Bremerhaven:
Bürgerservice wird digitaler


[17.12.2018] Um den Service in den Bürgerbüros Mitte und Nord zu verbessern, setzt die Stadt Bremerhaven unter anderem auf die Online-Terminvergabe und die Ausweitung von digitalen Services.

Nachdem es in den Sommermonaten zu Klagen über den Service der Bremerhavener Bürgerbüros Mitte und Nord gekommen war, hat Oberbürgermeister Melf Grantz dem Magistrat nun ein Bündel von Verbesserungsvorschlägen vorgelegt, das einstimmig verabschiedet wurde. „Wir wollen die räumliche Situation verbessern, zusätzliche Stellen schaffen, einen mobilen Bürgerservice einrichten und die digitalen Angebote ausweiten“, erklärte Grantz bei der Vorstellung der Vorhaben.
Zu den Vorschlägen, die jetzt sukzessive umgesetzt werden sollen, zählt nach Angaben der Stadt Bremerhaven unter anderem die Ausweitung der digitalen Terminvereinbarung in den Bürgerbüros. So sollen auf der städtischen Website künftig mehr Termine ausgewiesen werden, um Wartezeiten zu reduzieren und den Personaleinsatz besser planen zu können. Dies werde allerdings dazu führen, dass der spontane Besuch der Bürgerbüros für Erledigungen eingeschränkt wird. „Wir halten das jedoch für hinnehmbar, da die meisten Dienstleistungen wie beispielsweise die Verlängerung von Ausweisen planbar ist“, erklärt der kommissarische Amtsleiter Thomas Herbrig. Diverse andere Städte hätten zur Vermeidung von Wartezeiten sogar vollständig auf das Termingeschäft umgestellt und nähmen gar keine Spontankunden mehr an.
Zudem wird demnächst ein mobiler Bürgerservice angeboten, für den (öffentliche) Einrichtungen in den Stadtteilen genutzt werden sollen, so zum Beispiel Zweigstellen der Stadtbibliothek. Dienste wie die Beantragung von Personaldokumenten, Ummeldungen oder Anwohnerparkausweisen könnten dann künftig vor Ort erledigt werden. Das soll insbesondere das Kundenaufkommen im Bürgerbüro Mitte reduzieren, da hier eine Ausweitung der räumlichen Kapazitäten nur bedingt möglich ist.
Vorgesehen ist zudem, das Angebot an digitalen Prozessen und Online-Services der Stadt Bremerhaven weiter auszubauen. So sollen etwa Melderegisterauskünfte, die An-, Ab- und Ummeldung von Gewerbebetrieben sowie die Beantragung von Anwohnerparkausweisen via Internet in Kürze mit der Online-Bezahlfunktion versehen werden. Zudem werde die webbasierte Abmeldung von Kraftfahrzeugen in der nächsten Ausbaustufe realisiert. (bs)

www.bremerhaven.de

Stichwörter: Panorama, Bremerhaven, Bürgerservice



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
115: Auskunft zu Mobilitätsfragen
[22.3.2019] Unter der einheitlichen Behördennummer 115 erhalten Bürger ab sofort auch Auskunft bei Fragen zur Mobilität. mehr...
Bonn: Drittes Selbstbedienungsterminal
[20.3.2019] Aufgrund der hohen Nachfrage wurde im Bonner Stadthaus jetzt ein drittes Selbstbedienungsterminal zur Erfassung von biometrischen Daten für Ausweisdokumente aufgestellt. mehr...
Bochum: ÖPNV-Anbieter setzt auf SAP S/4HANA
[19.3.2019] Das Bochumer Nahverkehrsunternehmen BOGESTRA hat zu Beginn dieses Jahres in den Bereichen Finance und Logistic erfolgreich auf die Lösung SAP S/4HANA umgestellt. mehr...
Mönchengladbach: Terminservice erweitert
[18.3.2019] Da die Online-Terminvereinbarung von den Bürgern der Stadt Mönchengladbach so gut angenommen wird, wird der Service auf das Standes- und das Ausländeramt ausgedehnt. Zudem können Hochzeitstermine über das Internet vorgemerkt werden. mehr...
Münster: Warteschlangen sind Vergangenheit
[13.3.2019] Die Stadt Münster hat Ende Februar in der Ausländerbehörde die Umstellung auf Terminsprechstunden vorgenommen und die Online-Terminvereinbarung ausgeweitet. Warteschlangen gehören seitdem der Vergangenheit an. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen