brain-SCC:
FP Award für De-Mail-App


[14.3.2014] Dem Unternehmen brain-SCC wurde auf der CeBIT in Hannover der De-Mail Innovationspreis verliehen. Mit ihrer Präsentation einer De-Mail-App für Android und iOS überzeugte es die Jury.

Am Mittwoch hat das Unternehmen Francotyp-Postalia auf der CeBIT in Hannover (10. bis 14. März) den De-Mail Innovationspreis vergeben. Wie der Anbieter für die Briefkommunikation und akkreditierte De-Mail-Provider mitteilt, konnte sich dabei das Unternehmen brain-SCC durchsetzen. Es erhielt den FP Award 2014 für seine De-Mail-App für Android und iOS. Die Lösung habe die Jury, bestehend aus Ministerialrat Achim Hildebrandt vom Bundesministerium des Innern, Christian Schlesiger von der WirtschaftsWoche und Ulrich Stumpf vom Wissenschaftlichen Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste, durchweg überzeugt. „Die Lösung von brain-SCC zeigt uns als De-Mail-Pionier, dass der neue digitale Kommunikationsstandard sinnvoll und gewinnbringend eingesetzt werden kann“, sagte Hans Szymanski, Vorstandssprecher bei Francotyp-Postalia, im Rahmen der Preisverleihung. Sirko Scheffler, Geschäftsführer von brain-SCC: „Der FP Award ist eine großartige Anerkennung und eine Bestätigung für uns, das Thema De-Mail mit benutzerfreundlichen Innovationen weiter voranzutreiben.“ Für den Preis konnten sich Unternehmen, Institutionen, Selbstständige und Einzelpersonen aus dem deutschsprachigen Raum bewerben. Aus den eingereichten Bewerbungen hatte die Jury mehrere Kandidaten ausgewählt, die ihre Konzepte auf der CeBIT präsentierten. (ma)

www.fp-francotyp.com/de-mail-innovationspreis

Stichwörter: Panorama, Francotyp-Postalia, brain-SCC, De-Mail, CeBIT 2014, FP Award 2014, Achim Hildebrandt



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Hamburg: Serviceoffensive der Kundenzentren
[19.7.2018] Die Hamburger Kundenzentren wollen ihren Service in den kommenden Monaten weiter optimieren. Dabei soll unter anderem ein neues Online-Termin-Management ausgerollt werden. mehr...
Prozess-Management: Dresdner Wissen Bericht
[16.7.2018] Dresden hat ein organisationsübergreifendes Prozess-Management eingeführt, wobei die Prozessplattform des Unternehmens Picture zum Einsatz kommt. Entstanden ist eine zentrale Wissensbasis für die Verwaltung. mehr...
Prozess-Management sorgt in Dresden für Durchblick.
Studie: Was denken Bürger über E-Government?
[16.7.2018] Welche Assoziationen die Bürger mit dem Begriff E-Government verbinden, haben die Initiative D21 und das Marktforschungsunternehmen Neuro Flash im Rahmen einer Big-Data-Studie untersucht. mehr...
Bonn: Parkgebühren per Smartphone begleichen
[16.7.2018] Parkgebühren lassen sich in Bonn künftig auch bargeldlos begleichen. In Kooperation mit Smartparking startet die Bundesstadt das Handyparken. mehr...
PASS Consulting: Digi-Check für Behörden
[13.7.2018] Einen Digi-Check für Behörden und einen Health Check, mit dem die Zukunftsfähigkeit von IT-Verfahren überprüft werden kann, hat das Unternehmen PASS Consulting entwickelt. mehr...