Seitenbau:
20-jähriges Jubiläum


[25.7.2016] Seit 20 Jahren behauptet sich IT-Dienstleister Seitenbau am Markt. In die Zukunft startet das Unternehmen nicht zuletzt mit einer neuen Website.

Die Firma Seitenbau feiert ihren 20. Geburtstag. 1996 wurde das Unternehmen von fünf Studenten als Internet-Agentur gegründet. Zwischenzeitlich hat sich Seitenbau zu einem bekannten IT-Dienstleister für die Konzeption und technische Umsetzung von Individual-Software entwickelt. Aktuell beschäftigt das Unternehmen laut eigenen Angaben mehr als 130 hochspezialisierte Mitarbeiter am Hauptsitz in Konstanz sowie in einer Niederlassung in Köln. Außerdem betreibt Seitenbau mit der Tochterfirma Laut das nach eigenen Angaben größte deutschsprachige Musikportal und mit last.fm das einzige Mitmach-Radio im Internet. Zu den Seitenbau-Kunden zählen beispielsweise das Bundeskanzleramt, das Bundesverwaltungsamt, der Deutsche Bundestag, die Schweizer Bundesverwaltung, das Innenministerium Baden-Württemberg, der Konzern Deutsche Telekom oder die Universität zu Köln. „Mit Stolz blicken wir zurück auf das, was wir bisher erreicht haben und gehen mit sehr viel Elan und Zuversicht zukünftige Aufgaben an“, sagt Seitenbau-Geschäftsführer und -Gründer Florian Leinberger. „Die nächsten 20 Jahre beginnen wir nun mit einem neuen Corporate Design und einer neuen Website, die das neue Gesicht von Seitenbau repräsentieren. Wir bedanken uns bei allen Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Freunden, die uns in den vergangenen Jahren begleitet und unterstützt haben.“ (ve)

www.seitenbau.com

Stichwörter: Panorama, Seitenbau



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Hamburg: Serviceoffensive der Kundenzentren
[19.7.2018] Die Hamburger Kundenzentren wollen ihren Service in den kommenden Monaten weiter optimieren. Dabei soll unter anderem ein neues Online-Termin-Management ausgerollt werden. mehr...
Prozess-Management: Dresdner Wissen Bericht
[16.7.2018] Dresden hat ein organisationsübergreifendes Prozess-Management eingeführt, wobei die Prozessplattform des Unternehmens Picture zum Einsatz kommt. Entstanden ist eine zentrale Wissensbasis für die Verwaltung. mehr...
Prozess-Management sorgt in Dresden für Durchblick.
Studie: Was denken Bürger über E-Government?
[16.7.2018] Welche Assoziationen die Bürger mit dem Begriff E-Government verbinden, haben die Initiative D21 und das Marktforschungsunternehmen Neuro Flash im Rahmen einer Big-Data-Studie untersucht. mehr...
Bonn: Parkgebühren per Smartphone begleichen
[16.7.2018] Parkgebühren lassen sich in Bonn künftig auch bargeldlos begleichen. In Kooperation mit Smartparking startet die Bundesstadt das Handyparken. mehr...
PASS Consulting: Digi-Check für Behörden
[13.7.2018] Einen Digi-Check für Behörden und einen Health Check, mit dem die Zukunftsfähigkeit von IT-Verfahren überprüft werden kann, hat das Unternehmen PASS Consulting entwickelt. mehr...