Worms:
Bargeldlos bezahlen


[31.10.2018] In Worms können Bürger in vier Ortsverwaltungen städtische Dienstleistungen, wie das Ausstellen eines Personalausweises, nun auch bargeldlos bezahlen.

Worms: In der Ortsverwaltung Neuhausen ist von nun an bargeldloses Bezahlen möglich. Mitarbeiterin Malgorzata Perszon zeigt, wie es funktioniert. Ihren digitalen Bürgerservice erweitert die Stadt Worms und bietet zusammen mit der Sparkasse in den vier Ortsverwaltungen, die über den so genannten Bürgeramtskoffer verfügen und somit das meiste Bargeschäft haben, modernste mobile Bezahlverfahren. Wie die rheinland-pfälzische Kommune berichtet, werden dazu in den kommenden Tagen Kartenzahlungsterminals installiert. Damit seien normale Kartenzahlungen ebenso möglich wie das kontaktlose Bezahlen oder die Bezahlung mit einem Android-Smartphone.
Das erste Terminal wurde in Neuhausen vorgestellt. Ortsvorsteher Uwe Merz: „Wir sind sehr froh darüber, dass wir den neuen zusätzlichen Service zum mobilen Bezahlen in der Ortsverwaltung anbieten können. Das ist ein echter Mehrwert für unsere Bürgerinnen und Bürger. Und eine echte Entlastung in der aufwendigen Bargeldabwicklung in meinem Büro.“ Oberbürgermeister Michael Kissel ergänzt: „An vielen Orten ist es heute selbstverständlich, bargeldlos mobil bezahlen zu können. Mit den neuen Terminals ist das ab sofort auch in den Ortsverwaltungen möglich. Wo immer digitale Angebote sinnvoll eingesetzt werden können, werden wir als moderne Stadt unseren Bürgerservice damit erweitern. Mit der Sparkasse haben wir einen Partner, der führend bei digitalen Innovationen im Zahlungsverkehr ist.“ (ba)

http://www.worms.de

Stichwörter: Payment, Worms, E-Payment, Bürgerservice, EC-Terminal

Bildquelle: Stadt Worms

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Payment
Pforzheim: Parkgebühren digital bezahlen
[21.6.2019] Damit Autofahrer Parkgebühren auch digital bezahlen können, kooperiert die Stadt Pforzheim mit der Initiative Smartparking. Zwischen sechs Anbietern elektronischer Zahlungssysteme können die Nutzer wählen, ohne, dass der Stadt Zusatzkosten entstehen. mehr...
Bocholt: Handyparken eingeführt
[17.6.2019] Parktickets können in Bocholt jetzt auch mit dem Mobiltelefon bezahlt werden. Beim Handyparken arbeitet die Stadt mit dem Dachverband smartparking zusammen. mehr...
In Bocholt ist jetzt auf allen städtischen Parkflächen Handyparken möglich.
Eutin: Parkgebühren mobil begleichen
[5.6.2019] Autofahrer müssen im schleswig-holsteinischen Eutin künftig nicht verzweifeln, wenn ihnen das Kleingeld für den Parkautomaten fehlt: Seit Mitte Mai können Parkscheine auch via Mobiltelefon gelöst werden. mehr...
Eutin führt Handyparken ein.
Payment: Freiburger Service Bericht
[24.5.2019] Die baden-württembergische Stadt Freiburg im Breisgau möchte Behördengänge nicht nur rund um die Uhr ermöglichen, sondern auch vereinfachen – vom Ausfüllen der Formulare bis zur Bezahlung der Gebühren. mehr...
Freiburg im Breisgau: Verwaltungsdienste per PayPal bezahlen.
krz: Bürgerservice-Portale mit ePay-BL
[30.4.2019] Alle Bürgerservice-Portale im Verbandsgebiet des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) sind nun auf die Plattform E-Payment Bund Land (ePayBL) des krz umgestellt und können aus einer Hand betreut werden. Dabei wächst das Serviceangebot der Portale sukzessive. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Payment:
GiroSolution GmbH
88699 Frickingen
GiroSolution GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
PayPal Deutschland GmbH
14532 Kleinmachnow
PayPal Deutschland GmbH
Aktuelle Meldungen