KISA:
Verbandsmitglieder stimmen Komm24 zu


[19.6.2019] Bei der 27. Sitzung des Zweckverbands Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen (KISA) haben die Mitglieder unter anderem der Gründung des kommunalen IT-Dienstleisters Komm24 zugestimmt.

Am 4. Juni 2019 hat in Coswig die 27. Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbands Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen (KISA) stattgefunden. Wichtige Tagesordnungspunkte waren unter anderem der Jahresabschluss 2018, die Gründung der Komm24 (wir berichteten) sowie die Aufnahme neuer Verbandsmitglieder.
Laut KISA-Jahresabschluss konnte der Zweckverband mit dem Ende des Geschäftsjahrs 2017 seine wirtschaftliche Konsolidierung erfolgreich abschließen (wir berichteten). Durch eine sehr stabile Haushaltslage im Geschäftsjahr 2018 habe er sich somit auf den Ausbau der Servicekultur gegenüber den Kunden, den Aufbau neuer Geschäftsfelder im Rahmen der Digitalisierung der Verwaltungsaufgaben sowie die Erbringung von Dienstleistungen im Hard- und Software-Bereich für Schulen konzentrieren können. Zum Ende des Jahres 2018 sei ein positives Ergebnis von 558.000 Euro entstanden.
Der Komm24-Gründung haben die Verbandsmitglieder laut KISA mit großer Mehrheit zugestimmt. Gesellschafter des kommunalen IT-Dienstleisters sollen zu gleichen Teilen die Sächsische Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (SAKD), die Städte Dresden und Chemnitz, IT-Dienstleister Lecos und KISA werden. Die Realisierung der vom Onlinezugangsgesetz (OZG) geforderten Digitalisierung der Verwaltungsdienstleistungen, die Entwicklung standardisierter IT-Lösungen für die sächsischen Kommunen, die Vereinheitlichung der Entwicklungs- und Serviceprozesse sowie eine Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Betrieb und Service werden als strategische Ziele von Komm24 genannt.
Als neue Verbandsmitglieder konnte KISA Kommunen aus Thüringen gewinnen. Demnach haben die Verbandsmitglieder dem Beitritt des Saale-Orla-Kreises, der Kreise Weimarer Land, Altenburger Land und Gotha sowie der Stadt Weimar mit großer Mehrheit zugestimmt. (ve)

https://www.kisa.it

Stichwörter: Unternehmen, Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen (KISA), Komm24



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
MACH AG: Vier Unternehmen unter einem Dach
[17.7.2024] Die Unternehmen MACH AG, DATA-PLAN, Form-Solutions und bildbau wachsen unter dem Schirm der Marke MACH weiter zusammen. Die gemeinsame Identität soll sich künftig unter anderem in einem einheitlichen Markenauftritt zeigen. mehr...
Der Vorstand der MACH Unternehmensgruppe.
elect iT/vote iT: Fusion zur votegroup
[9.7.2024] Mit der Fusion der Unternehmen elect iT und vote iT zur votegroup wird das Know-how rund um Wahlen und Wahl-Software in einem Unternehmen gebündelt. mehr...
PD/BwConsulting: Kooperationsvereinbarung unterzeichnet
[8.7.2024] Mit einer neuen Zusammenarbeit wollen die beiden Beratungshäuser PD - Berater der öffentlichen Hand und BwConsulting ihren Wissenstransfer stärken und den ebenen- und ressortübergreifenden Austausch ausweiten. Die Vereinbarung gilt ab sofort auf unbestimmte Zeit. mehr...
Am 25. Juni 2024 unterzeichneten die Geschäftsführenden von PD - Berater der öffentlichen Hand und BwConsulting im Berliner PD-Büro eine Kooperationsvereinbarung.
Unternehmen: comundus wird Teil von regisafe
[26.6.2024] Die Unternehmen comundus und regisafe haben fusioniert und firmieren jetzt unter dem Namen regisafe. Künftige Zielgruppen sollen kommunale und kommunalnahe Verwaltungen sowie Industrieunternehmen sein. Für bisherige Kunden von comundus soll sich zunächst nichts ändern. mehr...
KDO/Polyteia: Datenlösungen für Niedersachsens Kommunen
[25.6.2024] Der größte kommunale IT-Dienstleister in Niedersachsen, KDO, und das Software-Unternehmen Polyteia haben eine engere Zusammenarbeit vereinbart. Die Partnerschaft soll vor allem sicherstellen, dass niedersächsische Kommunen ausschreibungsfrei Zugang zu Polyteia-Lösungen erhalten. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:
Aktuelle Meldungen