktur der Schulen. Das derzeit umfangreichste Projekt ist die Einführung eines übergreifenden Identity-Management-Systems. Weithin bekannt ist der Digital Education Day. mehr...
IT-Dienstleister sind als Innovatoren, Berater und IT-Manager gefragt.
Suchen...

 Anzeige

zk2020
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
AixConcept GmbH
52222 Stolberg
AixConcept GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
H+H Software GmbH
37073 Göttingen
H+H Software GmbH
Aktuelle Meldungen