MEDIA@Komm-Transfer:
Abschluss in Berlin


[27.10.2006] Die Interoperabilität von E-Government-Lösungen und Fragen der Standardisierung werden auf einem Kongress Anfang November in Berlin erörtert. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie wird außerdem Bilanz ziehen über die Initiative MEDIA@Komm-Transfer.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und die Initiative D21 laden vom 2. bis 3. November 2006 zum Kongress "Mit E-Government gemeinsam den Standort Deutschland stärken" nach Berlin ein. Laut einer Pressemitteilung der Initiative D21 steht der Erfahrungsaustausch über die Sicherung der Interoperabilität von E-Government-Lösungen und Fragen der Standardisierung im Mittelpunkt der Veranstaltung. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie wird zudem Bilanz ziehen über die E-Government-Initiative MEDIA@Komm-Transfer. In zwölf Fachforen diskutieren über 60 Experten unter anderem Themen wie die Weiterentwicklung von Standardisierungen wie OSCI-Transport und XBau. Es sollen insbesondere Erfolgsfaktoren der Standardisierung und Interoperabilität für den weiteren Fortschritt der Verwaltungsmodernisierung identifiziert werden. Dabei sind auch neue Möglichkeiten für die Standortstärkung, internationale Aspekte und die engere Zusammenarbeit mit Unternehmen ein Thema. (rt)

Kongressprogramm und Online-Anmeldung (Deep Link)
www.initiatived21.de
www.mediakomm-transfer.de

Stichwörter: Veranstaltung, MEDIA@Komm-Transfer, Initiative D21, BMWi



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge
Flensburg: Zentrale IT-Betreuung Bericht
[28.5.2018] Von Technikaufgaben befreit werden die Lehrer der Stadt Flensburg: Über ein zentrales Identitätsmanagement-System besteht Zugriff auf verschiedene Lernressourcen. mehr...
Die Stadt Flensburg hat die Betreuung der Schul-IT professionalisiert.
Chiemsee: Schnelles Netz für die Fraueninsel
[28.5.2018] Die Bürger der einzigen Inselgemeinde des Freistaats Bayern können künftig via Glasfaser im Internet surfen. mehr...
Inselgemeinde auf der Fraueninsel geht bald via Glasfaser online.
IMSWARE: Unterschriften-Pads integriert
[28.5.2018] Durch Einbindung von Unterschriften-Pads können Nutzer der Facility-Management-Software IMSWARE künftig rechtsverbindliche Unterschriften direkt in das CAFM-System leisten. mehr...
DATEV: Smartes E-Rechnungs-Portal
[28.5.2018] Mit SmartTransfer bietet DATEV eine Plattform für den Austausch von E-Rechnungen an. Der Vorteil: Anwender müssen sich für den Austausch mit ihren Geschäftspartnern nicht auf ein gemeinsames Datenformat oder einen einheitlichen Übermittlungskanal einigen. mehr...
CEBIT 2018: Mit VOIS Verwaltung neu denken
[28.5.2018] Die Software VOIS zur Integration kommunaler Fachverfahren steht im Fokus des Messeauftritts von HSH auf der diesjährigen CEBIT. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Advantic
IT-Guide PlusGfOP Neumann & Partner mbH
14552 Michendorf
GfOP Neumann & Partner mbH
GES Systemhaus GmbH & Co. KG
51379 Leverkusen
GES Systemhaus GmbH & Co. KG
ADVANTIC GMBH
23566 Lübeck
ADVANTIC GMBH
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
Aktuelle Meldungen