Erfurt:
Kassenprozesse optimiert


[25.1.2023] Thüringens Landeshauptstadt Erfurt hat das Software-Modul ELKO von Anbieter ab-data eingeführt. Es handelt sich dabei um eine selbstlernende Lösung, die das Kassengeschäft optimiert.

Erfurt arbeitet jetzt mit der Software ELKO von Anbieter ab-data. Wie der Software-Hersteller mitteilt, erhält die Verwaltung der Landeshauptstadt Thüringens damit ein innovatives Modul mit selbstlernender Logik zur Optimierung des Kassengeschäfts. Die Lösung ermögliche unter anderem ein digitales Einlesen aller Beleginformationen, eine optimierte Offene-Posten-Prüfung und Zuordnung, eine selbstlernende Zuordnung von Verwendungszweck zu Kassenzeichen, eine individuell steuerbare Buchungsautomatik über reguläre Ausdrücke, Ränge und Kassenzeichen sowie eine automatische Ausgabenverarbeitung und Schwebepostenauszifferung. ELKO gebe es im Basispaket für die Einzahlungs- oder im Komfortpaket für die Auszahlungsseite. Das Modul sei grundsätzlich für den Einsatz von ab-data Web Finanzwesen und VOIS|Finanzwesen optimiert.
Erfurt wendet bereits seit Jahrzehnten Finanz-Software von ab-data an, berichtet das Unternehmen. Über mehrere Software-Generationen hinweg habe die Stadtverwaltung auf kameralistische und doppische Module im Bereich des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens sowie der Veranlagung gesetzt. Mit dem neuen Modul werde das Produktspektrum des derzeitigen Klassikverfahrens ab-data Web Finanzwesen erneut erweitert. Beauftragt worden seien das Basis- und das Komfortpaket Ende November 2022. Der erfolgreiche Originalbetrieb der beiden Module sei zum 1. Januar 2023 gestartet. Parallel beteiligten sich Vertretende der Stadtverwaltung in diversen Kompetenz-Teams aktiv an der Weiterentwicklung der nächsten ab-data-Software-Generation VOIS|Finanzwesen, berichtet der Hersteller. Diese werde derzeit modular entwickelt und im Markt eingeführt. ab-data sei exklusiver Lieferant aller Finanzwesenmodule für die verwaltungsweite IT-Plattform VOIS. (ve)

https://www.erfurt.de
https://ab-data.de

Stichwörter: Finanzwesen, ab-data, Erfurt, ELKO



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Komm.ONE: Kommunen auf dem Weg zu SAP S/4HANA
[17.1.2023] Um die Kommunen bei der Umstellung auf die ERP-Plattform SAP S/4HANA zu unterstützen, hat der IT-Dienstleister Komm.ONE das digitale Umzugsunternehmen Natuvion als Partner gewonnen. Die Umstellung auf den neuen SAP-Standard ist nötig, weil der Support für die Vorversion endet. mehr...
Axians Infoma: Medienbruchfreier E-Rechnungsprozess
[22.12.2022] Die bayerischen Städte Erlangen, Memmingen und Illertissen sowie die baden-württembergische Gemeinde Langenargen haben den Infoma Rechnungsworkflow eingeführt. Sie verfügen somit über einen durchgängig digitalen Prozess rund um die Verarbeitung elektronischer Rechnungen. mehr...
Göttingen: Haushalt im Blick Bericht
[25.11.2022] Seit vier Jahren verwendet die Stadt Göttingen für die Verwaltung ihres Haushalts die Business-Intelligence-Lösung von Anbieter Axians Infoma. Sie fungiert als Wissensbasis für einzuleitende Steuerungsmaßnahmen oder wichtige Entscheidungen. mehr...
Neues Rathaus in Göttingen: Haushaltssituation jederzeit im Griff.
Finanzwesen: Kein Bauchgefühl notwendig Bericht
[16.11.2022] Die Umstellung auf die doppische Buchhaltung hat kommunale Finanzverwaltungen in eine neue Ära marktwirtschaftlichen Zuschnitts katapultiert. Damit öffnet sich die Tür hin zu ganzheitlichen Procure-to-Pay-Strecken, optimiert durch Business Intelligence. mehr...
Digitalisierung ist die Voraussetzung für den BI-Einsatz.
ab-data: Ottweiler und Amt Züssow an Bord
[17.10.2022] Neue Kunden für Module des Baukastensystems VOIS konnte das Unternehmen ab-data gewinnen. Ottweiler entschied sich für VOIS-Finanzwesenmodule, die Stadt Nordhorn und das Amt Züssow für VOIS|MESO Meldewesen. mehr...