IT-Planungsrat:
Digitale Agenda im Aufbau


[10.6.2013] Auf der 11. Sitzung des IT-Planungsrats ist der Startschuss für die Erarbeitung einer „Digitalen Agenda Deutschland“ gefallen. Ein wichtiger Aspekt dabei: weitere Einsatzbereiche für den neuen Personalausweis schaffen.

IT-Planungsrat hat seine 11. Sitzung abgehalten. Der IT-Planungsrat hat auf seiner 11. Sitzung (6. Juni 2013) den Startschuss für die Arbeit an einer „Digitalen Agenda Deutschland“ gegeben. Wie das Bund-Länder-Gremium berichtet, soll als Grundlage eine Studie dienen, die anhand empirisch belegter Trends die Potenziale digitaler Technologien aufzeigt. Handlungsfelder wie digitales Arbeiten und Medienkompetenz sowie Querschnittsthemen wie die benötigte Infrastruktur und IT-Sicherheit würden im Hinblick auf die föderale IT-Steuerung untersucht. „Mit der „Digitalen Agenda Deutschland“ erweitert der IT-Planungsrat seinen Blick auf die Herausforderungen einer digitalen Gesellschaft und gibt Empfehlungen, wie man sie am besten angeht“, erklärt Franz Josef Pschierer, diesjähriger Vorsitzender des IT-Planungsrats und IT-Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung. Die positiven Erfahrungen, die der Freistaat mit den „Zukunftspfaden Digitales Bayern 2020“ gemacht habe, seien auf Deutschland insgesamt übertragbar. Als weiteren Beitrag zur „Digitalen Agenda Deutschland“ hat sich der IT-Planungsrat dafür ausgesprochen, konsequent zusätzliche Einsatzbereiche des neuen Personalausweises in Bund und Ländern zu erschließen. (ba)

http://www.it-planungsrat.de

Stichwörter: Politik, IT-Planungsrat, Digitale Agenda Deutschland, neuer Personalausweis, Franz Josef Pschierer, Zukunftspfade Digitales Bayern 2020

Bildquelle: BMI

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Düsseldorf: Digitalstrategie neu ausgerichtet
[23.4.2024] Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf hat ihre Digitalstrategie neu ausgerichtet. Einbezogen wurden Anforderungen aus Politik, Wirtschaft und der Stadtgesellschaft sowie Best Practices anderer Kommunen. mehr...
Die Stadt Düsseldorf hat ihre Digitalstrategie neu ausgerichtet.
Thüringen: E-Government-Gesetz wird novelliert
[18.4.2024] Das Landeskabinett Thüringen hat die Novellierung des E-Government-Gesetzes beschlossen. Die interkommunale Zusammenarbeit soll gestärkt und die Abkehr von dem Schriftformerfordernis erleichtert werden – wichtige Schritte, um digitale Verwaltungsleistungen künftig flächendeckend anbieten zu können. mehr...
Eine Novelle des Thüringer E-Government-Gesetzes soll dazu beitragen, dass digitale Verwaltungsleistungen schneller in die Fläche kommen.
Chief Digital Officer: Mädchen für alles Bericht
[9.4.2024] Immer mehr Kommunen richten die Stelle eines Chief Digital Officer (CDO) ein, um für die digitale Transformation gerüstet zu sein und sie voranzutreiben. Angesiedelt zwischen Leitungs- und Umsetzungsebene, verlangt der Posten unterschiedliche Geschicke. mehr...
CDOs sind oft mit einer Fülle an Aufgaben konfrontiert.
NKR: One-Stop-Shop für Sozialleistungen
[3.4.2024] Um im Bereich der Sozialleistungen den Aufwand für Behörden und Leistungsberechtigte deutlich zu reduzieren, ist mehr Mut zur Digitalisierung nötig, so der Nationale Normenkontrollrat. Gefordert sei etwa ein One-Stop-Shop für alle Sozialleistungen. mehr...
OZG 2.0: Zentralisierung als Hemmnis oder Chance?
[28.3.2024] Wie wird das Scheitern des OZG-Änderungsgesetzes im Bundesrat eingeordnet? Während Schleswig-Holstein die Novelle aufgrund der entstandenen Belastungen für Länder und Kommunen klar ablehnt, sprachen Thüringen und der Bitkom von der Bedeutung der dort verankerten zentralen Lösungen und Standards für die Verwaltungsdigitalisierung. mehr...
Wie geht es jetzt weiter mit OZG 2.0 und der Digitalisierung der Verwaltung?
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
TSA Public Service GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA Public Service GmbH
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH
TEK-Service AG
79541 Lörrach-Haagen
TEK-Service AG
Aktuelle Meldungen