Stadt in Bewegung:
Smart City im Hightech-Bus


[4.10.2019] Stadt in Bewegung nennt sich eine neue Initiative, die Cisco, Signify, DB Regio Bus, ioki, Cleverciti und avodaq gestartet haben. Ein Hightech-Bus steuert in den kommenden Monaten unterschiedliche Kommunen an und bietet dort Smart-City-Lösungen zum Anfassen.

Die neue Initiative „Stadt in Bewegung“ soll Städte bei der Digitalisierung ihrer Infrastruktur sowie der Entwicklung zukunftsorientierter Angebote für ihre Bürger unterstützen. Ins Leben gerufen haben sie die Unternehmen Cisco und Cisco Meraki, Signify, DB Regio Bus, der Mobilitätsanbieter ioki, Cleverciti sowie der Systemintegrator avodaq. Wie Cisco berichtet, macht die Initiative neueste Technologien und die Möglichkeiten der digitalen Stadt in einem Hightech-Bus erfahrbar. Der Bus sei über verschiedene Cisco Technologien voll vernetzt und unabhängig von der lokal vorhandenen Bandbreite. Ein kleines Rechenzentrum an Bord sorge für eine mobile Highspeed-Internet-Verbindung. Cloudbasierte Meraki-Lösungen, wie Router und Videokameras, stellten einen stabilen WiFi-Zugang sicher. So können beispielsweise über das Netzwerk und intelligente Lampen von signify verschiedene Lichtsituationen im Bus simuliert und gesteuert werden. Ein 50 Zoll Webex-Board im Beratungsbereich biete Zugriff auf die Internet-of-Things-Plattform Kinetic for Cities. Zudem könnten Experten oder Kunden per Videokonferenz zugeschaltet werden.
Die bundesweite Roadshow des Busses ist in Dortmund gestartet, berichtet Cisco. Als nächstes macht sie bei der Smart Country Convention (22. bis 24. Oktober 2019, wir berichteten) in Berlin Station. Am 31. Oktober kommt der Bus nach Düsseldorf und am 15. November 2019 nach Frankfurt am Main. Die Tourplanung für 2020 läuft laut Cisco bereits auf Hochtouren. (ve)

https://www.stadtinbewegung.de

Stichwörter: Smart City, Cisco, Signify, DB Regio Bus, ioki, Cleverciti, avodaq



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Oldenburg in Holstein: Zusammenarbeit bei der Digitalisierung
[25.10.2021] In Oldenburg in Holstein (i.H.) wird jetzt ein Zentrum für Digitalisierung aufgebaut. Dies haben jetzt die Stadt Oldenburg i.H., die Gemeinde Malende, das Amt Lensahn und dataport.kommunal beschlossen. mehr...
ZENNER: Modulares Dashboard für Smart Cities
[25.10.2021] Der IoT- und Messtechnikspezialist ZENNER hat ein Open-Source-basiertes Smart-City-Dashboard entwickelt, mit dessen Hilfe sowohl Verwaltung und Stadtwerke als auch die Bürger wichtige Kenndaten aus den kommunalen IoT-Anwendungen im Blick behalten können. mehr...
Gelsenkirchen: Modellregion für Nordrhein-Westfalen
[22.10.2021] Gelsenkirchen gestaltet als vernetzte Stadt aktiv die digitale Zukunft und entwickelt sich zur Modellregion für ganz Nordrhein-Westfalen. Eine wichtige Rolle als Zukunftsstandort und Ideenfabrik NRWs spielt hierbei das Open Innovation Lab (OIL) im Arena Park Gelsenkirchen. mehr...
Gelsenkirchen ist auf dem Weg in die digitale Zukunft.
Smart Country Convention: Finalisten beim Start-up-Award stehen fest
[21.10.2021] Während der – erneut virtuell stattfindenden – Smart Country Convention findet auch das Finale des Smart Country Start-up Award statt. Sechs Start-ups pitchen am 26. und 27. Oktober ihre Projekte in den Kategorien E-Government und Smart City vor einer Jury und dem Publikum. mehr...
Bund: Digitaler Zwilling für ganz Deutschland
[18.10.2021] Ein digitales dreidimensionales Oberflächenmodell von ganz Deutschland mit allen relevanten Objekten – dies ist der Digitale Zwilling, den das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie bis 2024 realisieren will. Das Tool kann in verschiedensten Szenarien als Planungshilfe dienen. mehr...
Bis Endes dieses Jahres soll die Metropolregion Hamburg in 3D erfasst sein.
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

usu2110kommune

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 10/2021
Kommune21, Ausgabe 9/2021
Kommune21, Ausgabe 8/2021
Kommune21, Ausgabe 7/2021

IT-Guide PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
con terra GmbH
48155 Münster
con terra GmbH
SOMACOS GmbH & Co. KG
29410 Salzwedel
SOMACOS GmbH & Co. KG
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
Kommunix GmbH
59425 Unna
Kommunix GmbH
Aktuelle Meldungen