Nordhessen:
Nächstes Ziel Gigabitausbau


[14.12.2018] Zwei Jahre nach dem Start des Breitband-Ausbaus in Nordhessen ist dieser zu zwei Dritteln abgeschlossen. Als nächstes soll der Grundstein für einen flächendeckenden Gigabitausbau in der Region gelegt werden.

Auf dem Nordhessischen Breitband-Gipfel wurde Bilanz gezogen und Ausblick auf kommende Projekte gegeben.
Ihre Planungen für das erste Halbjahr 2019 hat die Breitband Nordhessen GmbH (BNG) kürzlich im Rahmen ihres Breitband-Gipfels vorgestellt. Wie Geschäftsführerin Kathrin Laurier berichtete, ist der Breitband-Ausbau in Nordhessen aktuell zu zwei Dritteln abgeschlossen. „Nach dem Start Ende 2016 wurden erfolgreich rund 1.400 Kilometer Glasfaserkabel verlegt, 1.000 Verteilerschränke aufgebaut und damit über 300 Ortsteile erschlossen. Der flächendeckende Ausbau der fünf nordhessischen Landkreise geht Meter um Meter voran“, so Laurier. „Wir sind auf einem guten Weg“, betonte auch der gastgebende Landrat des Kreises Waldeck-Frankenberg, Reinhard Kubat.
Ziel ist es nach Angaben der BNG, das Breitband-Netz in Nordhessen möglichst bis in alle der zuvor schlecht versorgten, rund 570 meist sehr kleinen Ortsteile für eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) auszubauen. Diese NGA-Grundversorgung soll infrastrukturell bis Ende 2019 weitgehend realisiert sein.
Die mehr als 100 kommunalen Vertreter der nordhessischen Gemeinden erhielten im Rahmen des Gipfels auch einen Ausblick auf künftige Entwicklungen beim Internet-Ausbau. So soll demnächst der Grundstein für einen flächendeckenden Gigabitausbau gelegt werden. „Die Breitband Nordhessen GmbH übernimmt dabei die Koordination der notwendigen Vorplanungen und wird zusammen mit den Kommunen und Städten in Nordhessen alle Vorbereitungen treffen, um den flächendeckenden Gigabitausbau abhängig von der Förderung des Bundes und des Landes starten zu können“, erklärte der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der BNG, Landrat Michael Koch. (bs)

www.breitband-nordhessen.de

Stichwörter: Breitband, Nordhessen

Bildquelle: Breitband Nordhessen GmbH (BNG)

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Lenzkirch / Saig: Glasfasernetz in Betrieb
[21.3.2019] Mit Highspeed im Internet surfen können jetzt die Einwohner der Gemeinden Lenzkirch und Saig im Schwarzwald. mehr...
Kreis Cham: Breitband-Ausbau ohne M-net
[20.3.2019] Einen Neustart muss der Kreis Cham beim Ausbau seiner Glasfaserinfrastruktur hinlegen: Da das Vorhaben wirtschaftlich nicht umsetzbar ist, wurde die Zusammenarbeit mit dem ursprünglich beauftragten Partner M-net in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. mehr...
Niedersachsen / Bremen: Gemeinsames Breitbandzentrum
[19.3.2019] Die Länder Niedersachsen und Bremen bündeln für den Breitband-Ausbau ihre Kräfte und gründen ein gemeinsames Breitbandzentrum. mehr...
BNetzA: Breitband-Messung zeigt kaum Veränderungen
[14.3.2019] Zum dritten Mal hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) Ergebnisse ihrer Breitband-Messung im Festnetz und Mobilfunk veröffentlicht. Darin zeigen sich insgesamt keine Verbesserungen gegenüber den Vorjahren. mehr...
neu.sw: VKU zeichnet Schul-IT-Projekt aus
[14.3.2019] Für ihre Digitalisierungslösungen für Schulen in Mecklenburg-Vorpommern sind die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) mit dem VKU-Innovationspreis in der Kategorie Breitband/Telekommunikation ausgezeichnet worden. mehr...
Die Neubrandenburger Stadtwerke erhalten den VKU-Innovationspreis in der Kategorie Breitband/Telekommunikation.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen