CeBIT:
regio iT sorgt für Sicherheit in der Cloud


[8.3.2016] Warum Verschlüsselung alleine nicht ausreicht, zeigt der Aachener IT-Dienstleister regio iT auf der diesjährigen CeBIT.

Dokumente hochladen, speichern, synchronisieren: Diese Funktionen bieten alle Clouds. Sichtverschlüsselung alleine reicht laut IT-Dienstleister regio iT jedoch noch lange nicht aus. Der Grund: Die Daten müssen am Ende immer irgendwo auf dem Server verarbeitet werden, das heißt, zumindest Administratoren haben Zugriff auf die Informationen der Nutzer. Die von regio iT entwickelte ucloud mit IDGARD hat deshalb eigenen Angaben zufolge einen zusätzlichen Schutz integriert, der sogar Administratoren den Zugriff auf die Kundendaten verweigert. Eine solche Lösung sei für eine höchstmögliche Sicherheitsstufe und somit für den Datenaustausch der Kommunen untereinander und mit externen Dritten unerlässlich. Ein weiterer Sicherheitsaspekt: Das ucloud-System wird in den zertifizierten Rechenzentren von regio iT betrieben. Zudem arbeitet das Unternehmen aus Aachen an einer Pilotzertifizierung von Cloud-Diensten im Rahmen des Projekts Trusted Cloud mit. Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Ziel ist es, künftig nachzuweisen, dass ein Cloud-Dienst konform zum Bundesdatenschutzgesetz und der angekündigten EU-Datenschutzgrundverordnung betrieben wird. Dazu wurden bereits drei Schutzklassen definiert: In Klasse eins muss über technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt werden, dass Daten nicht unbemerkt bearbeitet oder gelöscht werden können. In Schutzklasse zwei dürfen keine Fehler durch den Cloud-Betreiber entstehen. So muss beispielsweise sichergestellt werden, dass eine Festplatte beim Austausch nicht einfach im Müll landet und die Daten womöglich in falsche Hände geraten. Wie regio iT mitteilt, sind solche Fehler bei der ucloud ausgeschlossen: Alle Inhalte sind verschlüsselt und der Verarbeitungsspeicher wird bei einem Zugriff von außen automatisch gelöscht. Klasse drei erfordert zusätzliche forensische Maßnahmen. Die ucloud stecke momentan mitten in der Zertifizierung, teilt regio iT mit. Das Unternehmen präsentiert sich auf der diesjährigen CeBIT (14.-18. März 2016, Hannover) am Stand B25 in Halle 7. (me)

http://www.regioit.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, regio iT, CeBIT 2016, Cloud Computing, ucloud, Datenschutz



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
ÖV-Symposium NRW: Anmeldungen laufen auf Hochtouren
[10.8.2022] Die Anmeldungen für das am 24. August 2022 im Congress Center Düsseldorf stattfindende ÖV-Symposium laufen auf Hochtouren. Ausgerichtet wird das Behördentreffen von Materna und Infora. mehr...
Smart Country Startup Award: Neue Runde startet
[9.8.2022] Mit Ideen, Prototypen und Produkten können sich jetzt wieder Unternehmen um den Smart Country Startup Award bewerben. Einreichen können sie diese bis zum 18. September. Die Sieger erhalten je 5.000 Euro Preisgeld und eine kostenlose Start-up-Mitgliedschaft im Digitalverband Bitkom. mehr...
Interview: Messe auf kommunaler Flughöhe Interview
[14.7.2022] In Bielefeld findet im November eine neue IT-Messe für Kommunen statt. Über Konzept und Highlights der KommDIGITALE sprach Kommune21 mit Detlef Sander und Ludwig Atzberger vom Verband Databund, der die Kongressmesse veranstaltet. mehr...
Detlef Sander und Ludwig Atzberger
Fiberdays22: Neuer Besucherrekord
[22.6.2022] Mehr als 5.500 Akteure aus Politik und Fachbranche kamen zu den Fiberdays22 zusammen. Damit verzeichnet die Digital- und Glasfasermesse einen neuen Rekord. Kernthemen waren die Gigabitstrategie der Bundesregierung, die Beschleunigung des Glasfaserausbaus und der Bereich Digitalisierung und Nachhaltigkeit. mehr...
fiberdays 22 verzeichnen Besucherrekord.
PIAZZA Konferenz: Call for Workshops endet Anfang Juli
[22.6.2022] Für die Konferenz „PIAZZA – Für digitale Verwaltung & Gesellschaft“ können noch bis zum 4. Juli Ideen für Workshops eingereicht werden. Die Veranstaltung findet am 7. Dezember statt. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 08/2022
Kommune21, Ausgabe 07/2022
Kommune21, Ausgabe 06/2022
Kommune21, Ausgabe 05/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
PROSOZ Herten GmbH
45699 Herten
PROSOZ Herten GmbH
KDN.sozial
33100 Paderborn
KDN.sozial
Form-Solutions GmbH
76137 Karlsruhe
Form-Solutions GmbH
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
Aktuelle Meldungen