SIT:
Online-Anträge direkt bearbeiten


[24.5.2019] Die Südwestfalen IT (SIT) hat ihr Software-Paket citkoOutdoor um das Funktionsmodul Antrag Online erweitert. Online gestellte Anträge lassen sich damit direkt in citkoOutdoor bearbeiten.

Mit citkoOutdoor bietet die Südwestfalen IT (SIT) ein Software-Paket an, mit dem sich Aktivitäten in den Bereichen Waffen, Sprengstoff, Jagd, Fischerei, Reitabgabe oder Reitkennzeichen verwalten lassen (wir berichteten). Jetzt hat der kommunale IT-Dienstleister die Lösung um das Funktionsmodul Antrag Online erweitert. Wie SIT mitteilt, können damit Erlaubnisanträge direkt in citkoOutdoor integriert und dort weiter bearbeitet werden. Die vom Bürger über das Serviceportal der örtlich zuständigen Verwaltung erfassten Daten werden über eine Schnittstelle in citkoOutdoor übertragen. Der Sachbearbeiter wiederum könne sich alle eingegangenen Online-Anträge in citkoOutdoor anzeigen lassen, sie mit Bestandsfällen abgleichen und direkt im Verfahren weiter bearbeiten. Durch die notwendigen Schritte der Antragsverarbeitung wird er laut SIT von der Software geführt.
Erstmals produktiv eingesetzt wird das neue Modul seit Mitte Februar 2019 beim Hochsauerlandkreis. Seit Längerem können dort Pferdehalter neue Reitkennzeichen und auch die Verlängerung bestehender Reitkennzeichen online beantragen. Seit Anfang des Jahres setzt der Kreis dafür das Fachmodul Reitkennzeichen von citkoOutdoor ein (wir berichteten), nun können die Online-Anträge auch in citkoOutdoor bearbeitet werden. (ve)

https://www.sit.nrw

Stichwörter: Fachverfahren, Hochsauerlandkreis, citkoOutdoor



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Düsseldorf: Passbild-Service kommt an
[20.6.2019] Mehr als 1.000 Bürger haben den digitalen Passbildservice der Stadt Düsseldorf bereits genutzt, bei dem Passfotos von Fotografen in das Antragsverfahren bei der Stadt eingespielt werden. Zwei Fotostudios sind angeschlossen, viele weitere Fotografen interessiert. mehr...
Beim digitalen Foto-Service der Stadt Düsseldorf wird zunächst ein Passfoto erstellt, bevor der Fotograf die biometrische Eignung des Bildes prüft.
Jobcenter 4.0: Revolution in kleinen Schritten Bericht
[13.6.2019] Digitale Prozesse können die internen Arbeitsabläufe kommunaler Jobcenter nahezu revolutionieren, wie das Beispiel der job-com im Kreis Düren zeigt. Das Ziel eines Jobcenters 4.0 kann dabei auch in vielen kleinen Schritten erreicht werden. mehr...
E-Akte erleichtert Arbeit im Jobcenter.
DATEV: IT-Kooperation für Wasserversorger
[5.6.2019] Die Unternehmen DATEV und Symvaro bündeln ihre Software-Lösungen für die kommunale Wasserwirtschaft. Das soll Wasserwerken und Zweckverbänden durchgängig digitale Prozesse ermöglichen. mehr...
Nürnberg: Digitale Ausländerbehörde
[29.5.2019] Dienstleistungen der Nürnberger Ausländerbehörde sollen ab Frühjahr kommenden Jahres über die Bürgerserviceplattform der Stadt abgewickelt werden können. mehr...
GEVE 4: OGW-zertifiziert
[29.5.2019] Die Sächsische Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (SAKD) hat das Gewerbefachverfahren GEVE 4 von Hersteller EDV Ermtraud vollständig für die Anbindung an den Online-Gewerbedienst (OGW) zertifiziert. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

Citrix: Die Digitale Transformation der Verwaltung ist machbar
[21.5.2019] Bereits 2013 verabschiedete der Bundestag das E-Government-Gesetz (EGovG). Bisher gibt es aber nur wenige Anwendungen, über die die Bürger oder Auftragnehmer mit der Verwaltung interagieren können. Analoge und langsame Verwaltungsprozesse sind nicht nur für den Bürger ärgerlich. Auch Beamte wünschen sich digitale Arbeitsplätze. Dabei gibt es für den öffentlichen Sektor längst gute Lösungen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
Form-Solutions e.K.
76137 Karlsruhe
Form-Solutions e.K.
EDV Ermtraud GmbH
56598 Rheinbrohl
EDV Ermtraud GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen