codia DMSforum 2018:
Mittendrin statt nur dabei


[7.9.2018] Unter dem Motto Mittendrin statt nur dabei steht das diesjährige codia DMSforum. Vom Dokumenten-Management über die Vorgangsbearbeitung bis hin zur DSGVO reichen die Themen der Workshops, Anwenderberichte und einer Partnerausstellung.

Wie Kommunen mit Dokumenten-Management-Systemen (DMS) und Enterprise Content Management (ECM) den digitalen Wandel gestalten können, ist das zentrale Thema des codia DMSforums 2018, das am 24. und 25. Oktober in Kassel stattfindet. Mittendrin statt nur dabei, lautet das Motto der Veranstaltung. Dazu lädt das Unternehmen codia Anwender und Interessenten der öffentlichen Verwaltungen sowie Hochschulen ein, die in Fachvorträgen, Workshops, Anwenderberichten sowie einer Partnerausstellung praxisnahe Informationen rund um die digitale Transformation in der öffentlichen Verwaltung erhalten: Vom Dokumenten-Management über die Vorgangsbearbeitung und E-Akten bis hin zur DSGVO reichen die Themen. Die Keynote hält Oliver Haas, Partner des Consultingunternehmens Kessel & Kessel. Führung in Veränderung lautet deren Titel. Wie codia mitteilt, wartet der erste Veranstaltungstag zudem mit einem Erfahrungsbericht der Stadt Osnabrück zu ihrer Digitalisierungsstrategie auf. Weitere Vorträge greifen Neuigkeiten des Basis-Systems von Software-Hersteller d.velop sowie der d.gov I Lösungen auf. In einer Podiumsdiskussion wird außerdem der d.velop-Vorstandsvorsitzende Christoph Pliete im Dialog mit Praktikern und Beratern der Frage nachgehen, ob sich öffentliche Verwaltungen noch im Tiefschlaf befinden und wie weit man in Deutschland noch vom Ziel entfernt ist. Für den zweiten Veranstaltungstag kündigt codia parallele Workshops zur Vertiefung der einzelnen Themen an. Sie befassen sich beispielsweise mit dem Vorgangs- und Vertragsmanagement, der E-Akte, dem Sitzungsmanagement, der Posteingangsbearbeitung, der Personalakte, der digitalen Hochschule oder mit dem DSGVO-konformen Arbeiten. Die Workshops werden zum Teil wiederholt, um allen Anwesenden eine Teilnahme zu ermöglichen. Durchgehend geöffnet sei außerdem das Ausstellerforum der Partner. (ve)

Weitere Informationen und Anmeldung (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, codia, codia DMSforum 2018, Dokumenten-Management, E-Akte, DSGVO



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
interface 2019: EDV Ermtraud präsentiert Kassensystem
[16.9.2019] Das Unternehmen EDV Ermtraud zeigt auf der Kommunalmesse „interface – Menschen. Technologien. Innovationen.“ seine Software-Lösungen an der Schnittstelle zwischen Online-Diensten, Bürgern und Verwaltung. mehr...
Intergeo 2019: Lösungen der VertiGIS-Unternehmen
[30.8.2019] Die VertiGIS-Unternehmen AED-Sicad, AED-Synergis, ARC-Greenlab, Baral Geohaus-Consulting und Geocom werden unter anderem am gemeinsamen Messestand die Kongressmesse Intergeo mitgestalten. mehr...
civitec / kdvz Rhein-Erft-Rur / regio iT: Gemeinsame Hausmesse interface
[14.8.2019] Mitte September laden die IT-Dienstleister civitec, kdvz Rhein-Erft-Rur und regio iT zur gemeinsamen Hausmesse interface in Bergheim ein. mehr...
Smart Country Convention 2019: Partnerland Litauen
[6.8.2019] Als offizielles Partnerland der zweiten Smart Country Convention wird Litauen Einblicke in ein Land geben, wo nicht mehr nur von E-Governance, sondern bereits von Digital Governance gesprochen wird. mehr...
Die zweite Smart Country Convention wird vom Partnerland Litauen begleitet.
Konferenz: Staatsmodernisierung und Verwaltungstransformation
[16.7.2019] Zur zweiten Konferenz Staatsmodernisierung und Verwaltungstransformation laden das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung (FÖV), das Nationale E‐Government Kompetenzzentrum (NEGZ), das Lorenz‐von‐Stein‐Institut für Verwaltungswissenschaften und das Kompetenzzentrum für Öffentliche IT (ÖFIT) ein. mehr...