Brandenburg:
Start für Online-Lernstandsanalyse


[5.11.2019] Die individuelle Lernstandsanalyse (ILeA) zu Beginn der ersten, dritten und fünften Klasse ist an Brandenburgs Schulen Pflicht. Rund die Hälfte aller Schulen hat die ILeA nun erstmals mit einem neuen Online-Diagnose-Instrument erhoben.

An Schulen in Brandenburg wurde die individuelle Lernstandsanalyse (ILeA) jetzt erstmals online durchgeführt. Das Ermitteln der Lernausgangslagen über die ILeA ist an brandenburgischen Schulen zu Beginn der ersten, dritten und fünften Klasse Pflicht und soll helfen, Schüler gezielt zu fördern. Rund die Hälfte aller Schulen im Land hat dazu das neue Online-Diagnose-Instrument ILeA plus genutzt. Das berichtet das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS). Mehr als 50.000 Grundschüler haben demnach die neuen Aufgabenpakete am PC oder Laptop bearbeitet. Die Lehrkräfte konnten die digitalen Auswertungen mit den entsprechenden Förderhinweisen über den Schul-Server (weBBschule) abrufen. Alternativ konnten die Schulen weiterhin mit der Papierfassung der Aufgaben arbeiten. „Damit stellen wir den Lehrkräften ein digitales Instrument zur Verfügung, das sie in der täglichen Arbeit unterstützt“, sagt Bildungsministerin Britta Ernst. „Das Online-Projekt ILeA plus ist für die Schülerinnen und Schüler motivierend, knüpft an bestehende Strukturen an und steht auf einem wissenschaftlichen Fundament. Die Nutzung der neuen Form der Online-Diagnose und -Auswertung entlastet die Lehrkräfte zudem zeitlich.“
ILeA plus wurde in Kooperation zwischen dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) und den Universitäten Leipzig und Halle (Deutsch) sowie Karlsruhe und Bielefeld (Mathematik), dem Unternehmen Outermedia und dem Team der Schulverwaltungssoftware weBBschule entwickelt, heißt es in einer Pressemitteilung des MBJS weiter. Die Aufgaben in den Fächern Deutsch und Mathematik waren zuvor an 100 Schulen erprobt und normiert worden. Für Lehrkräfte würden zahlreiche Informationen zur Nutzung von ILeA plus angeboten, etwa Erklärvideos, Hinweise und Tipps in der Schulverwaltungssoftware weBBschule sowie Qualifizierungsveranstaltungen in den Regionen. ILeA plus stellt auch Aufgabenpakete für die zweite, vierte und sechste Klasse online zur Verfügung, für die die Analyse nicht verpflichtend ist. (co)

http://www.ileaplus.de
https://mbjs.brandenburg.de

Stichwörter: Schul-IT, Brandenburg, individuelle Lernstandsanalyse (ILeA)



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Kreis Soest: Tablets ersetzen nicht nur Bücher
[11.11.2019] Mobile Endgeräte kommen seit diesem Schuljahr im Berufskolleg des Kreises Soest zum Einsatz. Dazu wurden über 100 Tablets angeschafft und die digitale Infrastruktur in den Räumen der Bildungseinrichtung ausgebaut. mehr...
Schul-IT: Cloud in Leutkirch Bericht
[5.11.2019] Ein Lehrerteam des Hans-Multscher-Gymnasiums in Leutkirch im Allgäu hat eigeninitiativ das Pilotprojekt Schul-Cloud gestartet und zieht eine positive Zwischenbilanz. mehr...
Schul-Cloud mit luckycloud umgesetzt.
Baden-Württemberg: DigitalPakt Schule gestartet
[16.9.2019] Am 7. September ist in Baden-Württemberg die Verwaltungsvorschrift zur Umsetzung des DigitalPakts Schule in Kraft getreten. Rund 650 Millionen Euro fließen aus dem Bundesförderprogramm an das Land. mehr...
Baden-Württemberg: Gutachten zu Ella
[11.9.2019] In Baden-Württemberg hat der Landesrechnungshof jetzt sein Gutachten zu dem gescheiterten Projekt Ella, der digitalen Plattform für Bildungsinhalte, vorgelegt. Land und IT-Dienstleister streiten derweil über die Kosten. mehr...
Meckenheim: Schulcampus erhält WLAN-Anschluss
[30.8.2019] Die Sommerferien hat die nordrhein-westfälische Stadt Meckenheim genutzt, um die drei weiterführenden Schulen auf dem Schulcampus an das schnelle Internet anzuschließen. Sie nutzen nun das WLAN des Rathauses mit. mehr...
Meckenheim: Städtisches IT-Team sorgt für digitalen Schulcampus.
Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für Kommune21-Leser:
SCW-K21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
H+H Software GmbH
37073 Göttingen
H+H Software GmbH
AixConcept GmbH
52222 Stolberg
AixConcept GmbH
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen