krz:
Piloten auf newsystem umgestellt


[2.3.2018] Ganz nach Zeitplan hat das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) die drei Pilotkommunen Rödinghausen, Kirchlengern und Lübbecke zum Jahreswechsel 2017/2018 auf die Finanz-Software Infoma newsystem umgestellt.

Die Kommunen Rödinghausen, Kirchlengern und Lübbecke arbeiten seit Anfang dieses Jahres mit der Finanz-Software Infoma newsystem von Axians Infoma. Damit sei die Einführung bei den Pilotkunden ganz nach Zeitplan erfolgt, teilt das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) mit. „Die Umstellung hat für die Anwender reibungslos funktioniert und war das Ergebnis von eineinhalb Jahren intensiver Vorbereitung, unzähligen Tests und einer tollen Zusammenarbeit zwischen Kommunen und IT-Dienstleister“, zieht Martin Kroeger, Abteilungsleiter Finanzservice im krz ein erstes Fazit.
Wie der kommunale IT-Dienstleister berichtet, war das Einführungsprojekt in mehrere Phasen gegliedert. Neben der Schulung der Anwender zählte dazu die Einrichtung der Technik, die Anlage der Mandanten in den Bereichen Buchhaltung, Zahlungsabwicklung und Veranlagung sowie die Datenüberleitung aus den Altsystemen. Darüber hinaus seien verschiedene Entwicklungen für die Anbindung vor- und nachgelagerter Fachverfahren, etwa das Bußgeldverfahren WiNOWiG, umgesetzt worden. Zudem seien die elektronische Aktenführung über das krz-Dokumenten-Management-System (DMS) sowie der krz-Freigabeworkflow in newsystem integriert worden.
In den Pilotkommunen wurde das Projekt nach Angaben des krz durchweg positiv bewertet. Trotz des Pilotstatus hätten alle Arbeiten gut funktioniert. So konnten zum Beispiel alle Bescheide für die Grundbesitzabgaben und die Gewerbesteuer wie geplant mit newsystem erstellt und versendet werden; Mitte Februar dieses Jahres wurde auch der erste große Abbuchungslauf erfolgreich durchgeführt. Beide Vorgänge, Bescheide und Abbuchungen, haben laut krz reibungslos funktioniert. Bis Ende 2019 will der IT-Dienstleister nun sieben weitere Verbandskommunen auf die neue Finanz-Software umstellen. (bs)

http://www.krz.de
http://www.axians-infoma.de

Stichwörter: Finanzwesen, Axians Infoma, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), Rödinghausen, Kirchlengern, Lübbecke



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
ITK Rheinland: Mit gutem Beispiel voran
[15.8.2019] ITK Rheinland führt im eigenen Haus die E-Rechnung ein und setzt dafür auf eine Lösung des Unternehmens WMD. mehr...
Kreis Oberspreewald-Lausitz: ECM mit ab-data
[13.8.2019] Einen Auftrag für die ECM-/DMS-Erweiterung hat der Kreis Oberspreewald-Lausitz dem Unternehmen ab-data erteilt. Damit kann eine komplette Digitalisierung der Finanzprozesse realisiert werden. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Doppik erleichtert
[8.8.2019] In Mecklenburg-Vorpommern ist jetzt das Regelwerk zur Doppik-Vereinfachung in Kraft getreten. Mit der Überarbeitung hat das Innenministerium dem Anliegen der Verwaltungspraxis und insbesondere der ehrenamtlichen Gemeindevertreter Rechnung getragen. mehr...
Axians Infoma / ITEOS: Baden-Württemberg meistert Doppik-Wechsel
[5.8.2019] Mit dem kommenden Jahr müssen die Kommunen in Baden-Württemberg den Umstieg auf die Doppik vollzogen haben. Das Unternehmen Axians Infoma und der IT-Dienstleister ITEOS unterstützen sie dabei. mehr...
Hellenthal: Pilotkunde für newsystem 19.1
[19.7.2019] Als erste Verwaltung in Deutschland testet die Gemeinde Hellenthal die neue Version 19.1 der Finanz-Software Infoma newsystem. Begleitet wird die Pilotierung von der Kommunalen Datenverarbeitungszentrale (kdvz) Rhein-Erft-Rur. mehr...