Gelsenkirchen:
Modell für Smartphone-Bürger-ID


[16.1.2019] In einem Kooperationsprojekt erarbeitet die Digitale Modellkommune Gelsenkirchen mit der Westfälischen Hochschule, der Firma XignSys und der Stadt Aachen eine Smartphone-Bürger-ID, die in ganz Nordrhein-Westfalen ausgerollt werden kann.

An einer Smartphone-Bürger-ID für die Digitale Modellkommune Gelsenkirchen (wir berichteten) arbeiten derzeit die Stadt, die Westfälische Hochschule, die Firma XignSys und die Stadt Aachen. Wie die Bezirksregierung Münster mitteilt, entwickeln die Kooperationspartner damit eine modellhafte Authentifizierungsmöglichkeit via Smartphone für den E-Government-Bereich. Bürger sollen im Ergebnis kommunale Web-Dienste und E-Government-Dienstleistungen über die Registrierung an einem Identitätsprovider einfacher nutzen können. Mit einer Zuwendung aus Landesmitteln nach der Richtlinie zur Förderung von digitalen Modellregionen 2018 fördere die Bezirksregierung die Smartphone-Bürger-ID mit insgesamt 3.825.000 Euro. Die Mittel sollen in die Entwicklung einer standardisierten Anwendung fließen, die nach der Projektlaufzeit in ganz Nordrhein-Westfalen ausgerollt werden könne. (ve)

http://www.bezreg-muenster.de

Stichwörter: Digitale Identität, Gelsenkirchen, Aachen, Westfälische Hochschule, XignSys



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
eID: Ausweisen bald auch mit iPhone
[19.6.2019] Die AusweisApp2 soll im Herbst 2019 aufs iPhone kommen. Grund ist die weitere Öffnung der NFC-Schnittstelle mit iOS 13. mehr...
Hessen: Urkunden mobil beantragen
[2.5.2019] Im Servicekonto Hessen stehen Standesamtsdienste jetzt flächendeckend zur Verfügung. Zudem können Bürger Urkunden auch mit dem Smartphone beantragen. mehr...
AKDB und ekom21 kooperieren fürs Servicekonto Hessen.
Online-Ausweisfunktion: eID-Karte erweitert Nutzergruppe
[16.4.2019] Die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises können dank eID-Karte künftig auch Unionsbürger und im Ausland lebende deutsche Staatsangehörige nutzen. mehr...
Kassel: Neue Selbstbedienungsterminals
[15.4.2019] In Kassel können die Bürger seit März ihre biometrischen Daten an Selbstbedienungsterminals erfassen – ein Angebot das angenommen wird. mehr...
Bürgermeisterin Ilona Friedrich (r.) testet mit Nadine Glebe und Stefan Knabe das neue Selbstbedienungsterminal im Bürgerbüro.
Hessen: Fürs Servicekonto registrieren
[11.3.2019] Das Servicekonto des Landes Hessen macht Verwaltungsleistungen leichter zugänglich. Bürger können sich ab sofort für den neuen Dienst registrieren. Als erste Angebote stehen Online-Services der Standesämter zur Verfügung, auch die Beantragung von Bewohnerparkausweisen ist in einigen Kommunen bereits möglich. mehr...
In Hessen können Behördengänge mit dem Servicekonto jetzt bequem vom heimischen Sofa aus erledigt werden.
Weitere FirmennewsAnzeige

Citrix: Die Digitale Transformation der Verwaltung ist machbar
[21.5.2019] Bereits 2013 verabschiedete der Bundestag das E-Government-Gesetz (EGovG). Bisher gibt es aber nur wenige Anwendungen, über die die Bürger oder Auftragnehmer mit der Verwaltung interagieren können. Analoge und langsame Verwaltungsprozesse sind nicht nur für den Bürger ärgerlich. Auch Beamte wünschen sich digitale Arbeitsplätze. Dabei gibt es für den öffentlichen Sektor längst gute Lösungen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen