Bocholt:
Stadtmodell in 3D


[22.3.2019] Ein dreidimensionales Stadtmodell auf Basis von Geodaten hat jetzt die Stadt Bocholt veröffentlicht.

Stadt Bocholt kann dreidimensional erkundet werden. Die Stadt Bocholt hat ein digitales 3D-Stadtmodell freigeschaltet. Es basiert auf Geodaten und vereint sowohl die Ausformung der Erdoberfläche wie auch die plastische Darstellung aller Gebäude. Das teilt der städtische Fachbereich für Grundstücks- und Bodenwirtschaft mit. Joachim Bußhoff, Leiter des Fachbereichs: „Virtuelle 3D-Modelle geben einen realistischen Eindruck der Welt wieder und sind anschaulicher als zweidimensionale Pläne und Karten.“ Die Stadt Bocholt verwendet 3D-Modelle zunehmend in den Bereichen Stadt- und Raumplanung sowie Umwelt und insbesondere zur Präsentation von bedeutsamen Bauvorhaben.
Das neue 3D-Stadtmodell ist nach Angaben der Stadt Bocholt aus Daten der Luftbildbefliegung, Laserscanning-Befliegung und amtlichen Basisdaten entstanden. Auf eine fotorealistische Darstellung der Gebäude mit Texturen sei aus Gründen der Aktualität und des Datenschutzes verzichtet worden. „Man kann zu allen Ortsteilen und gewünschten Adressen fliegen und sich frei im Modell bewegen, was den wesentlichen Unterschied zu den großen Anbietern von 3D-Ansichten im Internet ausmacht“, erklärt Joachim Bußhoff. Soweit möglich, werde das 3D-Stadtmodell turnusmäßig fortgeführt. Geplante größere Bauvorhaben könnten nach Absprache zu Anschauungszwecken in das Modell integriert werden. (bs)

http://www.bocholt.de
Zum 3D-Stadtmodell (Deep Link)

Stichwörter: Geodaten-Management, Bocholt, 3D

Bildquelle: Stadt Bocholt

Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Neuenburg: Datensatz für Stadtbäume
[10.4.2019] Per GPS ist jeder Stadtbaum in Neuenburg unter 33 unterschiedlichen Parametern erfasst worden. Die Daten sind nun Teil eines Baumkatasters für die Kommune. mehr...
Für jeden Stadtbaum Neuenburgs liegt nun ein eigener Datensatz vor.
AED-Sicad: Geocom übernommen
[8.4.2019] Der GIS-Spezialist AED-Sicad übernimmt die Esri-Tochter Geocom. Das Unternehmen bietet GIS-Technologie unter anderem für die Energiewirtschaft und den öffentlichen Sektor an. mehr...
Kreis Unna: Neue Blickwinkel von oben
[27.3.2019] Einen 3D- und Schrägluftbild-Viewer bietet der Kreis Unna im Internet an. Der gesamte Kreis lässt sich so aus neuen Blickwinkeln betrachten. Dafür haben auch verschiedene Fachbereiche der Verwaltung Verwendung. mehr...
Die Stadt Werne im 3D- und Schrägluftbild-Viewer des Kreises Unna.
Baden-Württemberg: Geoportal plus gestartet
[26.3.2019] Mit der Plus-Version des Geoportals Baden-Württemberg erhalten nicht nur die Bürger amtliche Geodaten mit wenigen Klicks. Kommunen und Unternehmen können die Daten auch zusammen mit eigenen in ihren Web-Auftritt einbinden. mehr...
Intergeo 2019: Lösungen für die Smart City
[22.3.2019] Die Plattform Smart City Solutions wird auch in diesem Jahr Bestandteil der Fachmesse Intergeo (17.-19. September 2019 in Stuttgart) sein. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg
NOLIS GmbH
GKD Recklinghausen - Zweckverband
45665 Recklinghausen
GKD Recklinghausen - Zweckverband
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
Aktuelle Meldungen