Bonn:
Parkgebühren per Smartphone begleichen


[16.7.2018] Parkgebühren lassen sich in Bonn künftig auch bargeldlos begleichen. In Kooperation mit Smartparking startet die Bundesstadt das Handyparken.

In Bonn können Parkgebühren auf städtischen, bewirtschafteten Parkplätzen künftig auch mithilfe einer App über Smartphones bezahlt werden. Wie die nordrhein-westfälische Stadt berichtet, ist das Projekt Teil der Initiative Digitales Bonn. Um das Angebot zu realisieren, kooperiere das Tiefbauamt mit dem Verein Smartparking. In Bonn vereine Smartparking auf einer digitalen Plattform derzeit sieben Anbieter für das Handyparken. So stehen laut Bonn momentan die jeweiligen Apps der Anbieter Deutsche Telekom/T-Systems (Park&Joy), Easypark, ParkNow, Stadtraum (Mobilet), Sunhill (Travipay), TrafficPass (ParkMe) und Yellowbrick zur Auswahl. Ob die Gebühr bezahlt ist, sehen die städtischen Mitarbeiter des Verkehrsaußendienstes durch einen Abgleich des Kennzeichens mit einem zentralen Online-System. Gestartet wird ein Parkvorgang via App, mit einem Anruf oder per SMS. Auf die gleiche Weise kann Parkzeit nachgebucht werden. Außerdem können die Autofahrer die Parkzeit nach Bedarf beenden. Die Parkscheinautomaten sollen laut Bonn dennoch weiterhin in Betrieb bleiben, sodass die Autofahrer selbst wählen können, ob sie mit Bargeld oder per Smartphone bezahlen. Smartparking werde die rund 120 Parkscheinautomaten im Bonner Stadtgebiet mit entsprechenden Hinweisaufklebern zum Handyparken ausstatten. (ve)

www.bonn.de
www.smartparking.de

Stichwörter: Panorama, Bonn, Smartparking



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Mönchengladbach: Online-Termin-Service ausgeweitet
[10.12.2018] Aufgrund der positiven Erfahrungen mit der Online-Terminvergabe für die Meldestelle im Vitus-Center weitet Mönchengladbach das Angebot auf die Meldestelle im Rathaus Rheydt aus. mehr...
Digitale Dörfer: Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen
[7.12.2018] Das rheinland-pfälzische Projekt Digitale Dörfer ist Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen. mehr...
Wurzen: IT-gestütztes Dienstleistungszentrum
[7.12.2018] Für den Raum Wurzen soll ein kommunales IT-gestütztes Dienstleistungszentrum errichtet werden. Der Freistaat Sachsen fördert das Vorhaben. mehr...
Studie: Von Smart Government profitieren
[30.11.2018] Bürger und Behörden könnten den Aufwand für Verwaltungsdienstleistungen mehr als halbieren, wenn Daten intelligent genutzt werden. Das ist das Ergebnis einer Studie von Bitkom und McKinsey, für die zehn internationale Erfolgsbeispiele für Smart Government analysiert wurden. mehr...
Studie von Bitkom und McKinsey hat Potenziale intelligenter Datennutzung in Behörden ermittelt.
Prozess-Management: Potenziale besser ausschöpfen
[22.11.2018] Einen Überblick über den Status quo von Prozess-Management in öffentlichen Verwaltungen gibt eine aktuelle Studie der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Zusammenarbeit mit der MACH AG. Demnach werden wesentliche Potenziale derzeit noch nicht ausgeschöpft. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Stella Systemhaus GmbH
01097 Dresden
Stella Systemhaus GmbH
Aktuelle Meldungen