Emsdetten:
Ausgezeichnete Smart-City-Strategie


[14.2.2019] Im Wettbewerb Stadt.Land.Digital hat es die Stadt Emsdetten mit ihrer Smart-City Strategie unter die Finalisten geschafft. Die Stadt hat sich ein Handlungsprogramm für die kommenden vier Jahre verordnet, um neue Services einzuführen oder bereits angestoßene Projekte zum Abschluss zu bringen.

Emsdettens Smart-City-Strategie hat im Wettbewerb Stadt.Land.Digital überzeugt. Mit ihrer Smart-City-Strategie hat es die Stadt Emsdetten laut eigenen Angaben unter die drei Gewinner des Wettbewerbs Stadt.Land.Digital, ausgerichtet vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (wir berichteten), geschafft. Wie die nordrhein-westfälische Kommune mitteilt, konnten die in Emsdetten bereits angestoßenen Aktivitäten ebenso überzeugen wie der rote Faden in der Strategie: Aufbauend auf einer Vielzahl von Projekten, die in Emsdetten bereits initiiert oder abgeschlossen sind, sei mit der Strategie die weitere Ausrichtung festgelegt worden. Ergebnis sei ein Smart-City-Handlungsprogramm für die kommenden vier Jahre, das der Stadtrat im Dezember 2018 einstimmig beschlossen habe. Unter anderem möchte die Stadtverwaltung digitale Parkleitsysteme oder Online-Bürgerservices einführen. Zudem sollen die bereits gestarteten Projekte zur Digitalisierung der Schulen und zum Breitband-Anschluss der Außenbereiche abgeschlossen werden.
Ein zentrales Anliegen der Strategie ist laut der Stadt dabei, den Menschen in den Mittelpunkt der Digitalisierung zu stellen. „Der Mensch muss in dieser Entwicklung mitgenommen werden. Entscheidend ist letztlich immer der Nutzen für die Bürgerinnen und Bürger“, erklärt Emsdettens Bürgermeister Georg Moenikes und fügt hinzu: „Die Auszeichnung zeigt, dass auch außerhalb von Emsdetten erkannt wird, auf welch gutem Weg wir uns im Bereich Smart City befinden. Wir nehmen die Auszeichnung als Motivation, diesen Weg konsequent fortzusetzen.“ (ve)

www.emsdetten.de

Stichwörter: Smart City, Emsdetten, Stadt.Land.Digital

Bildquelle: Stadt Emsdetten

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Smart City: 50 Städte mit Initiative
[20.3.2019] In Deutschland haben aktuell 50 Städte Smart-City-Initiativen gestartet. Wichtigste Themen sind Verwaltung, Mobilität, Energie und Umwelt. Das ist das Ergebnis des Smart-City-Atlas von Bitkom, Fraunhofer IESE und Partnern. mehr...
Smart-City-Atlas: 50 Städte haben bereits Initiativen gestartet.
Smart City Index: Wien und London liegen vorne
[19.3.2019] Wien und London sind laut dem aktuellen Smart City Index von Roland Berger die fortschrittlichsten Städte weltweit. Aus Deutschland hat es nur Berlin ins obere Drittel des Rankings geschafft. Im Durchschnitt schneiden asiatische Metropolen jedoch insgesamt besser ab als europäische. mehr...
Die 15 führenden Städte im Smart-City-Ranking.
Solingen: Smarte App
[12.3.2019] Die Stadt Solingen hat eine App entwickelt, welche Informationen etwa zu freien Parkplätzen oder aktuellen UV-Werten liefert. Bürger können den Prototypen jetzt testen. mehr...
Gelsenkirchen: Digitales Versuchslabor
[11.3.2019] Mit Unterstützung des Technologiepartners Huawei Technologies Deutschland will die Stadt Gelsenkirchen ein Open Innovation Lab einrichten. Darin sollen neue Technologien und Lösungen für die Smart City erprobt werden. mehr...
Gelsenkirchen und Huawei arbeiten auch weiterhin gemeinsam an Smart-City-Lösungen.
Ingolstadt: LoRaWAN im Aufbau
[7.3.2019] Als Baustein für die Smart City will die Stadt Ingolstadt ein Netz für das Internet der Dinge aufbauen. Insgesamt fünf Funkstationen für das neue LoRaWAN wurden bereits im Stadtgebiet installiert. mehr...
In Ingolstadt wird ein LoRaWAN für das Internet der Dinge aufgebaut.
Suchen...

 Anzeige

KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
TEK-Service AG
79541 Lörrach-Haagen
TEK-Service AG
Aktuelle Meldungen