Lecos:
Ausgezeichnete Green IT


[1.11.2010] Das energieeffiziente Rechenzentrum des Leipziger IT-Dienstleisters Lecos wurde im Rahmen des Wettbewerbs „Bundeshauptstadt im Klimaschutz 2010“ der Deutschen Umwelthilfe (DUH) mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Im Rahmen des Wettbewerbs „Bundeshauptstadt im Klimaschutz 2010“ der deutschen Umwelthilfe (DUH) hat Lecos einen Sonderpreis für sein neues Primärrechenzentrum erhalten. Gewürdigt wurden damit nach Angaben des kommunalen IT-Dienstleisters die durch Modernisierung und Konsolidierung der Rechenzentrumstechnik erzielten Energieeinsparungen. Dag Schulze vom Verein Klima-Bündnis betonte in seiner Laudatio insbesondere, wie gut es Lecos gelungen sei, die verschiedenen klimarelevanten Aspekte in einem integrierten, harmonischen Gesamtkonzept zusammenzuführen. Man habe das systematische Vorgehen im Bereich der Klimatisierung auch auf alle weiteren Bereiche der energierelevanten Wirkungskette übertragen. „Von den Applikationen und dem Daten-Management über die IT-Hardware und Stromversorgung bis hin zur Kühlung und Gebäudeplanung sind Möglichkeiten zur Optimierung der Energieeffizienz gesucht und Einsparpotenziale konsequent umgesetzt worden“, so Schulze. Nach Angaben von Lecos konnte der Energiebedarf des Rechenzentrums insgesamt um rund 450.000 kWh gesenkt werden. Das entspricht einer Einsparung von etwa 30 Prozent. Weitere Auszeichnungen für innovative Einzelprojekte im Bereich Green IT vergab die Deutsche Umwelthilfe an die Stadt Hannover für das Projekt Energiespar-Computer an Schulen sowie an die thüringische Stadt Nordhausen für das Gesamtkonzept zur energetischen Optimierung des Rechenzentrums. Zur Bundeshauptstadt im Klimaschutz wurde das baden-württembergische Freiburg gekürt. (bs)

http://www.duh.de/klimakommune
http://www.lecos-gmbh.de

Stichwörter: Green IT, Klimaschutz, Lecos, Deutsche Umwelthilfe (DUH), Freiburg



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge
Espelkamp: Serviceportal mit 220 Diensten online
[27.9.2022] Ob Meldebescheinigung, Gewerbeanmeldung, Hundesteuer, Personenstandsurkunden oder Wohnberechtigungsschein – Bürger der Stadt Espelkamp können bereits viele Verwaltungsdienste online in Anspruch nehmen und das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut. mehr...
Bürgermeister Henning Vieker freut sich über das neue Bürgerserviceportal.
Erlangen: Mit Masterplan zur E-Akte Interview
[27.9.2022] In Erlangen wird flächendeckend auf die E-Akte umgestellt. Wie wichtig bei einem solchen Projekt pragmatisches Handeln ist, erklärt Wolfgang Greska vom Amt für Digitalisierung und Informationstechnik. mehr...
Dr. Wolfgang Greska
AKDB: 5. AKDB Kommunalforum
[27.9.2022] Das fünfte AKDB Kommunalforum findet am 20. Oktober als Präsenzveranstaltung in Garching statt. Geladen sind hochkarätige Speaker, so etwa Bundes-CIO Markus Richter, Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach und LSI-Chef Daniel Kleffel. mehr...
Mittelangeln: Praxisnah digitalisieren Bericht
[26.9.2022] Im Amt Mittelangeln setzen die Verantwortlichen bei der digitalen Transformation auf Lösungen, die eng an der Verwaltungspraxis orientiert sind – ein Weg, der als Blaupause für andere Gemeinden dienen kann. mehr...
Amt Mittelangeln hat die digitale Transformation eingeleitet.
Hamburg: Online-Dienste für Unternehmen in Betrieb
[26.9.2022] Zahlreiche Anträge hat die Freie und Hansestadt Hamburg im OZG-Themenfeld Unternehmensführung und -entwicklung digitalisiert. Die nun zur Verfügung stehenden Online-Anträge reichen von der Mutterschutzmitteilung über Anträge rund um den Luftverkehr bis hin zum Veranstaltungsbereich oder Glücksspiel. mehr...
Wer in Deutschland Feuerwerke abbrennen will, braucht eine Erlaubnis. Hamburg stellt hierfür Online-Dienste nach dem EfA-Prinzip zur Verfügung.
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 09/2022
Kommune21, Ausgabe 08/2022
Kommune21, Ausgabe 07/2022
Kommune21, Ausgabe 06/2022
Kommune21, Ausgabe 05/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
Aktuelle Meldungen