Rheinisch-Bergischer Kreis:
Mit citkoOutdoor auf der Jagd


[27.7.2016] In der Jagdverwaltung des Rheinisch-Bergischen Kreises kommt seit Kurzem die Lösung citkoOutdoor zum Einsatz. Die Kommune hatte den IT-Dienstleister Citkomm zuvor als Pilotanwender bei der Entwicklung des neuen Jagdscheinmoduls unterstützt.

Rheinisch-Bergischer Kreis ist Pilotanwender für das neue Jagdscheinmodul von Citkomm. Der Rheinisch-Bergische Kreis nutzt jetzt die Lösung citkoOutdoor zur Jagdscheinverwaltung. citkoOutdoor ist eine Weiterentwicklung der Waffenverwaltungssoftware citkoWaffe von Citkomm um weitere Erlaubnisbereiche (wir berichteten). Wie der IT-Dienstleister berichtet, zählt der Rheinisch-Bergische Kreis seit Längerem zum Kundenstamm und hatte sich im Jahr 2014 auf der Suche nach einer alternativen Software für die Jagdscheinverwaltung an Citkomm gewandt. Zu diesem Zeitpunkt sei die Erweiterung von citkoOutdoor um das Modul Jagdscheinverwaltung bereits konzipiert gewesen, die konkrete Umsetzung jedoch noch ausgestanden. Der Rheinisch-Bergische Kreis habe als Pilotanwender die Beta-Version der Software getestet; durch entsprechende Rückmeldungen der Fachanwender in der nordrhein-westfälischen Kommune sei gewährleistet, dass das Jagdscheinmodul umfassend die vielfältigen Anforderungen aus der täglichen Verwaltungspraxis abdeckt. Im Juni 2016 fand nach Angaben von Citkomm der finale Umstieg des Rheinisch-Bergischen Kreises von der bisherigen Software auf die Jagscheinverwaltung von citkoOutdoor statt. Die Daten aus dem Altverfahren seien zuvor problemlos migriert worden. Bereits am Tag des Produktivstartes habe der zuständige Sachbearbeiter morgens citkoOutdoor aufrufen und dort nahtlos die Fälle weiterbearbeiten können, die er tags zuvor noch im Altprogramm gepflegt hatte. (bs)

http://www.rbk-direkt.de
http://www.citkomm.de

Stichwörter: Fachverfahren, Citkomm, Rheinisch-Bergischer Kreis, Jagd- und Fischereiwesen

Bildquelle: Martin Schemm/pixelio

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
KDN: Digitale Sozialleistungen aus einer Hand
[10.6.2021] An der OZG-konformen Digitalisierung der Sozialleistungen arbeiten in Nordrhein-Westfalen Land und Kommunen mit Unterstützung des KDN. Ein wichtiger Meilenstein wurde nun mit der Übernahme des digitalen Wohngeldantrags, einer in Schleswig-Holstein betriebenen EfA-Lösung, erreicht. mehr...
Nordsachsen / Görlitz: Landkreise mit Online-Wohngeldverfahren
[7.6.2021] In den sächsischen Landkreisen Nordsachsen und Görlitz können ab sofort Wohngeld-Anträge digital eingereicht werden. Bei der Umsetzung arbeiteten die Sächsische Staatskanzlei, das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung, KISA und Komm24 eng zusammen. mehr...
Riedstadt: Knöllchen online bearbeiten
[1.6.2021] In Riedstadt können Anhörungen zu einer Ordnungswidrigkeit jetzt online ausgefüllt und abgeschickt werden. Auch können Verwarngelder online bezahlt werden. mehr...
Natascha Schwarz, Sachbearbeiterin der Stadtverwaltung Riedstadt, präsentiert die Startseite für eine Online-Anhörung.
Hochsauerlandkreis: Baugenehmigung digital einholen
[31.5.2021] Die Bauaufsicht des Hochsauerlandkreises startet auf ihrer Internet-Seite ein digitales Baugenehmigungsverfahren. Damit soll die Ablauforganisation optimiert und der Baugenehmigungsprozess beschleunigt werden. mehr...
Das Service-Portal der Bauaufsicht des Hochsauerlandkreises.
Bund/Brandenburg: Onlineverfahren für Ein- und Auswanderung
[28.5.2021] Der Bund und das Land Brandenburg haben eine Vereinbarung zum Dachabkommen für Projekte des Themenfelds Ein- und Auswanderung unterzeichnet. So soll etwa die Beantragung des Aufenthaltstitels nutzerfreundlich digitalisiert werden. Dieser Schritt soll zur Gewinnung ausländischer Fachkräfte beitragen. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 6/2021
Kommune21, Ausgabe 5/2021
Kommune21, Ausgabe 4/2021
Kommune21, Ausgabe 3/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
LogoData ERFURT GmbH
99084 Erfurt
LogoData ERFURT GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
G&W Software AG
81671 München
G&W Software AG
Aktuelle Meldungen