Univention:
Bildungsangebote einfach integrieren


[8.6.2022] Der Univention ID Broker soll die Integration von Bildungsportalen in Schul-IT-Umgebungen vereinfachen. Auf der Bildungsmesse Learntec präsentierte das Unternehmen Univention seine neue Open-Source-Lösung.

Der Software-Anbieter Univention hat Anfang Juni 2022 auf der Bildungsmesse Learntec den Univention ID Broker vorgestellt. Als zentrale Schnittstelle vermittelt die Open-Source-Lösung zwischen dem Identitätsmanagement-System UCS@school und den von den Schulen genutzten externen Diensten und vereinfacht damit die Integration von Bildungsportalen und pädagogischen Software-as-a-Service-Angeboten in Schul-IT-Umgebungen, informiert das Unternehmen. Als erste Lösung wurde die Mathematik-Lernplattform bettermarks vom gleichnamigen Unternehmen angebunden. Dadurch können sich Lernende und Lehrende mit ihrem bestehenden UCS@school-Account auch bei der Mathematik-Lernplattform anmelden. Im Sommer soll der ID Broker in die Bremer Schul-IT integriert und live geschaltet werden, meldet Univention. Die Zusammenarbeit mit weiteren Schulträgern sei in Planung.
Als wichtigsten Vorteil nennt das Unternehmen den Single-Sign-on (SSO), was bedeutet, dass alle Lernenden und Lehrenden mit einem einzigen Log-in Zugriff auf die angeschlossenen Dienste erhalten. Darüber hinaus übernimmt die Lösung die Benutzer-Authentifizierung zwischen Identitätsmanagement bei Schulträgern und Anbietern digitaler Lerninhalte. Mehrwert durch Skalierung sei ein weiterer wichtiger Punkt: Neue Lösungen würden automatisch für alle Benutzerinnen und Benutzer verfügbar, schulträger- und länderübergreifend. Der ID Broker werde zudem interoperabel zu VIDIS sein, dem von der Kultusministerkonferenz beauftragten Vermittlungsdienst für das Digitale Identitätsmanagement in Schulen.
Der Aufwand für DSGVO-Konformität könne ebenfalls verringert werden, da ein einmaliger Auftragsverarbeitungsvertrag zwischen Schulträger und Univention ausreichend sei. Wie das Unternehmen mitteilt, ist die Nutzung der Lösung Teil der UCS@school-Subskription. „Wir helfen den Stakeholdern, digitale Bildung umzusetzen, indem sie ihre Digitalisierungsvorhaben schnell und effizient realisieren – der besondere Vorteil: Sie behalten die Hoheit über die digitalen Identitäten der Nutzerinnen und Nutzer“, sagt Univention-Geschäftsführer Peter Ganten. (sav)

https://www.univention.de

Stichwörter: Schul-IT, Univention, Univention ID Broker, Open Source, Learntec 2022



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Interview: Wie sicher ist der digitale Schulalltag? Interview
[5.8.2022] Datensicherheit ist beim Thema Bildungsdigitalisierung einer der wichtigsten Aspekte, stellt Schulen aber immer noch vor Herausforderungen. Wie sie diesen am besten begegnen können, erklären im Interview Philip Heimes, Chief Technology Officer bei Sdui, und Philip Saladin, Head of Sales Switzerland, bei der Deutschen Gesellschaft für Cybersicherheit (DGC). mehr...
Philip Heimes, Chief Technology Officer, Sdui
Kreis Kassel: DigitalPakt kommt weiteren Schulen zugute
[1.8.2022] Im Landkreis Kassel profitieren jetzt fünf weitere Schulen vom DigitalPakt Schule. Mit den Elektroarbeiten soll in 204 Räumen der fünf Bildungseinrichtungen eine einheitliche und technisch aufeinander abgestimmte digitale Lehr- und Lerninfrastruktur entstehen. mehr...
Dell Technologies: Schuldigitalisierung tritt auf der Stelle
[28.7.2022] Trotz DigitalPakt und Coronakrise – die Digitalisierung der deutschen Schulen kommt nach wie vor nicht recht voran. Ein nachhaltiger Digitalisierungsschub sei ausgeblieben, stellt das Hardware-Unternehmen Dell Technologies fest und benennt Ursachen, aber auch mögliche Lösungswege. mehr...
Sachsen-Anhalt: Schulen ans Netz bis Ende 2022
[21.7.2022] Die Schulen in Sachsen-Anhalt sollen bis Ende dieses Jahres flächendeckend mit einem Glasfaseranschluss versorgt sein. Eine digitale Karte und eine App informieren über den aktuellen Fortschritt. mehr...
Hessen: Zusammenschluss für digitale Schulen
[15.7.2022] In Hessen haben sich zwei Städte und ein Landkreis zusammengeschlossen, um die Herausforderungen der Schuldigitalisierung gemeinsam anzugehen. Seit Abschluss der Kooperationsvereinbarung gingen in Offenbach, Hanau und im Main-Kinzig-Kreis 2.500 digitale Tafeln in Betrieb. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 08/2022
Kommune21, Ausgabe 07/2022
Kommune21, Ausgabe 06/2022
Kommune21, Ausgabe 05/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
SBE network solutions GmbH
74076 Heilbronn
SBE network solutions GmbH
H+H Software GmbH
37073 Göttingen
H+H Software GmbH
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
AixConcept GmbH
52222 Stolberg
AixConcept GmbH
Aktuelle Meldungen