Fraunhofer-Institut FOKUS / Esri:
Kooperation beschlossen


[22.11.2013] Unter dem Motto „GovData Mirror – Open Geo Data“ haben das Fraunhofer-Institut FOKUS und das Unternehmen Esri jetzt eine Kooperation vereinbart.

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS und das Unternehmen Esri Deutschland, ein Anbieter von Geo-Informationssystemen (GIS), haben ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Ziel der Kooperation ist die Entwicklung neuartiger Dienste und Applikationen unter Nutzung der Daten des GovData-Portals des Bundes und der Plattform ArcGIS von Esri. Ein Schwerpunkt des Projekts namens „GovData Mirror – Open Geo Data“ liegt dabei nach Angaben von Fraunhofer FOKUS auf Applikationen, die Abläufe in der Stadt transparent machen und verwalten. Dazu zählen etwa Verkehrsführung, Energieversorgung, öffentliche Sicherheit oder Lärmbelastung. Hintergrund für die Zusammenarbeit sei, dass der Informationsgehalt von offenen Daten steigt, wenn diese mit räumlichen Daten verknüpft werden. Entsprechende Applikationen würden allerdings erst dann nutzerfreundlich, wenn die geografischen Daten analysiert und in Form von (interaktiven) Karten visualisiert werden. Im Rahmen der Kooperation ist die Verwendung des Open-Data-Angebots von GovData.de für ArcGIS vorgesehen. Mit der von den Firmen Esri und con terra entwickelten Open Data Bridge wird der Metadatenkatalog von GovData regelmäßig ausgelesen, nach frei nutzbaren Geodaten gefiltert, automatisch in ArcGIS-Online-Metadaten überführt und synchronisiert. Alle in ArcGIS-Online übernommenen Daten können dann wiederum ohne Änderungen über GovData abgerufen werden. Professorin Ina Schieferdecker, Leiterin des Kompetenzzentrums MOTION am Fraunhofer-Institut FOKUS, sagt: „GovData.de bietet einen zentralen Zugang zu dezentral vorgehaltenen Datensätzen und Dokumenten von Bund, Ländern und Kommunen. Aus diesen Daten können nur dann nützliche Informationen gezogen werden, wenn sie verortbar und analysierbar sind. Daher ist die strategische Partnerschaft mit Esri für uns von hoher Bedeutung.“ (bs)

Zum Portal „GovData Mirror – Open Geo Data“ (Deep Link)
http://www.fokus.fraunhofer.de
http://www.esri.de

Stichwörter: Open Government, ESRI, con terra, Open Data, GovData, Geodaten-Management, Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
Open Government Data: Ziele verfehlt
[26.11.2020] Die mit Open Government Data angestrebten Ziele wurden bislang weitgehend verfehlt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Instituts für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW) an der Universität Tübingen. Kommunen bieten demnach ein breites Themenspektrum an Open Data an. Dieses werde aber vor allem innerhalb der Verwaltung genutzt. mehr...
Erwünscht, aber selten: Die Nachfrage nach Open Government Data außerhalb der Verwaltung ist gering.
KGSt / Vitako: Webinar zu Open Source Software
[24.11.2020] Am 7. Dezember laden KGSt und Vitako Interessierte zu einem Webinar über die Grundlagen von Open Source Software in Kommunen ein. Die Teilnahme ist kostenlos. mehr...
Zeppelin Universität: Lern-Modul für eGov-Campus
[12.11.2020] Für die Bildungsplattform eGov-Campus entwickelt das The Open Government Institute (TOGI) der Zeppelin Universität (ZU) jetzt ein Online-Modul. Es soll das Themengebiet Open Government in den Fokus nehmen. mehr...
Open Government Partnership: Maßnahmen auf gutem Weg
[5.11.2020] Zusammenhalt und regionale Innovationsfähigkeit – das sind die Leitmotive des Zweiten Nationalen Aktionsplans im Rahmen der Teilnahme Deutschlands an der Open Government Partnership. Der aktuelle Zwischenbericht zeigt: Alle Maßnahmen sind auf einem guten Weg. mehr...
Transparenz und Information: Open Government steht für nachvollziehbares Regierungshandeln unter Beteiligung der Bürger.
Open Public Data: Kommunen sind Vorreiter
[11.9.2020] Laut einer aktuellen Kurzstudie gibt es einige Anwendungen und Bereiche, in denen Open Public Data bereits mit großem Mehrwert eingebracht werden. Gerade Kommunen sind dahingehend Wegbereiter. mehr...
Eine aktuelle Studie des Technologieprogramms Smart Service Welt II befasst sich mit Open Public Data.
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 12/2020
Kommune21, Ausgabe 11/2020
Kommune21, Ausgabe 10/2020
Kommune21, Ausgabe 9/2020

con terra GmbH
48155 Münster
con terra GmbH
Aktuelle Meldungen