Databund:
Neue Studie, neuer Vorstand


[21.3.2016] Auf der CeBIT hat der Databund nicht nur die Studie Digitale Gewaltenteilung vorgestellt. Der Verband hat auf seiner Mitgliederversammlung auch seinen Vorstand und die Vorstandsvorsitzenden gewählt.

Digitale Gewaltenteilung – so nennt sich die Studie, die der Databund in Auftrag gegeben hat. Zum Messeauftakt der CeBIT (14.-18. März 2016, Hannover) haben Professor Dirk Heckmann, Wilfried Bernhardt, Staatssekretär a.D., und Ulrich Schlobinski vom Databund die Studie vorgestellt. Sie versucht laut Verbandsangaben die verschiedenen Ebenen der staatlichen Einflussnahme und deren rechtliche Relevanz auf den privaten IT-Markt zu identifizieren und rechtswissenschaftlich zu verorten. Die Autoren der Studie haben die Ergebnisse ihrer wissenschaftlichen Untersuchung in zehn Thesen für einen rechtskonformen und marktgerechten IT-Wettbewerb zwischen Staat und Privatwirtschaft zusammengefasst. Anfang April soll die gesamte Studie veröffentlicht werden. Am Vorabend der CeBIT hat außerdem die Databund-Mitgliederversammlung stattgefunden. Dabei sind der Vorstand und die Vorstandsvorsitzenden des Verbands gewählt worden. Ulrich Schlobinski, seit Gründung des Databund im Jahr 2006 dessen Vorstandsvorsitzender, wurde zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Neuer Vorstandsvorsitzender wurde net-Com-Vorstand Detlef Sander. Renate Bunten, Geschäftsführerin von Kommunix, HSH-Geschäftsführer Stephan Hauber, Hans-Joachim Karl, Geschäftsführer Computer Zentrum Strausberg, naviga-Geschäftsführer Michael Kratz, Günther Metzner, Geschäftsführer des Verlags für Standesamtswesen und Heiko Pongratz, Geschäftsführer CTS edv-consulting, wurden zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. (ve)

http://www.databund.de

Stichwörter: Panorama, CeBIT 2016, Databund, Detlef Sander



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Bayern: Neue Nummer eins
[6.2.2023] Im „Dashboard Digitale Verwaltung“ des BMI belegt Bayern jetzt den Spitzenplatz. Der Freistaat sieht sich laut Digitalministerin Gerlach in seinen Kurs Online First bestätigt und wird sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. mehr...
Fraunhofer FOKUS: Datenbestände kontrolliert teilen
[2.2.2023] In dem EU-geförderten Projekt PISTIS entwickeln 31 Projektpartner unter der Leitung von Fraunhofer FOKUS eine Lösung, die den sicheren Datenaustausch und -handel über die Grenzen von Organisationen und Datenräumen hinweg ermöglichen soll – auch für öffentliche Einrichtungen. mehr...
Bayern: Beratung für digitale Einsteiger
[27.1.2023] Mit einer neuen Initiative will das Bayerische Staatsministerium für Digitales Menschen mit wenig Digitalkenntnissen bei Alltagsfragen im Umgang mit Computer, Tablet, Smartphone und Internet unterstützen. Gesucht werden nun Rathäuser, die entsprechende Beratungstheken einrichten möchten. mehr...
Potsdam: Netzwerk-Tool für den Digitalisierungsrat
[26.1.2023] Der 2021 gegründete Digitalisierungsrat soll Potsdam auf dem Weg zur smarten, digitalen Stadt begleiten. Nun hat das Gremium ein neues digitales Kommunikationstool erhalten. Die Open-Source-Plattform Humhub erlaubt eine schnelle Vernetzung und ein effektives Wissensmanagement. mehr...
In Potsdam ist der Startschuss für die Open-Source-Plattform Humhub als Arbeitsmittel für die Mitglieder des Digitalisierungsrats gefallen.
Nordrhein-Westfalen: Verwaltungsverfahren per App
[24.1.2023] Im Rahmen der Umsetzung des OZG hat das Land Nordrhein-Westfalen die Ehrenamtskarte NRW digitalisiert. Das Besondere: Erstmals wurde ein vollständig digitaler und medienbruchfreier Antragsweg per App umgesetzt. Ein daran anschließendes EfA-Projekt ist bereits in Planung. mehr...
Nordrhein-Westfalen hat mit der Ehrenamtskarte das erste volldigitale, appbasierte Verfahren umgesetzt.
Weitere FirmennewsAnzeige

didacta 2023: Bildungsmesse zeigt Zukunftswege auf
[6.2.2023] Vom 7. bis 11. März 2023 findet mit der didacta – die Bildungsmesse wieder eines der bekanntesten und größten Bildungsevents in Stuttgart statt. Verteilt auf fünf Hallen bietet die Bildungsbranche den BesucherInnen einen umfassenden Einblick in die neuesten Entwicklungen und Angebote von morgen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
JCC Software
48149 Münster
JCC Software
Aktuelle Meldungen